Wie muss ich diese HD formatieren?

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
Guten Abend Jungs,

bin grad am Auspacken meiner neuen externen HD, Model Western Digital My Book Essential Edition mit 500GB, detailliert hier.

Nun meine Frage: In welchem Format muss ich das gute Stück mit dem Festplattendienstprogramm formatieren, um es für time machine mit meinem neuen Macbook UND als Sicherung unter Windows XP (via bootcamp) zu nutzen?

Vielen Dank für Eure Antwort,

Janson

der auf Euren Startschuss zum Losformatieren wartet ;)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.712
Das geht nicht. Zumindest nicht ohne Zusatzsoftware unter Windows. Time Machine benötigt HFS als Dateisystem, welches von Windows nicht unterstützt wird.


Lösung: Partitionieren nach Wunsch.
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
Das geht nicht. Zumindest nicht ohne Zusatzsoftware unter Windows. Time Machine benötigt HFS als Dateisystem, welches von Windows nicht unterstützt wird.


Lösung: Partitionieren nach Wunsch.
Danke Meister!

Wie muss ich nun vorgehen? In dieser Abfolge?

1. Formatieren in HFS
2. Partitionieren

Wie partitioniere ich?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.553
änder das partitionsschema auf GUID und leg 2 partitionen an...
eine HFS+ und eine FAT...
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
änder das partitionsschema auf GUID und leg 2 partitionen an...
eine HFS+ und eine FAT...
Danke 108! ;)

Muss ich mich da schon entscheiden wie groß die einzelnen Partitionen sein sollen?

Wenn ja, wieviel muss ich für Windows XP + ein paar Programme und Videodateien rechnen?

Dank Euch,

janson ;)
 

Simsch

unregistriert
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
498
Ich würde dir sehr raten schon festzulegen wieviel Plattenspeicher du für Timemachine hergeben willst denn Time-Machine sichert so lange die Daten (in die Vergangenheit) bis die Partition komplett voll ist. Also wenn du am Anfang eine Partition mit 300GB erstellst kannst du je nach Festplattengröße und Ausnutzung Jahre zurück. Also überlege dir erst wie lang du grob zurück kommen willst.
Zum vergleich, ich habe bei 320GB interner Festplatte 160GB Sicherungspartition für Time-Machine. Allerdings sind auch nur 50GB der internen Platte dauerhaft belegt. Ich komme ganz grob ein Jahr zurück.

cu
Simon
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
Danke Sim!

Muss ich denn in meine Überlegung noch weiteren Diskspace einkalkulieren? Alle meine Mac OS Daten & Programme sichert doch time machine, oder?

Demnach für ich die 500 GB einfach so aufteilen:

50GB für Windoof und Konsorten
Rest = 450GB für time machine

richtig? oder vergess ich da was?
 

Simsch

unregistriert
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
498
Du solltest uns noch wissen lassen wie groß die Interne Festplatte ist bzw. wieviel GB Dateien auf der Festplatte liegen.
Time-Machine sichert bei der ersten Sicherung ersteinmal alle deine Dateien auf einmal. Danach werden nur noch Veränderungen gespeichert und nicht nochmal alles damit der Speicherplatz den TM verbraucht klein bleibt.

Wie gesagt es kommt darauf an wieviel du intern zur Verfügung hast und wieviel belegt ist. Wenn du ca. das dreifache deiner Datenmenge als Partition erstellst dann kannst du noch doppelt so viel wie bisher nachsichern - das ist eine ganz schöne Menge.

mfg
Simon
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
Nachtrag:

Mir fällt doch noch was ein, wofür ich doch noch extra Platz neben time machine brauche: Ich möchte gerne noch Filme auf der HD auslagern, die nicht gleichzeitig auf der Macbook HD sind.

