Wie richtig schlafen?

Diskutiere das Thema Wie richtig schlafen? im Forum MacUser Bar.

  1. Rappy

    Rappy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    Hallo,

    ich habe das Problem, dass ich an freien Tagen (und die hab ich im Moment viel) nie richtig ausgeschlafen bin. So z. B. heute: gestern Abend bin ich so gegen halb 2 eingepennt und hab mir den Wecker auf halb 10 gestellt (8 Std. Schlaf müsste ja reichen - wenn ich keinen Wecker stelle, penne ich bis 12 oder 1 und dann ist der Tag für mich total gelaufen). Naja, heute morgen um halb 10 klingelte dann der Wecker, ich wurde wach, kam aber nicht aus dem Bett, und bin erstmal noch bis halb 11 liegen geblieben (mein Körper ist so verrostet morgens, dass ich fast gezwungenermaßen noch liegen bleiben muss). Mittlerweile bin ich zwar auf den Beinen und war auch schon draußen, bin aber immer noch total schlapp, und das, wo ich doch eigentlich ausgeschlafen sein müsste. Ich weiß auch, dass es noch schlimmer sein kann, wenn man zu viel schläft, deswegen hab ich mir den Wecker ja auch extra auf halb 10 gestellt.

    Ganz selten hatte ich schonmal das Erlebnis, dass ich morgens aufgestanden bin, sofort aus dem Bett stieg und hellwach war, was sich den ganzen Tag über hielt. Mein Traum wäre es, das zum Dauerzustand zu machen! ;)
    Im Moment werde ich meistens im Laufe des Nachmittags/Abends langsam wach und abends bin ich dann fit, den Tag bis dahin hab ich fast verschenkt.

    Hat jemand irgendwelche Tipps? Wie schläft man richtig? Wie lange? Fenster auf? Rollläden hoch? Halb hoch? Fragen über Fragen...
     
  2. weber

    weber Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Ich glaube, dass es sehr auf das richtige Aufwachen ankommt. Seitdem ich das Philips Wake-up Light einsetze bin ich tagsüber wesentlich fitter als vorher:)
     
  3. HanSolo86

    HanSolo86 Mitglied

    Beiträge:
    4.501
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    13.11.2005
    Das funktioniert? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen?:)
     
  4. Rappy

    Rappy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    25.08.2002
    Sieht gut aus, wär ne Alternative auf längere Sicht, aber im Moment möchte ich es eigentlich erstmal ohne finanzielle Investitionen versuchen ;-)
     
  5. CapDriver3

    CapDriver3 unregistriert

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    11.02.2007
    Ich kann dir zwar nix genaueres sagen, aber informier dich doch mal über die REM (nicht die Band ;))Phase, bzw. die Tiefschlafphase. Da hängt ne ganze Menge mit zusammen. Wenn du in diesen Phasen aufwachst (treten meines Halbwissens so alle 2 Stunden ein, aber Nagel mich nicht drauf fest), bist du und wirst du wohl auch nicht richtig wach.
    Aber wie gesagt, informier dich da mal.
     
  6. weber

    weber Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Ja, das funktioniert sogar sehr gut!! Die Lampe an sich ist wirklich sehr hell. Leider ist die Verarbeitung etwas billig.. Das Teil ist wirklich aus billigstem Plastik:(
     
  7. HanSolo86

    HanSolo86 Mitglied

    Beiträge:
    4.501
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    13.11.2005
    Und seit dem kannst du morgen besser aufstehen?
    Warst du den vorher nen Morgenmuffel? Weil eigentlich hasse ich aufstehen!:D
     
  8. CapDriver3

    CapDriver3 unregistriert

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    11.02.2007
    Die Kundenbewertungen sagen, das Radio, bzw, der Lautsprecher würde einen sehr unsanft wecken :( verdammt...das wär auch was für mich gewesen:mad:
     
  9. Jooohn

    Jooohn Mitglied

    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2006
    ich auch xD ich stell meinen wecker bestimmt 5 mal 5minuten nach bis ich aufstehe ^^
     
  10. Karijini

    Karijini Mitglied

    Beiträge:
    1.350
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    07.08.2007
    Ich finde, dass diese Lampen Schnick-Schnack sind, weil es fast nichts taugt.

    Versuch mal, früher und zu einer regelmäßigen Zeit aufzustehen. Und schnell aus dem Bett raus, nicht erst wieder eine halbe Stunde liegenbleiben. Das macht Dich wieder fit.
     
