Wie schalte ich den Start-up Sound ab?

Heidegeist

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
890
Erinnert mich nämlich immer an die alten Tage, als ich noch bei den Architekten im Rechenzentrum sitzen mußte und mit bescheuerten Macs surfen durfte. Mich hat erst OS X gezogen ;)
Nur, wie und wo kann ich den Startsound denn nun abstellen? Zumal ich mein iBook ja auch mal unbemerkt einschalten will. Geht das überhaupt? (Gut - Stand-By hält so lange, da kann man auch morgens einschalten, aber...) Habe schon viel durchsucht, bin aber nicht fündig geworden.
 

Keule

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Das Thema wurd u.a. hier angegangen.

Eine Variante ist das manuelle leisestellen der Lautstärke VOR dem ausschalten.

Gruss Keule
 

Heidegeist

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
890
Naja.

Erstmal vielen Dank. (Hatte ich die Suche doch selbst betrieben, aber wohl andere Begriffe verwendet.)

Ihr lebt alle mit dem Startklang, oder?

Ich hatte eigentlich mehr gehofft, so etwas wie eine entsprechende BIOS-Einstellung zu finden. Aber gibt es wohl nicht. Den Systemsound vor dem Herunterfahren zu muten erscheint mir nur dann sinnvoll, wenn man ohnehin ganz stumm arbeiten will.

Werde ich halt seltener herunterfahren :D ergo muß mir weniger Start-up Sounds anhören.
 

dylan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Re: Naja.

Original geschrieben von Heidegeist

Ihr lebt alle mit dem Startklang, oder?
 

Leben? Jedes Mal, wenn mein Mac mal keinen Startton von sich gibt (weil die Stereoanlage nicht an ist), zucke ich zusammen. Dasselbe im Büro: ich liebe dieses über alles erhabene "Whoooooom"!!!

musik in meinen Ohren :)
 
M

Mitraix

<OT>
Original geschrieben von dylan
&nbsp;
Dasselbe im Büro: ich liebe dieses über alles erhabene "Whoooooom"!!!
&nbsp;
Ach wie gerne hätte ich auch einen Mac im Büro! Vielleicht hab ich auch bloss die falsche Arbeit... :rolleyes:
</OT>
 

y12k

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2003
Beiträge
464
schön ist es wenn mehrere leute ihren mac gleichzeitig einschalten...

1,2, AN! :)
 

Martin1

Neues Mitglied
Mitglied seit
22.12.2003
Beiträge
37
startklang

mein i-mac macht so einen krach, da wachen nachts leute auf davon. mir kann keiner erzählen , dass das notwendig für die betriebssicherheit sein muss. dass die lautstärke, wenn schon nicht abgeschaltet,, so doch wenigstens herunter reguliert werden kann, sollte bei einem gerät dieser preisklasse selbstverständlich sein. bei allen vorteilen des mac gg. dem pc. ärgert es mich aus diesem grund jedesmal, den mac anschalten zu muessen. Das beng macht mich jedesm al wütend ,, nervt tödlich. da hat jemand beim programmieren ziemlich geschlampt. apropos der saublöde eiinwand: gar nicht erst ausschalten, was ich öfter hier lese: schon mal was von Energiesparen gehört? - Nun ja, anscheinend hats Apple verschlafen, das ein zu programmieren, ham wohl so fest geschlafen, daß sie selbst vom startklang nicht wach geworden sind.
Martin.
 

Andi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
8.664
Hallo Heidegeist,

versuch mal Systemeinstellungen/Bedienungshilfen/Hören/Der Bildschirm blinkt, wenn ein Warnton ertönt.

Das soll angeblich klappen...

Gruß Andi
 

Stefan

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
426
Re: startklang

Original geschrieben von Martin1
mein i-mac macht so einen krach, da wachen nachts leute auf davon. mir kann keiner erzählen , dass das notwendig für die betriebssicherheit sein muss. dass die lautstärke, wenn schon nicht abgeschaltet,, so doch wenigstens herunter reguliert werden kann, sollte bei einem gerät dieser preisklasse selbstverständlich sein. bei allen vorteilen des mac gg. dem pc. ärgert es mich aus diesem grund jedesmal, den mac anschalten zu muessen. Das beng macht mich jedesm al wütend ,, nervt tödlich. da hat jemand beim programmieren ziemlich geschlampt.
Wie gesagt, das Ganze hat (auch) Diagnosecharakter... Jeder erkennt, dass alles ok ist, bzw. ein guter Techniker erkennt bereits am veränderten Startsound, dass ein und welches Problem vorliegt. Ausserdem ist die Abhilfe nicht weit: Wie bereits geschrieben einfach _vor_ dem Ausschalten den Mac auf lautlos stellen. Dann gibts auch kein Startsound.

apropos der saublöde eiinwand: gar nicht erst ausschalten, was ich öfter hier lese: schon mal was von Energiesparen gehört? - Nun ja, anscheinend hats Apple verschlafen, das ein zu programmieren, ham wohl so fest geschlafen, daß sie selbst vom startklang nicht wach geworden sind.
Martin.
Der Mac verbraucht im Ruhezustand ungefähr 0,ganzganzwenig Strom. Also selbst wenn alle Macs der Welt auf Ruhezustand sind wird das keine meßbaren Auswirkungen auf das Weltklima haben. Also fahr Dich mal wieder runter, ja? Immer gleich pöbeln und nicht nachdenken, Mannmannmannn... motz
 

slex

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.12.2003
Beiträge
1.475
Wenn wir schon gerade beim Thema Ruhestand sind... WIE VIEL verbraucht den ein Ibook bzw. Powerbook im Ruhestand, also an Strom...

Null bzw. ganzganzganz wenig - mhhh ist immer so ne Angabe...
 

Zebrissima

Mitglied
Mitglied seit
14.10.2003
Beiträge
301
Original geschrieben von slex
Wenn wir schon gerade beim Thema Ruhestand sind... WIE VIEL verbraucht den ein Ibook bzw. Powerbook im Ruhestand, also an Strom...

Null bzw. ganzganzganz wenig - mhhh ist immer so ne Angabe...
&nbsp;

also im akkubetrieb sinds bei 10 h ruhezustand in etwa minus 5 % akku bei mir ..

wird dir jetzt aber recht wenig sagen oder?

persönlich find ich den schlafmodus ja praktisch, zumindest tagsüber... aber (ein)schlafen kann man da nicht ;)
 
D

Dr. NoPlan

.... einfach die Lautsprecher ausschalten,
schon wirds ruhig ... :cool:
 

JWolf

Mitglied
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
684
Re: Re: startklang

Original geschrieben von Stefan
Also fahr Dich mal wieder runter, ja? Immer gleich pöbeln und nicht nachdenken, Mannmannmannn... motz
&nbsp;

na,na,na.... Martin1 hat durchaus recht - Apple hätte eine separate Lautstärke-Einstellung ins System integrieren sollen. Mir ist der Einschaltton auch oft zu laut, da ich nicht vor jedem Ausschalten die Lautstärke heruntersetze (so etwas vergisst man eben leicht).

Deswegen wäre es schön, in den Systemeinstellungen ein Zusätzliches Kontrollfeld (oder eine zusätzliche Option in einem vorhandenen Kontrollfeld) zu haben, bei dem man die Lautstärke festlegen kann. Es ist ja nicht nötig, den Einschaltton komplett zu deaktivieren, aber zumindest auf ein angenehmes Maß sollte man es regulieren können.