Muss ich hierfür extra ne dritte Partition miteinkalkulieren oder kann ich die Filme im Nachhinein auf der Time Machine Partition mitunterbringen?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.719
TimeMaschine sichert in einem Ordner auf der Partition, ausserhalb dieses Ordners kannst du draufpacken was du willst, allerdings geht dir der Platz dann natürlich für TM flöten.
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
Danke Simsch! :cake: In Antwort auf Deine Fragen

Du solltest uns noch wissen lassen wie groß die Interne Festplatte ist bzw. Simon
148,73 GB Gesamtkapazität laut Finder

wieviel GB Dateien auf der Festplatte liegen.
97GB wovon allerdings 60 GB Filme "zwischengeparkt" sind, die ich also nicht doppelt gesichert haben muss.


Und eine Frage hierzu:

Wenn du ca. das dreifache deiner Datenmenge als Partition erstellst dann kannst du noch doppelt so viel wie bisher nachsichern - das ist eine ganz schöne Menge.
Mit nachsichern meinst Du, das ich auf die Timemachinepartition auch von Hand Files sichern kann, wie zb. das obige Filmpaket?
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
TimeMaschine sichert in einem Ordner auf der Partition, ausserhalb dieses Ordners kannst du draufpacken was du willst, allerdings geht dir der Platz dann natürlich für TM flöten.
Das scheint meine Frage zu beantworten. Danke Bernie! :cake:

Wie würdet Ihr nun aufteilen?
 

Simsch

unregistriert
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
498
Ich würde TM 160 - absolutes maximum 250GB zuweisen. Wenn du die 60GB Filme noch abziehst dann ist die interne Platte kaum belegt.
Du wirst mit der Datenmenge die du hast, und falls nicht all zu viel dazu kommt (vor allem große Dateien), bei einer TM Partitionsgröße von 160GB ca. ein Jahr zurück kommen (war zumindest bei mir so).

Wenn du TM einrichtest würde ich dir auch raten vielleicht den Schreibtisch aus der Sicherung auszunehmen. Dann kannst du dort in zukunft auch noch große Dateien zwischenparken ohne das diese auch gesichert werden. Darfst halt dann keine wichtigen Dateien auf dem Schreibtisch lassen. Funktioniert auch mit jedem anderen Ordner.

cu
Simon

ps. ich liebe Schachtelsätze die zur Unverständlichkeit beitragen :rolleyes:
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
Ich würde TM 160 - absolutes maximum 250GB zuweisen. Wenn du die 60GB Filme noch abziehst dann ist die interne Platte kaum belegt.
Du wirst mit der Datenmenge die du hast, und falls nicht all zu viel dazu kommt (vor allem große Dateien), bei einer TM Partitionsgröße von 160GB ca. ein Jahr zurück kommen (war zumindest bei mir so).

Wenn du TM einrichtest würde ich dir auch raten vielleicht den Schreibtisch aus der Sicherung auszunehmen. Dann kannst du dort in zukunft auch noch große Dateien zwischenparken ohne das diese auch gesichert werden. Darfst halt dann keine wichtigen Dateien auf dem Schreibtisch lassen. Funktioniert auch mit jedem anderen Ordner.

cu
Simon

ps. ich liebe Schachtelsätze die zur Unverständlichkeit beitragen :rolleyes:
Danke Simsch! Gut ich will es nun so machen wie Du vorschlägst! Wie muss ich nun konkret vorgehen?

2 Partitionen? eine HFS+ und eine FAT wie oneOeight meinte?

Problem wäre hier, dass ich HFS+ in meinem Festplattendienstprogramm nicht finde. Ich kann nur auswählen zwischen:

- Mac OS Extended (Journaled)
- Mac OS Extended (Groß und Kleinschreibung und Journaled)
- Mac OS Extended (Groß und Kleinschreibung)
- MS-DOS (FAT)
- Freier Speicherplatz

