Wie sag´ich´s meinem MacBook? Kein ISDN?

MacBock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
29
Hallo liebe Macuser-Gemeinde,

ich komme mit meinem neuen MacBook einfach nicht ins internet! Habe einen ISDN-Anschluss der Telekom (DSL gibt´s leider noch nicht und umziehen möchte ich deswegen nicht), ein isdnVigor 128 (älteres Modell) habe ich mir auch schon besorgt und den betatreiber von draytek installiert. Aber nur das USB-Lämpchen leuchtet.
Ich kann im Netzwerk-Assistenten ja auch gar nicht den USB-Anschluss konfigurieren und die Auswahl "ich wähle mich ins internet" ist nicht aktiviert.

Wäre für Hilfe seeeehr dankbar!
Christian:)
 

imperfekt

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2003
Beiträge
261
Hi Chrisitan,
ich sitze zwar grade nicht an dem Rechner (IntelMini) - aber ich will versuchen, mich zu erinnern:
Also - in den Netzwerkeinstellungen wählst Du Modem aus - da sollten die Daytrek Treiber auftauchen. Dann kannst Du Deine Einwahldaten eingeben. Wenn es beim Einwählen eine Kernelpanik gibt ... einen der anderen Daytrek-Treiber Auswählen wo es keine gibt ... *seufz*

Ach ja - weiss nicht obs noch aktuell ist - den Rechner mit abgestöpseltem Modem starten ...

Ciao
imperfekt
 

realityking

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2006
Beiträge
1.468
Eine Möglichkeit wäre ein Selbstbau ISDN Router (z.B. mit IPCOP), das wäre aber realtiv aufwändig.
 

Meinzel

Mitglied
Mitglied seit
14.08.2005
Beiträge
71
Ich hatte auch ein Dreytek ISDN Modem und hatte keine Probleme damit es ging sofort

Wie das eingestellt war weis ich nicht mehr
 

MacBock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
29
Es funzt nicht! ISDN und MacBook!?!

Ich müsste bei ISDN und Telekom doch eine Telefonnummer eingeben. Ich kann die Option ("Ich verbinde mich über ein Telefonmodem") gar nicht wählen. Sie ist im Netwerkassistentsn nicht aktiviert (nur grau) - weder mit noch ohne angeschlossenem isdnVigor 128.

Weiß jemand Rat?

Danke, Christian
 

jwolensky

Mitglied
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
825
ich würde einfach mal bei deinem internetanbieter anrufen und fragen, was die dazu sagen... wennst glück hast, dann bekommst du einen kompetenten mitarbeiter an den apparat der dir weiterhilft...
 

imperfekt

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2003
Beiträge
261
Hi - ich glaube irgendwie nicht daran, daß die bei der Telekom helfen ... Also, noch mal langsam:
Wenn Du den Dezembertreiber installiert hast ist ein "Read-Me" im Installer - leider ist die Anleitung veraltet ... ich würde sagen für 10.2 oder so.
Ignoriere mal diesen Aufruf des Internet-Assistenten (ich kenn mich nicht aus was der so tut) und öffne mal die Systemsteuerung->Punkt Netzwerk. Dort solltest Du das Modem (bei angeschlossenem Modem) auswählen können.
Ich kann leider grade nicht genau drauf schaun, weil ich hier an einem anderen Rechner sitze.
Aber es ist echt einfach gewesen.

Im zweifelsfall den Treiber noch mal mit dem Uninstaller runter schmeissen, neu starten, noch mal installieren, neu starten und erneut nachsehen ob es geht.
 

ranzi

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
513
MacBock schrieb:
Hallo liebe Macuser-Gemeinde,

ich komme mit meinem neuen MacBook einfach nicht ins internet! Habe einen ISDN-Anschluss der Telekom (DSL gibt´s leider noch nicht und umziehen möchte ich deswegen nicht), ein isdnVigor 128 (älteres Modell) habe ich mir auch schon besorgt und den betatreiber von draytek installiert. Aber nur das USB-Lämpchen leuchtet.
Ich kann im Netzwerk-Assistenten ja auch gar nicht den USB-Anschluss konfigurieren und die Auswahl "ich wähle mich ins internet" ist nicht aktiviert.

