Wie macht man Sites onlineveränderbar? :D

Chrisse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
904
Moinsen, liebe MacUser,

...Chrisse hat mal wieder was gesehen, und war total davon angetan ;)

Ich würde gern´ ´ne Site machen, die vom Design her fest ist, deren Inhalte (sprich Bilder und Texte) man jedoch online bearbeiten kann... Ich habe - bitte kein Geläster jetzt ;) - jedoch kein Plan von html und der Gleichen... Kann man da was mit ´nem Editor machen?

Gruß

Chrisse


postscriptum: ich weiß, dass nun Viele schreiben werden... Maaaan, Dr. sein ohne studiert zu haben... Ich möchte halt nur wissen, ob sowas möglich ist...


DANKE ;)
 

dehose

unregistriert
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
5.309
Schreib doch mal den Link hier her, was du genau gesehen hast ;)
 

Chrisse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
904
geht net, ist noch nich on... Hat ´n Bekannter von Hand g´macht und kommt bald erst... Auf jeden Fall kann man da Moderatoren und admins anlegen, welche versch. Rechte besitzen... Es ist möglich Text-Inhalte zu bearbeiten, und Bilder in eine Galerie hochzuladen ...

... und jetzt seid ihr dran ;)

Danke schonmal!
 

dehose

unregistriert
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
5.309
Achso, nach dann gucke dir mal Wordpress an :)
 

miss.moxy

Mitglied
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
6.631
styler schrieb:
such mal nach "cms"
Content Management System ist vielleicht verständlicher :)

Wobei Wordpress das genau genommen nicht wirklich ist.
Man kann es aber dennoch ähnlich wie eines verwenden…


lea
 

realityking

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2006
Beiträge
1.468
Eigentlich ist keins der gennaten ein echtes CMS es sind eher WCMSes (Web Content Management System)
 

Chrisse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
904
?!?! :'( Nun bin ich verwirrt...

Was könnte sich denn nu konkret für mich eignen?

GRUSS... Und: Danke für eure Bemühungen!
 

Chrisse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
904
Also: Ich hätte gern eine im Netz zu administrierende Site, auf welche man Text und Bildegalerien packen kann... Schön wäre auch, wenn man das Design selbst irgendwie verändern bzw. anpassen könnte (muss nicht online sein)

^^
 

2nd

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Hmm, Joomla muss er sich ziemlich einarbeiten.

Was spricht gegen iWeb?

2nd
 

Chrisse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
904
hi, danke für euer bemühen ;)

gegen iweb spricht, dass man die inhalte nicht online bearbeiten kann... ich wollte gern eine site haben, auf der andere (eingelogt natürlich) text und bild verändern können...

greets
 

Chrizitelli

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
467
Na ja, Wordpress ist gut.
Es ist ein Blogsystem, mit vielen vielen Plugins, unter anderem auch ein Galerie Plugin.

Schau doch doch einfach mal auf der WordPress Seite um. :)
 

Chrisse

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
904
hab ich schon, ist so ganz nett... jedoch fände ich es cool, könnte man ohne kentnisse von programmiersprachen was am aussehen ändern... vllt hab ich´s ja auch nur noch nicht gefunden ;)
 

nik1aa5

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2005
Beiträge
41
hi,
also ich hab vor einiger zeit ziemlich viel mit content management systemen gearbeitet, also sagen wir mal so, ich habe immer versucht das passende für mich zu finden xD
wie in allen anderen bereichen auch stellt die opensource-community schon einige cms vor und wie immer sind darunter auch systeme zu finden, die im vergleich zu anderen kommerziellen systemen viel besser abschneiden
ich bin dann damals auf http://www.opensourcecms.com gestoßen und ich muss sagen das is wirklich ne ziemlich gute seite, vor allem die ratings sollte man sich mal anschauen...

http://www.opensourcecms.com/index.php?option=content&task=view&id=388&Itemid=143

du hast auch dort die möglichkeit dir previews anzuschauen, was die auswahl eines systems um einiges erleichtern sollte
falls du noch iwelche fragen oder probleme beim installieren der systeme auf deinem webserver haben solltest, kannst du dich gerne bei mir melden, hab bisschen ahnung davon, werde wohl demnächst (wenn's die zeit mal zulassen würde -.-) einen erneuten anlauf wagen mein eigenes cms zu schreiben ;)

lg
 

realityking

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2006
Beiträge
1.468
Chrizitelli schrieb:
Na ja, Wordpress ist gut.
Es ist ein Blogsystem, mit vielen vielen Plugins, unter anderem auch ein Galerie Plugin.

Schau doch doch einfach mal auf der WordPress Seite um. :)
Genau da liegt mein Problem damit (ich nutze es selber auch - für mein Blog) und ein Blog u machen ist es Spitze, aber auch nur dafür. Für eine normale content Website ist Joomla viel besser. Und wem Joomla zu kompliziert ist sollte sich mal Typo3 ansehen.

Chrisse schrieb:
hab ich schon, ist so ganz nett... jedoch fände ich es cool, könnte man ohne kentnisse von programmiersprachen was am aussehen ändern... vllt hab ich´s ja auch nur noch nicht gefunden ;)
Das wird nur schwer gehen, es gibt für Joomla aber ein Dreamwaver Plugin, ob das auch auf Macs funktioniert weiß ich aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

nik1aa5

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2005
Beiträge
41
Chrisse schrieb:
hab ich schon, ist so ganz nett... jedoch fände ich es cool, könnte man ohne kentnisse von programmiersprachen was am aussehen ändern... vllt hab ich´s ja auch nur noch nicht gefunden ;)
also ich kann dazu nur sagen, dass ich, als ich mich vor einiger zeit damit befasst habe internetinhalte zu erstellen, auch anfangs gedacht habe, dass es mir ausreichen würde mit programmen wie dreamweaver oder ähnlichen WYSIWYG-editoren zu arbeiten, aber man kann grundsetzlich sagen, dass das _nicht_ so ist, an deiner stelle würd ich mich von der einstellung, einen großen bogen um programmiersprachen wie php zu machen, entfernen, denn auch mich beeindruckt immer wieder welche möglichkeiten sich einem mit php eigentlich bieten
lg
 

miss.moxy

Mitglied
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
6.631
realityking schrieb:
(…) Und wem Joomla zu kompliziert ist sollte sich mal Typo3 ansehen.
Ich hoffe start für dich, dass das ironisch gemeint ist ;)

Joomla ist nicht zu unterschätzen. Wenn man allerdings keine großen
Ansprüche hat und mit den Standard-Modulen, -Komponenten etc.
auskommt und sich ein vorgefertigtes Template nimmt, könnte ich mir
schon vorstellen, dass auch Laien damit zurecht kommen nach einer
gewissen Einarbeitungszeit.


lea