:confused: Janson
 

Simsch

unregistriert
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
498
Ich würde es fast so machen das du beide Partitionen in Fat (MS-Dos) formatierst. Danach wählst du in den Systemeinstellungen -> TM die Partition aus die für TM vorgesehen ist dann wird dir TM sagen das es formatieren will und stellt gleich die richtige Art der Formatierung selbst ein. Die andere Patition lässt du einfach Fat dann kannst du auch unter windows darauf schreiben. Allerdings dürfen deine Filme max. 4GB groß sein sonst kannst du sie nicht mehr auf Fat formatierte Platten schreiben. (4GB ist die max. größe für Dateien auf Fat formatierte Platten).

mfg
Simon
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
Ich würde es fast so machen das du beide Partitionen in Fat (MS-Dos) formatierst. Danach wählst du in den Systemeinstellungen -> TM die Partition aus die für TM vorgesehen ist dann wird dir TM sagen das es formatieren will und stellt gleich die richtige Art der Formatierung selbst ein. Die andere Patition lässt du einfach Fat dann kannst du auch unter windows darauf schreiben. Allerdings dürfen deine Filme max. 4GB groß sein sonst kannst du sie nicht mehr auf Fat formatierte Platten schreiben. (4GB ist die max. größe für Dateien auf Fat formatierte Platten).

mfg
Simon

Vielen Dank Simon! Deine Hilfe ist wirklich ein Segen :cake:

Dummerweise sind fast alle Filme über 4 GB.

Aber vielleicht brauch ich doch gar nicht 2 Partitionen, ist mir grad eingefallen: TM müsste doch eigentlich auch mein unter bootcamp installiertes Windows samt den dortigen Programmen mitsichern, oder?

Wenn dem so wäre, würde ja eigentlich eine Partition reichen & ich kopier die Filme einfach dazu, oder nicht?
 

Simsch

unregistriert
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
498
Nein das Bootcamp Volume wird nicht mitgesichert. Du brauchst zwei verschiedene Partitionen ausser du installierst unter Windows HFS treiber um auch die Platte lesen zu können was vielleicht die beste Variante für dich wäre (allerdings meines wissens nach nicht Kostenfrei). Du könntest auch alternativ NTFS treiber für den Mac installieren (Ich habe Mac-Fuse, das kostet allerdings - oneOeight hat da immer noch freeware Treiber parat; oder Forensuche bemühen da kommt sicher was).

Wie gesagt wenn du HFS Treiber für Windows installierst bist du einige Probleme los, allerdings würde ich trotzdem zwei Partitionen erstellen weil TM sonst die ganze Externe voll macht. Also für TM auf jeden Fall eine eigene Partition erstellen!

Die absolute Perfekte möglichkeit gibt es nicht. Wenn du unter beiden System vollen zugriff haben möchtest must du unter einem System zusatztreiber installieren. Entweder HFS treiber für Windows oder NTFS treiber für den Mac.

cu
Simon
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
Alles klar, Simsch!

Dann leg ich nun mal los & mach für Win 70GB und den Rest für TM, wo ich dann auch die Filme unterbringe. Wenn's irgendwann platzmäßig zu eng werden sollte, kann ich ja immer noch die ältesten TM Backups runterlöschen, wenn ich das in den anderen Freds richtig überflogen habe.

Dank Dir nochmal herzlich Simsch! :cake:
 

Simsch

unregistriert
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
498
kein Problem.
Und mach vielleicht drei Partitionen:
eine NTFS für Windows backup
eine HFS für Time-Machine
eine HFS für alle Restlichen Daten, Filme (auch Dateien über 4GB möglich)

NTFS kannst du unter Mac auch lesen nur nicht schreiben.

cu
Simon
 

Janson

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
623
kein Problem.
Und mach vielleicht drei Partitionen:
eine NTFS für Windows backup
eine HFS für Time-Machine
eine HFS für alle Restlichen Daten, Filme (auch Dateien über 4GB möglich)

NTFS kannst du unter Mac auch lesen nur nicht schreiben.

cu
Simon

So hab ich es mir nach kurzem Nachgrübeln eben auch gedacht, um TM ein bißchen Einhalt zu gewähren.

Würdest Du genau wie oben beschrieben vorgehen und erst alle 3 Partitionen auf FAT einteilen lassen?
 
Oben