Wie Linux (Ubuntu) auf PB G3 233 MHz Wallstreet installieren?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von schmuddelkind, 09.04.2006.

  1. schmuddelkind

    schmuddelkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.03.2004
    Hallo,

    ich möchte gerne Ubuntu auf einem PB G3 233 MHz Wallstreet installieren und als einziges OS benutzen. Die aktuelle PPC-Install-CD habe ich gebrannt, startet aber nicht per 'c' und lässt sich nicht mit gedrückter Alt-Taste auswählen.

    Wie muss ich vorgehen, wenn derzeit OS 9.2.1 und 10.4 (per xpostfacto) auf der HD sind und ich a) Ubuntu als einziges OS nutzen will und b) die HD von den anderen MacOS Kram (9+X) befreien will?

    Bin noch sehr unerfahren mit Linux, erst recht mit Linux am Mac und würde mich über Tipps freuen! :)
     
  2. theonehorst

    theonehorst unregistriert

    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Einfach Ubuntu starten und dann der Installation folgen. Wenn das Partitionsprogramm kommt, dann kannst du dort die alten Partition löschen. Am besten lässt du das Ubuntu machen, da gibt es einen Punkt automatisch partionieren oder so...
     
  3. schmuddelkind

    schmuddelkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.03.2004
    Wie starte ich Ubuntu denn? Auf dem gebrannten ISO-Image scheint nichts zu sein, was ein Old-World-Mac starten könnte, bei Old-World-Macs gibt es auch keine Open Firmware, in die ich booten und von dort aus yaboot oder sowas starten könnte.

    Das ist genau mein Problem …
     
  4. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.06.2005
    Ubuntu läuft auf OldWorld-Macs nicht out-of-the-Box, sondern nur mit ein wenig basteln und einem Tool wie BootX in Zusammenhang mit (AFAIK) OS8/9.
    Auf http://www.ppcnux.de gibt es irgendwo einen Artikel, der die Installation beschreibt, ist aber ein wenig frickelig. Falls ich ihn finde, werde ich den Link noch posten.
     
  5. schmuddelkind

    schmuddelkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.03.2004
    Danke Dir, werde mir das nach'm Essen ansehen und hoffentlich auch schaffen. Muss doch irgendwie klappen ...

    Ich habe heute schon mal mit OS 9.2.1 und BootX herumprobiert, bin aber mit dem wenigen, was ich mir zusammengereimt habe, immer noch nicht mal bis zum Installer durchgedrungen. Weisst Du oder jemand anderes, was alles in den Linux Kernels Ordner von Boot X drin sein muss? Im powerpc Ordner auf der Installations-CD von Ubuntu sind viele Dateien, doch welche sind alle nötig? Komme ich mit dem 1,4 MB Disk-Image irgendwie weiter (Der G3 hat kein Diskettenlaufwerk)?

    Stimmt das, das die Festplatte nur HFS und nicht HFS+ formatiert sein muss, damit Linux sie lesen kann?
    Das Festplattenprogramm von OS 9 bietet auch eine Menge anderer Formate an, darunter auch Linux Home u. a. -- kann/sollte ich sowas nehmen? HFS+ hat durch die kleinere Blockgröße schon Vorteile gegenüber HFS, welches Format ist denn für Linux das Beste?
     
  6. schmuddelkind

    schmuddelkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.03.2004
    Nach der zweiten langen Nacht *gähn* klappt's jetzt … was ein Gestückel. Immerhin kann ich jetzt mit puterroten Augen den zweiten Teil der Installation betrachten.

    Kann mir bitte jemand miBoot erklären bzw. wie kann ich damit BootX ersetzen?
     
  7. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.06.2005
  8. schmuddelkind

    schmuddelkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.03.2004
    Vielen Dank! :)
    Die habe ich tatsächlich auch schon gesehen, war 'ne lange Nacht und ich konnte viel Zeit mit lesen verbringen … ;)

    Hast Du zufällig einen Tipp, wie ich eine (Linksys WPC54G) WLAN-PC-Card unter Ubuntu zum laufen bekomme?
     
  9. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.06.2005
    Ehrlich gesagt, keine Ahnung.
    Was ist denn für ein Chipsatz drin? Was sagt denn Herr Google?
     
  10. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Ich würde mal bei ndiswrapper
    vorbeischaun und gucken ob deine Karte unterstützt wird, dann kommst Du mit Windowstreibern klar.
    http://www.gnulinux.de/modules.php?name=News&file=article&sid=404 hier gibts noch ne Anleitung zum einrichten von NDISWRAPPER mit deiner Karte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen