Wie man zufriedener Macuser wird!!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von mogg1984, 03.03.2004.

  1. mogg1984

    mogg1984 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    57
    Hallo!

    Manchmal istt es der fall das auch bei mac mal was nicht so läuft wie man das sich vorstellt.

    Aber dann......

    Heute hätte ich bei meinen Opa ein Programm von der Cd herunter installieren sollen. Kurz es war schrecklich!!!

    Zuerst ist mir der kasten abgestürzt.... dann habe ich reset getrückt worauf er dann die eigene Festplatte nicht mehr kannte.
    Als das alles behoben war und ich es nochmal probieren wollte ist der wieder in die ewigen Jagtgründe abgehaun.

    Dann habe ichs aufgegeben und mich zuhause zu meinen süssen Ibook gesetzt!!!

    Danke das ich gewechselt habe!!!

    Wie gehts euch da so?

    mfg
    mogg
     
  2. insk

    insk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    Hehe ging mir mal aehnlich, war zwar ein super Computer (ziemlich schnell und die hardware war sehr NEU) aber auch wenn mein ibook etwas langsamer ist, ist es auf jedenfall um einiges zuverlaessiger als manche DOSen. ;)
     
  3. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Antwort auf deine Frage:

    ganz einfach - wenn man sich ein paar Minuten mit mit den DOSen beschäftigt, oder nur mal zusieht, dann ist man wieder ganz zufrieden, wenn man sich wieder vor den Mac sitzen darf....

    :)
     
  4. Lenne

    Lenne MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    188
    mmhh ich weiss garnich was ihr habt,ich komm mit windows sehr gut klar,mit Linux is es auch ok & mit MacOSX is es auch schön.

    Ich hab meinen Mac erst seid zwei Tagen,sicher gefällt mir das & es macht auch spass,aber für mich sind Betriebssysteme nur Mittel zum zweck.

    Was mir wirklich gefällt is Garageband carro

    Aber mein Netzwerk will noch nich so wie es soll.Sowohl der g5 als auch der Win rechner sagen das das Netzwerkkabel nicht drin steckt,aber es steckt drin.

    Das bereitet mir momentan kopfweh :)

    gruss lenny
     
  5. aligde

    aligde MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    87
    naja.. zum rumsurfen sind dosen ganz nützlich ;)
    aber naja.. wer richtig 3D machen will kanns halt nicht so richtig mit nem mac! also ich meine professionell! :p
    @ Lenne: vielleicht stimmt was auf der anderen seite des Kabels nicht :D
     
  6. Zaphod3000

    Zaphod3000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    484
     

    Hast Du ein Cross Kabel? Ich weiß nämlich nicht, ob die Netzwerkkarte des G5 autosense kann.

    Ach ja: hast Du auch die richtigen Protokolle laufen?
     
  7. tansho

    tansho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    346
    wenn ich so etwas sehe lehne ich mich ganz genüsslich zurück
    und freue mich über meinen MAC
     

    Anhänge:

    • bild 1.jpg
      Dateigröße:
      41,2 KB
      Aufrufe:
      96
  8. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    941
     

    Hi Lenne,

    ich gehe davon aus, dass du beide Rechner direkt (ohne Hub, Switch, ...) miteinander verbinden willst.

    Also dem G5 ist es bestimmt egal, ob du ein 1:1 oder ein Cross-Kabel verwendest. Damit kommen eigentlich alle neueren Ethernet-Karten (selbst billig-Switches) klar.
    Auch wenn dein Win-Rechner ggf. einen älteren Ethernet Anschluss hat reicht es, wenn ein der beiden Seiten so flexibel ist.
    Speed könnte noch ein Thema sein, wenn dein G5 auf 1GBit bestehen sollte. Hier hilft vielleicht das Erzwingen einer niedrigeren Geschwindigkeit beim Mac:
    Systemeinstellungen -> Netzwerk -> Ethernet -> Ethernet: manuell & 100BaseTX
    Aber normalerweise funktioniert sowas zuverlässig.

    Öfter hab ich schon kaputte Kabel gehabt, oder nicht einrastende Stecker. Auch ist mir schonmal eine billig-Ethernetkarte in einem WIntel-Rechner verreckt.
    Das bei solchen Problemen beide Rechner behaupten, das kein Kabel eingesteckt ist ist folgerichtig und normal.

    Eins noch: Die Anzeige, ob ein Kabel eingesteckt ist basiert darauf, dass die Ethernet-Schnittstelle sich "auf dem Kabel" mit ihrem Gegenüber elektrisch unterhalten kann.
    Das ist netzwerktechnisch völlig unabhängig davon, ob auf höheren Ebenen die Protokolle korrekt laufen. Die Probleme kommen dann später . . . :( Oder auch nicht ;)
     
  9. Lenne

    Lenne MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    188
    vielen Dank fŸr die ErklŠrung.Ich hab es mitlerweile hinbekommen.Ich konnte zumindest vom winrechner aus auf den mac zugreifen.Nur eben vom Mac auf den Winrechner da hakt es noch.Er zeigt mir zwar die freigegebenen ordner,aber deren inhalt ist nicht sichtbarobwohl der inhalt auch explizit freigegeben wurde.

    Auch nach einem Neustart der beiden rechner hakte es,der zugriff aufs netzwerk egal ob vom Mac oder von Win war einfach nich mehr herzustellen.Obwohl ich nix verŠndert hatte.

    Naja ich hoffe ich werde noch schlau :)

    gruss lenne
     
Die Seite wird geladen...