Wie lange ist die Lebensdauer eines Imacs?

Gebekophli

Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
439
Lebensdauer: Macintosh Powerbooks: 2xPB 180 und 2x145B System 7.5.5 ohne Accu, davon ein 180 täglich im Dauerschreibeinsatz, absolut vertraulich mit SCSI-MO Backup seit 1996.
CUBE 1,6 MHz, 1,5 GB, Geforce2 32 MB, OSX10.4.11 seit 2000.
Täglich als Schreibmaschine samt e-mail.
iMacs: 1x17" coreduo 1,83, gebraucht 2008 gekauft, Scr een kaputt, am 22" Apple Cinema Display von 2000, gebraucht 2009 gekauft.
iMac 1x24" 2,16, gebraucht 2007 gekauft, jetzt für DVDs und leichte Spiele täglich für Kids.
iMac 1x24" 2,33 Graka 7600 vor kurzem kaputt, Backofen-"Reparatur" und wieder im künstlerisch kreativen täglich. Einsatz- wg. MATTscreen.
weitere iMacs zählen hier nicht, weil zu jung.
Also, keine Sorge, Apple Computer sind im wesentlichen durch die Ansprüche der Besitzer in ihrer Nutzungsdauer limitiert.
 

Schreibtischtäter

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2006
Beiträge
1.220
Mein weißer iMac (Late 2006, 20'', 2,16 C2D) läuft seit November 2006 tadellos. Habe ihm nur mal etwas mehr RAM spendiert, damit Lion läuft.
 

Gebekophli

Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
439
Bei mir wäre eine Signatur nicht ganz einfach, da ich einige der fünf iMacs ja nicht selbst oder allein nutze, wohl aber die Powerbooks. Aber alle stehen bei Familienmitgliedern im gemeinsamen Haushalt und wenn es Probleme gibt, ist das mein Job und die Maschinen werden bei mir gewartet. Ich verwende bis heute bei den iMacs nur System 10.6.8 und sorge für die Time-Machine Updates Reihung.
 

Gebekophli

Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
439
Bei mir wäre eine Signatur nicht ganz einfach, da ich einige der fünf iMacs ja nicht selbst oder allein nutze, wohl aber die Powerbooks. Aber alle stehen bei Familienmitgliedern im gemeinsamen Haushalt und wenn es Probleme gibt, ist das mein Job und die Maschinen werden bei mir gewartet. Ich verwende bis heute bei den iMacs nur System 10.6.8 und sorge für die Time-Machine Updates reihum
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.405
Hatte meinen iMac G4 800Mhz 7 Jahre im Einsatz. Hatte nie einen Defekt und auch zum Schluss noch fehlerfrei.
Leider war die Leistung nicht mehr ausreichend (Foto/Video/Musik), für Office und Internet (abgesehen von Flash) taugte er aber immer noch.

Mein vorheriger Mac (G3) hielt leider nur 3 Jahre. Dann ging er nicht mehr an (Netzteil?), wurde dann aber Zeit für etwas Moderneres 15" Röhre musste nicht mehr sein und Mac OSX lief auf dem nicht (?) hatte jedenfalls nur Classic drauf.
 

trepidus

unregistriert
Registriert
17.10.2010
Beiträge
291
Wenn man den Mac ordentlich behandelt, und ordentlich pflegt, wie viel Jahre hällt er dann, was sind eure Erfahrungen mit einem Imac?
Ich habe übrigens ein Imac 21 5 mid 2011.
Vielen Dank!

Meiner ist aus Mitte 2007 und wird täglich benutzt. Noch rennt die Kiste problemlos.

Mein weißer iMac (Late 2006, 20'', 2,16 C2D) läuft seit November 2006 tadellos. Habe ihm nur mal etwas mehr RAM spendiert, damit Lion läuft.
So einen habe ich auch noch. Schönes Gerät. Freut mich jedes Mal, wenn er auf dem schwarzen Tisch im Sonnenlicht erstrahlt. :)
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Registriert
06.04.2011
Beiträge
2.133
Schließe mich an !!! Auch mein 2004er läuft noch wie Sau und das mit Lion und anderem Schnickschnack ! :D:pepp::carro::cumber:

Ich will nicht kleinlich sein, aber der erste Intel Imac wurde 2006 vorgestellt.
Wenn du ein 2004er iMac hast, dann muss es ein PPC (G5) sein. Und auf diesem läuft niemalsnichtnimmer ein Lion!

Atti
 

Dicentim

Mitglied
Registriert
15.01.2007
Beiträge
56
Wie lange hält ein Mac

Meinen 2.Mac(intosh) versuchsweise gestartet und der Oregon Trail läuft wie vor 17 Jahren.
 

Anhänge

  • P1000334.jpg
    P1000334.jpg
    21,3 KB · Aufrufe: 283

jesusfreak

Mitglied
Registriert
26.02.2009
Beiträge
318
Ich muß diesen Thread mal ausgraben.
Habe ein iMac Late 2013 und er läuft mit 10.15.2
Das ganz ohne Probleme und schön geschmeidig wie neu. Eigentlich kein Grund für eine Neuanschaffung.
Und dennoch geht die Kiste ins 7. Jahr und da möchte ich auch nicht, dass sie von heute auf morgen abraucht.
Wie macht ihr das so? Abwarten bis zum Tag X oder rechtzeitig was neues und die alte und noch gute Kiste verkaufen?
 

PowerCD

Mitglied
Registriert
13.10.2005
Beiträge
685
Ich lasse alles laufen bis es abraucht. Anschließend repariere ich (auf Logicboard-Ebene) wenn möglich und so oft wie möglich. Erst danach wird neues angeschafft und dabei i.d.R. nicht gespart! Mein voll ausgestatteter 27" iMac aus 2012 (El Capitan) ist ein gutes Beispiel. Aber auch weitere deutlich ältere iMacs / Minis liefen bis 2018/19 noch in der Familie. Sie wurden in den letzten zwei Jahren komplett durch selbst konfigurierte Win10 Kisten ersetzt. Mit dem T2-Chip ist für mich die Reise mit Apple sowieso zu ende. Über den Nachfolger entscheide ich erst wenn mein 27"er endgültig hinüber ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

steve it

Mitglied
Registriert
26.05.2009
Beiträge
978
Könnte mir vorstellen, dass auch die Art der Nutzung eine Auswirkung auf die Lebensdauer hat. Quält man den iMac regelmäßig richtig über viele Stunden oder nutzt man den nur für leichte Tätigkeiten.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.229
Mein 2007er Macbook Pro läuft nach Grafikkartentausch weiterhin wie eine eins - allerdings beim Schwiegervater...
 
Oben Unten