Wie optimiere ich mein iBook?

  1. Don Rossi

    Don Rossi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mal wieder.

    Ich würde mal gerne wissen, wie ich mein iBook G4 optimieren kann ohne, dass ich alles neu aufspielen muss.

    Meine bisherigen Möglichkeiten sind Onyx (was man ja laut diverser Comments nicht unbedingt allzuhäufig nutzen sollte) und das Festplattendienstprogramm.

    Nutze mein iBook in Verbindung einer DJ-Software, bei der ich mit neueren Versionen Probleme habe (Programm beendet sich, stockt usw.). Andere Nutzer haben selbst mit gerigeren Hardwarevorraussetzungen keinerlei Probleme.

    Um Ausfälle o.ä. zu vermeiden lasse ich vor Gigs immer die Rechte reparieren. Ist das zuviel des Guten oder ist das kein Problem?

    Hardwaretest wurde durchgeführt und erbrachte keinerlei Fehler.

    Vielen Dank schon mal! :)
     
    Don Rossi, 03.02.2007
  2. Cadel

    CadelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    9.181
    Zustimmungen:
    438
    mal die plist von dem programm gekickt?
     
    Cadel, 03.02.2007
  3. Don Rossi

    Don Rossi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    plist? Meinst Du die Playlist?
     
    Don Rossi, 03.02.2007
  4. andi25

    andi25MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Bei Ebay versteigern und ein MacBook kaufen. :D
     
    andi25, 03.02.2007
  5. Junior-c

    Junior-c

    Nein! .plist Dateien speichern die jeweiligen Einstellungen für Programme. Zu finden in: User / Library / Preferences

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 03.02.2007
  6. Cadel

    CadelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    9.181
    Zustimmungen:
    438
    nein ich meine die plist.
    zu jedem programm gehört eine .plist
    darin sind die einstellungen zu dem programm separat abgespeichert.
    wenn da irgendwas krude drin ist, löscht man die plist.
    die wird beim neustart des programms mit default-werten neu angelegt.
     
    Cadel, 03.02.2007
  7. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097
    Ich würde das Programm incl. Vorgänger Versionen komplett entfernen.
    Eigentlich ist es bei OS X nicht nötig, aber evt. schlecht programmierte Software oder ein "unklares" Update können unter Umständen so etwas wie bei dir verursachen.

    Lade dir uApp, CleanApp oder AppZapper aus dem Netz und ziehe das zu löschende Programm auf die jeweiligen Felder und die o.a. Programme finden die dazugehörigen Einträge.
     
    avalon, 03.02.2007
  8. Don Rossi

    Don Rossi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hehe..nee...mein iBook kommt mit in die Clubs. Zuhause kuschele ich mit meinem Mac Book Pro.

    @ alle anderen: Danke, werde ich gleich mal testen!
     
    Don Rossi, 03.02.2007
  9. Don Rossi

    Don Rossi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es eigentlich ein Programm, dass nicht mehr benötigte .plist-Files findet und entfernt?
     
    Don Rossi, 03.02.2007
  10. Cadel

    CadelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    9.181
    Zustimmungen:
    438
    die hat dir avalon genannt.
    prinzipiell braucht jedes programm natürlich ne plist.
    nur wenn du ein programm entfernst, brauchst du natürlich die zugehörige plist auch nicht mehr.
     
    Cadel, 03.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - optimiere mein iBook
  1. Turingmaschine
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    430
  2. Remedy Lane
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    175
  3. Katsa
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    579
  4. TuxOpa
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    169
    Impcaligula
    14.04.2017
  5. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    678