Wie lange darf Startvorgang bei neuem Macbook pro 16 Zoll dauern?

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
706
Wer sagt das es das tut? Die obigen Vermutungen beziehen sich auf den Ruhezustand.
Ich sage das. Wenn ich meine MacBooks komplett runterfahre (=ausschalte), nimmt die Batterie trotzdem ab, wenn sie im Schrank liegen. Das kenne ich von meinen Windows-Notebooks in dieser Form nicht.
 

ElKapitän

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2016
Beiträge
542
Ich sage das. Wenn ich meine MacBooks komplett runterfahre (=ausschalte), nimmt die Batterie trotzdem ab, wenn sie im Schrank liegen. Das kenne ich von meinen Windows-Notebooks in dieser Form nicht.
aber um wie viel und wie lange liegt das Book? Prinzipiell brauch es ja auch zum Starten und herunterfahren Energie...
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.143
Ich sage das. Wenn ich meine MacBooks komplett runterfahre (=ausschalte), nimmt die Batterie trotzdem ab, wenn sie im Schrank liegen. Das kenne ich von meinen Windows-Notebooks in dieser Form nicht.
Möglich. WLAN und BT abschalten wird daran aber nichts ändern.
 

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
706
Ich bezweifle das. Eine gewisse Selbstentladung ist bei Batterien physikalisch bedingt.
Schon klar. Aber dass man 30 oder 40% in zwei Wochen verliert, hat mit Selbstentladung allein sicherlich nichts zu tun. Macht das iPad ja auch nicht. Gefühlsmäßig braucht das im Standby weniger Strom als das MacBook komplett ausgeschaltet.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.143
So viel verliert mein 16er definitiv nicht. Das liegt in dem Zeitraum bei ein paar %.
 

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
706
Ich muss das mal näher beobachten. Auf jeden Fall ist es so viel, dass es mir jedes Mal ins Auge springt, wenn ich das Teil nach längerer Zeit wieder hochfahre. Ich meine auch in einem anderen Forum von diesem Phänomen gelesen zu haben.
Grundsätzlich kann ich gut damit leben, aber ich finde es zumindest erwähnenswert. Und in diesem Zusammenhang vermute ich, dass "aus" nicht wirklich "aus" ist.
 

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
589
Aber dass man 30 oder 40% in zwei Wochen verliert, hat mit Selbstentladung allein sicherlich nichts zu tun.
Das ist definitiv zu viel, das stimmt. Mein 2015er verliert in zwei Wochen weniger, und da ist der Akku nicht mehr der frischeste.