Wäre für Hilfe seeeehr dankbar!
Christian:)
Hallo
mein Tip: verkaufe das Teil bei eBay. Ich hatte früher auch nur Probleme mit dem Vigor 128. Ausserdem steht der Beta-Treiber nur für den miniVigor zur Verfügung.

Besorge dir ein Hermstedt WebShuttle II (nur das ovale!). Da gibts wenigstens funktionierende Treiber und Software für dein MacBook.

http://cgi.ebay.de/Hermstedt-WebShu...ryZ79579QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
 

MacBock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
29
minivigor 128 und intel core 2 duo

Hallo und danke für eure Antworten.

Habe inzwischen einen minivigor 128 von einem Kollegen bekommen und den neusten treiber (20.12.06) von draytek geladen.
Der minivigor wurde sofort erkannt und ließ sich nun problemlos einrichten - aber leider nicht mit dem internet verbindenA
Ein Anruf bei draytek ergab, dass der neueste Treiber mit allen intel-Macs problemlos laufe (vielleicht ein wichtiger Tipp für manche!) - außer mit den core 2 duo-Prozessoren.

Weiß jemand von euch noch Rat, wie ich mein MacBook mit dem minivigor ins ISDN-net bekomme?

Dank und Gruß
Christian:rolleyes:
 

MacBock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
29
Hab´ ich noch vergessen:

Nach einem Neustart verursacht der minivigor regelmäßig eine Kernel Panic, sobald ich ihn mit dem ISDN-Kabel verbinde!
 

HäckMäc_2

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
4.381
Geld ausgeben und einen ISDN-Router kaufen.

z.B. Draytek Vigor 2000 ISDN Router für rund 95 Euro, oder
Hermstedt NetShuttle für rund 75 Euro.
 

MacBock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
29
Darauf wird es wohl hinauslaufen, obwohl ich inzwischen einigen sportlichen Ehrgeiz entwickelt habe.

Kann man da eigentlich jeden x-beliebigen Router nehmen (ersteigern)? Oder muss ich auf etwas achten?

Geht eigentlich SkyDSL mit MAC OSX?

Dank und Gruß
Christian
 

auburn

Mitglied
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
71
Das Hermstedt Webshuttle II ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Trotz neuestem Treiber und beim Händler schon mal umgetauscht, will es auch nicht richtig funktionieren. Bekomme ständig die Nachricht "Kein Trägersignal gefunden" und niemand weiß, woran das liegt.
 

ylf

Mitglied
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.370
Schon mal über einen Softwarerouter nachgedacht?
Bei mehreren Rechnern ist das sowieso angebracht.
Zum Beispiel www.fli4l.de ist ein Linux basierter Softwarerouter. Für ISDN genügt ein alter 486er und eine unterstützte ISDN Karte. Problem dabei, man braucht einen x86 Rechner mit Windows oder Linux, um die Diskette zu erstellen.

bye, ylf
 

holger_1

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2003
Beiträge
1.606
Ich habe mal 2 Tage mit MiniVigor und mehreren iBooks gekämpft, weil es wirklich wichtig war - Kernelpanic und "nicht verbinden" war - je nach Rechner - das Endergebnis und dann kam der ISDN Router Mikrolink von Devolo und alles wurde gut......

Holger
 

MacBock

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
29
Ich bin drin!

Habe mir ein web-shuttle II besorgt - und es funzt!
Draytek hat mir inzwischen mitgeteilt, dass sie immer noch Probleme mit dem Treiber für den Core 2 - Prozessor haben. Sie haben mir heute noch einen Tipp gemailt, denn ich nicht mehr ausprobieren möchte, da nun alles mit dem Hermstedt gut läuft. Falls jemand Interesse hat, leite ich die Mail aber natürlich gerne weiter.

Danke für eure Rückmeldungen und fröhliche Grüße:D
Christian