Wie mache ich auf mich aufmerksam

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von pique, 02.06.2005.

  1. pique

    pique Thread Starter

    Hallo,

    ich wollte die pros unter euch im bereich grafik design, web design,...
    mal fragen, wie man sich heutzutage am besten auf sich aufmerksam
    macht bei agenturen, sei es nun als freelancer für ein projekt oder
    auch im bezug auf eine bewerbung um eine anstellung.

    stellt man noch mappen zusammen, macht man websites über sich,
    kontaktiert man via email oder spricht man persönlich vor?

    ich denke diese fragen könnten von grossem interesse für alle
    angehenden grafiker/designer hier sein, nicht nur speziell für mich
    persönlich.

    lasst mal hören! :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.06.2005
  2. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.824
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    ja genau, alles in beliebiger Reihenfolge. :D

    Tja, darüber hinaus das als Freelancer absolut wirkungsvollste Mittel, positiv auf sich aufmerksam zu amchen, sind nun mal Empfehlungen zufriedener Kunden an deren Kontakte. Schaff Dir ein Netzwerk mit solchen Kontakten, hege und pflege es, sei aufmerksam dabei, auch zu den Menschen, schaffe den Spagat zwischen Aufdringlichkeit und Vernachlässigung und lass Dich weiter empfehlen.

    Habe einen eigenen Stil dabei. Schaff Dir ein Alleinstellungsmerkmal, das Dich und Deine Leistung unverwechselbar macht als Grafiker, Dienstleister, Konzeptioner oder was immer Du auch bist. Ich meine damit nicht unbedingt offene Hosen und karierte Bartschnitte, sondern Merkmale bezüglich Deines Leistungsspektrums oder Deiner Arbeitsweise.

    Und sonst: Alles von Dir genannte in der richtigen Mischung genau auf den Kunden zugeschnitten, den Du ködern, angeln und dann glücklich machen willst. Viel Spaß. :cool:
     
  3. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.135
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    915
    MacUser seit:
    18.03.2004
    hi travel :D

    ...ich hatte seinerzeit mal einen A5 Flyer (A4 quer gefalzt – 4 Seiten) erstellt.
    Titelseite hab ich ein Pilotenanzugbild von "Luke Skywalker" genommen und mein Konterfeit
    rein retuschiert.
    Das Ganze mit B-Werbung betitelt und innen drinnen halt "pep pig" ein paar Projekte
    gezeigt; > dazu noch alle nötigen Kontaktdaten.

    Danach eine große Kugel Zeit in die Waffel gelegt und mir ein paar Agenturen ausgesucht,
    wo ich persönlich "vorbei-gestiefelt" bin.
    Hab mit den "Vorzimmer-Damen" geflirtet und meinen Flyer dagelassen.

    Ergebnis: Flyer kam gut an; Projekte soweit auch und peng > Arbeit.
    Insgesamt 7 Flyer gelassen und 3 Aufträge und meinen jetzigen Freelancerjob bekommen.
    :)

    Gruß Difool
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2005
  4. Krill

    Krill Thread Starter

    Page-Artikel zum Thema

    In "page" 9/2004 gab´s einen Artikel zum Thema erster Job in Agenturen.
    Die Datei ist zu gross zum Anhängen, ich kann sie nur mailen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.06.2005
  5. Seidi

    Seidi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    06.02.2003
    Da fehlt was!
     
  6. Krill

    Krill Thread Starter

    Ja, tut mir leid, das PDF ist geschützt, auf der website gibts Artikel aus dem Archiv nur zu kaufen. Aber der Artikel beantwortet genau die gestellten Fragen.
    Hier die Inhaltsangabe:
    Mein erster Job
    Seinen Berufseinstieg sollte man nicht erst gegen Ende des Studiums planen, schließlich werden die Weichen weit früher gestellt. PAGE fragt Berufsanfänger sowie bekannte Werber und Designer nach ihren Erfahrungen und gibt Tipps für den erfolgreichen Karrierestart
     
  7. Anima

    Anima MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.06.2005
    Difool hat es richtig gemacht. Minimaler Aufwand und größter Effekt. Persönlichkeit zeigen, entweder den potentiellen Kunden persönlich aufsuchen oder anrufen. Sowas nennt man auch Kaltakquise. Nicht jederfraus/-manns Sache, super anstrengend aber sehr effektiv.
     
  8. gnulp

    gnulp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2005
    hi, ich habe mich vor ca 9 Mon. selbst. gemacht und bis jetzt ca 50 Bagger-Folder von mir verteilt. Ergebni: 1 großer Kunde und so ca 6 kleinere. Da muß man Geduld haben. Ich finde es allerdings sehr anstrengend sich immer rechtfertigen zu müssen, daß man auch noch Geld dafür haben will. So ist das jedenfalls bei kleinen Kunden. Viel Glück
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen