Wie macht man eingefrorene Szenen ?

H

HAL

Ich wurde gerade gefragt wie man diese "eingefrorenen" Szenen
fabriziert, die zuerst in Matrix zu sehen waren, also so etwas:

matrix.jpg


Sprich, eine oder mehrere Personen bewegen sich ganz normal
in der Szene, während der Rest still steht. Mittlerweile ist dieser
Effekt ja sogar in der TV-Werbung angekommen. Frage an unsere
Video-Experten: Wie realisiert man so etwas?
 

Dr. Snuggles

Aktives Mitglied
Registriert
22.07.2003
Beiträge
4.775
Technik(en) auf Video


Die Zeit anhalten (Matrix)/Time Slice/Bullet Time SFX

Vor allem ist es eine technisch aufwändige und damit teure Technik... Kamera 1 nimmt den Sprung in gewohnter Manier auf – der Schauspieler springt in die Höhe. Jetzt kommt der Trick: In Höhe der Kamera 1 sind mehrere Kameras kreis-/halbkreisförmig aufgebaut. Diese Kameras werden im Kreis herum ausgelöst. Der Rest ist noch eine Frage des Schnitts. Ist der Schauspieler auf entsprechender Höhe angekommen, werden die Bilder der Einzelkameras eingebaut – ist der 360°-Schwenk um den Darsteller vollbracht kann man in die ursprüngliche Bewegung zurückschneiden. Man kann den Kamerakranz auch mit Kleinbild-Fotoapparate ersetzten. Ist aber eine sehr verzwickte und vor allem exakte Angelegenheit. Christian Tauscher

Ein paar Links zu dem hier angewandten Time Slice- oder Bullet Time-Verfahren:


www.timeslicefilms.com/cameras_mac.html
www.6degrees.co.uk/en/2/199908ftthematrix.html
www.videox.net/timeslic.html
Gerhard Schwoiger

Bei Jugend Forscht 1999 stellte jemand seine Kombination aus Digitalkameras und Morphing vor. Die Digitalkameras nahmen wir oben beschrieben das Objekt aus 16 Positionen auf und konnten recht komfortabel gleichzeitig ausgelöst werden. Anschließend wurden Zwischenbilder gemorpht, deren Abweichungen zu „wirklichen“ Bildern kaum feststellbar waren. Durch die berechneten Zwischenbilder kann die Bewegung um das Objekt fast beliebig verlangsamt werden, ohne zu ruckeln.

Quelle: https://www.movie-college.de/index.php/community2/knowledgebase/technikknow


Vielleicht hilft dir das.
 

CharlesT

unregistriert
Registriert
07.05.2002
Beiträge
4.014
Ich denke mal, so, wie man z.B. das berühmte George Michael Video "As" gedreht hat: Mit immer der gleichen, computergesteuerten Kamerafahrt. Nur, dass man da halt das Bild in Spur 1 in die Länge zieht.

EDIT: Upss, der Dr. war schneller :D
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HAL

Äh Snuggles, das ist zwar alles ganz schön, aber ich meinte nicht
die Sprungeffekte, sondern das Bewegen in einer eingefrorenen
Szene. (Siehe Bild in Posting #1) Oder wird das auch so realisiert?

:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dr. Snuggles

Aktives Mitglied
Registriert
22.07.2003
Beiträge
4.775
Hm aso, naja da würde ich auf Bluescreen bzw Greenscreen tippen Das heißt es werden einfach 2 Spuren eingespielt. Oder täusche ich mich?
 

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Jo, Blue/Greenscreen für die Akteure, dann die beiden oder mehr "gekeyten" Personen im Compositing Programm als 2. Spur über das gefreezte Hintergrundvideo legen.

Kann man dann mit Bullet Time noch ausgefeilter machen :)

Frank
 

IceHouse

Mitglied
Registriert
03.06.2002
Beiträge
691
HAL schrieb:
Super, danke allerseits ! :)

Fuer den Fall, das es noch nicht bekannt ist:

http://www.debevec.org/Items/SoftImage1999/

Code:
Hot on the heels of the Oscar winning "What Dreams May Come" the team at
 Manex Entertainment has opened the door into yet another reality, a virtual one,
 known as "The Matrix". The entire film takes place inside the virtual world of The 
Matrix, a place where nothing is real and anything is possible. Manex's George
 Borshukov, R&D/Virtual Cinematography Technical Designer, and the in-house R&D
 team have written close to 30 Sapphire plug-ins for SOFTIMAGE|3D to facilitate the
 revolutionary image-based rendering technique for backgrounds. This technique was
 used on certain scenes in "Dreams", which won the award for Best Achievement in
 Visual Effects, and brought the high-tech action scenes in "The Matrix" to life. The
 results this time around are some stunning ultra slow motion fight scenes, where the
 camera perspective constantly changes, and CG backgrounds surpass the quality of
 anything done previously.

Gruss von IceHouse
 
Oben