  11. CapDriver3

    CapDriver3 unregistriert

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    11.02.2007
    ich auch:drink: eigentlich blöd :hamma:
     
  12. HanSolo86

    HanSolo86 Mitglied

    Beiträge:
    4.501
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    13.11.2005
    Ja die geilste erfindung seit es Wecker gibt ist ja wohl die "SNOOZE" Taste.
    Ohne die wäre ich auch völlig aufgeschmissen und mache auch sicher 5 bis 7 mal 5 min. bevor ich aufstehe.....:p
     
  13. Der_Hollaender

    Der_Hollaender Mitglied

    Beiträge:
    1.014
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    08.09.2004
    Ich habe mir angewöhnt, immer zwischen 0600 und 0900 aufzustehen. Ausnahmen gibt es natürlich ab und zu, aber eher selten. Die ersten paar Wochen war es wirklich hart, immer dann aufzustehen, aber es hat sich gelohnt. Mit dem "antrainierten" Schlafrythmus komme ich gut zurecht und morgens wesentlich besser aus dem Bett.
     
  14. alexxus

    alexxus Mitglied

    Beiträge:
    2.904
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    27.08.2006
    Versuch mal früher aufzustehen... Ich bin 1 1/2 jahre lang immer um 10 aufgestanden und war danach richtig tot, dass ich eine Stunde später am liebsten wieder ins Bett gegangen bin... Nun muss ich seit Februar morgens um 7 raus und das tut mir persönlich sehr gut... Bin den ganzen Tag ganz gut fit und werd Abends zu angenehmer Zeit müde (ca. 23:00 Uhr)..

    Solang du keine Schwierigkeiten hast, ein- und durchzuschlafen, würd ichs damit mal versuchen...

    Auf jeden Fall rate ich dir auch dringend ab, Alkohol am Abend zu trinken... Wenn, nur ganz wenig (ne Flasche Bier ist zuviel!)... Das Zeug lässt dich erstmal schlecht schlafen und zweitens hindert es dich auch wieder am angenehmen aufwachen, so zumindest meine Erfahrung und die vieler Freunde... ;)

    Was aber auch stimmt, ist die Art, wie man geweckt wird... Durch einen plötzlichen Terrorwecker kann der Start in den Tag nur schei*e werden... Ich persönlich mag so geklapper und rumgewusel in der Wohnung, also wenn jemand anderes schon wach ist... Dann zieht sich das Aufwachen auf viele Minuten (<30 Min) hin... :)
     
  15. Jooohn

    Jooohn Mitglied

    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2006
    Auch am Wochenende?? :eek:

    dann dürfte ich am wochenende garnicht schlafen ^^
     
  16. walfrieda

    walfrieda Mitglied

    Beiträge:
    9.311
    Zustimmungen:
    1.146
    Mitglied seit:
    29.03.2006
    "gut schlafen" ist sehr individuell, würde ich sagen. Der eine schläft optimal bei völliger Dunkelheit, der andere braucht etwas Licht. Der eine schläft gern bei offenem Fenster und möglichst kühl, der andere braucht ein warmes "Nest" mit dicken Decken. Der eine will absolute Ruhe, der andere kann dann überhaupt nicht einschlafen. Der eine geht um Zwei Uhr nachts ins Bett und steht um Acht auf, der andere geht um Zehn ins Bett und ist morgens um Neun noch nicht ausgeschlafen. Der eine schläft gut nachdem er was gegessen hat, der andere kann nicht schlafen wenn er in den letzten vier Stunden was gegessen hat. Etc pp.
    Ich denke das einzige was hilft ist dich selbst zu beobachten und deinen Schlaftyp rauszufinden (hell/dunkel, warm/kalt, früh/spät, sterbensleise/leichte Umweltgeräusche, satt/nüchtern).
    Was man auch nicht vernachlässigen sollte ist ein stabiler Tagesrhythmus. Am besten immer wenn möglich zur gleichen Zeit ins Bett gehen und aufstehen. Wann das jeweils ist und ob man eine Spätarbeiter oder ein Frühaufsteher, sollte man eigentlich wissen. Das was du schreibst passt eher auf Spätarbeiter. Und, wenn man freie Tage hat oder es einrichten kann, ein Mittagsschläfchen von ca. 20 Minuten (nicht länger!).

    Eventuell hilft auch http://de.wikipedia.org/wiki/Melatonin
     
  17. "Gut schlafen" geht immer noch am besten, wenn man nicht alleine in der Koje liegt ;)
     
  18. CapDriver3

    CapDriver3 unregistriert

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    11.02.2007
    :jaja:
     
  19. zwischen Sechs und Neun? Was machst du denn? Ich hätte gerne auch so eine Auswahl :( . Ich muss immer um Punkt 5:30.

    Ich glaube btw auch, dass ich falsch aufstehe, weil ich bin wirklich erst wach, wenn ich das Büro hier verlasse um 17:30.
     
  20. Apfelregierung

    Apfelregierung Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    09.08.2005
    Ich bin am Tage schlapp wenn ich am WE nicht direkt aufstehe. Unter der Woche bin ich beim ersten Klingeln des Weckers - vor allem innerlich - bereit aufzustehen. Noch ein Stündchen liegen bleiben weil es geht (zB WE) oder Snooze-Tasten machen den Tag zum Übel. Wobei ich auch kein Morgenmensch bin und erst mal ein bisschen Zeit und Ruhe beim Aufstehen brauche.

    GoooodMoooooooorningRegierung
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...