Wie mache ich eine antike Schrift die von oben nach unten geschrieben wird ????

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von the-holy-ghost, 26.03.2008.

  1. the-holy-ghost

    the-holy-ghost Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.11.2004
    Hallo,

    Ich habe ein recht kompliziertes Problem und vielleicht kann mir hier jemand bischen Input geben, wie ich vorgehen kann!

    Und zwar möchte ich in Zukunft aramäisch auf meinem Computer schreiben können. Es ist eine sehr sehr alte Form des aramäischen, das noch von oben nach unten geschrieben wird. Nur ein paar Dutzend Menschen auf der Welt beherrschen das, von daher gibt es dafür keine Schrift. Sie ist sehr filigran, und dadurch sehr zeitaufwändig und schwierig zum schreiben. Sie ist aber jetzt nicht unbedingt unkomplizierter als eine verspielte-zeichen-Word-Schriftart. Ich möchte zukünftig in Word, oder in welchem Programm auch immer das geht, damit schreiben.

    Jetzt habe ich im Internet gesucht, und herausgefunden das man mit folgenden Programmen Schriften machen kann: FontForge, Fontographer, Fontlab. Ich kann Excellent mit Photoshop arbeiten und Logos und ähnliche Sachen habe ich auch schon in Illustrator erstellt. Also nichts graphisch schwieriges.

    Jetzt sind meine zwei Fragen an die Experten unter euch: Ist es möglich die Zeichen die ich für meine Schrift brauche in einem der Programme zu erstellen? Und kann man in Word, überhaupt von oben nach unten schreiben? Wenn irgendwas davon nicht geht, was wären die Alternativen?

    Danke schon mal für Tipps
    Peace
    thg
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    434
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Dein Problem ist offenbar kein so ganz alltägliches.
    Zu den Schrifttypen bist Du auf dem richtigen Weg mit den von Dir genannten Programmen. Du solltest wissen, es ist eine durchaus aufwändige Arbeit, eine Schrift zu erstellen.
    Aramäisch? Ob es das irgendwo gibt? Erkundige Dich mal bei den Firmen, die Schriften vertreiben.
    Ich selber bin noch nicht über ein Textprogramm gestolpert, das vertikal arbeitet. Mit Tricks geht natürlich viel. Bei RagTime fällt mir ein, in sehr engen, mehreren Spalten zu schreiben. Ist aber eine handgestrickte Lösung, die Dir vielleicht nicht richtig hilft.
    Mellel etwa kann von rechts nach links schreiben. Vielleicht auch vertikal?
    Oder Du schaust mal bei den Japanern. Wird da nicht auch mal vertikal geschrieben?

    Hoffentlich meldet sich bald ein Schriftexperte hier.
     
  3. the-holy-ghost

    the-holy-ghost Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.11.2004
    Hey, Danke schon mal.

    Wäre es nur aramäisch, gäbe es keine Probleme. Dazu gibt es Schriften. Die die ich will, naja... sagen wir es mal so, die Leute die sie beherrschen, standen kurz vor der Pension als Konrad Zuse den ersten Computer baute. Folglich sind sie heute noch älter :D

    Das es aufwändig ist glaube ich. Aber ich muss das auch nur einmal im Leben machen :) Hey, immerhin kann ich sie dann jemanden beibringen, und rette eine antike Schriftsprache. Das kommt bestimmt gut, wenn ich vor dem Einlass ins Paradies gefragt werde, was für einen Beitrag ich zur menschlichen Kultur geleistet habe :D

    Ja und das mit dem oben nach unten. In China und Japan wird das auch gemacht. Folglich gibt es Programme die das auch können.
    Weis hier jemand ob es in Word geht? Oder gibt es Word in einer Asiatischen Version???

    Peace
     
  4. Mac-Mau

    Mac-Mau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    109
    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Spontaner Einfall für Word, NeoOffice, Pages, iCalamus:
    · Textfeld aufziehen
    · Text ohne Returns eingeben
    · danach das Textfeld verändern in schmal und hoch.
     
  5. technophob

    technophob MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    13.11.2006
    Muaahahaha! Du kommst erstmal in die Frickelhölle für verschrobene Projektkünstler!
    :D

    Vertikal geht hier mit Neooffice. Word steht mir grade nicht zur Verfügung.
    Schriften geht gut mit Illustrator und Fontographer.

    Halte uns auf dem Laufenden! Viel Spaß!
     
  6. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.368
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Mellel kann sehr gut mit verschiedenen Schriften umgehen, evtl. unterstützt es ja auch aramäisch.
     
  7. the-holy-ghost

    the-holy-ghost Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.11.2004

    Ich weis was das alles ist, wenn du das meinst, aber das ist nicht das was ich brauche, oder will :)

    Mit Illustrator habe ich schon paar Mal gearbeitet. Ich kann also, entsprechende Einarbeitung natürlich, alle Zeichen die ich brauche, in Illustrator erstellen? Alle mit gleichen Dimensionen, und diese später zu einer Schrift zusammenfügen? Ist Illustrator nur so ein mischmasch um Schriften zu erstellen, oder ist es gleichwertig wie z.B. Ein Schriftenerstellungsprogramm? Oder brauche ich noch ein kleines Zusatzprogramm um das in Illustrator vorbereitete zu einer Schrift zu machen?

    Nebenbei, vielleicht kennt jemand ein empfehlenswertes Buch dazu? Ich könnte jetzt in Amazon schauen, aber vielleicht kann jemand eins empfehlen, wo anhand eines Programms gezeigt wird wie es geht. Ich meine kein Buch "Die 10.000 Seiten Anleitung für die Erstellung aller Schriftarten der Welt", sondern so etwas wie "Eigene Schrift für Dummies" :)

    Peace
     
  8. kabakoeln

    kabakoeln MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.11.2003
    Hallo heilije Jeist,

    setz Dich mal mit URW in Verbindung:
    http://www.urwpp.de/

    Die haben eine ganze Menge Anhnung, was Fremdsprachensatz angeht. Vielleicht können die Dir weiterhelfen.

    Schöne Grüße
     
  9. erik

    erik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.06.2002
    Ich sehe schon, Du brauchst einfach eine gewisse Herausforderung und musst die Fonts auch noch selbst bauen. Es interessiert mich, mit welchem Programm Du diese Schrift passend anordnen kannst.
    Bis dann

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen