Wie kündige ich Usenext.de ??

Dennz2012

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.11.2003
Beiträge
523
Hi!

Ich möchte nun usenext.de kündigen... Die haben mir nun nach der Testphase 95€ für ein ganzes Jahr ohne meines wissens abgebucht. Was muss in die Kündigung rein..und an wen?
Hat jemand erfahrung mit denen?

VG
 

Flip_der_Frosch

Mitglied
Registriert
28.11.2004
Beiträge
141
ich hatte rechtzeitig gekündigt, nach meiner Testphase. Die haben aber trotzdem das Geld abgebucht. Die Kündigung sei bei Ihnen untergegangen, aber akzeptiert. Einen Monat später habe ich mein Geld aber immer noch nicht wieder. :mad:
 

mikne64

Aktives Mitglied
Registriert
02.04.2004
Beiträge
3.478
Hallo,

Kündigung per Einschreiben mit Rückschein, dann gibt es keine Ausreden, auch wenn das Porto teuerer ist.

In der Kündigung sollte auch ein Kündigungstermin stehen, entsprechend der Kündigungsfrist.

Wenn diese Firma das Geld nicht zurückzahlt, Nachfrist per Einschreiben setzen und darauf verweisen, daß die Sache sonst zum Anwalt geht. Dann bleibt nur noch ein Gang zum Anwalt oder eine Strafanzeige (Betrug bzw. ungerechtfertigte Bereicherung).

Viele Grüße
Michael
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Kein Mitleid. Dieser "Dienst" ist nicht legal, oder? Auch wenn eine alblegale Disclaimer-Batterie dies wohl vorspiegeln soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dennz2012

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.11.2003
Beiträge
523
@ Flip Der Frosch..

Hast du Deine Kündigung noch? Könntest du dir mir per Mail schicken? Und wie und an wen haste sie geschickt?
 

NeoSD

Aktives Mitglied
Registriert
13.07.2003
Beiträge
1.514
Dieser Dienst ist vollkommen legal, aber wer auf diese Firma noch reinfällt, wo doch alle Foren überquellen vor Threads "Hilfe sie haben mir 95€ abgezogen", ist selber schuld!

NeoSD
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.343
haben die eigentlich Anspruch auf Vertrags Erfüllung da wie schon erwähnt der Dienst den sie Anbieten nicht ganz legal ist ?

ich würde das Geld umgehend zurück Buchen das kann man 6 Wochen lang machen.
 

jtkirk67

Neues Mitglied
Registriert
28.07.2004
Beiträge
14
Doch dieser Dienst ist 100% legal, da er lediglich einen Zugang zum Usenet zu völlig überteuerten Preisen anbietet. Das Usenet gibt es schon viel länger als das WWW und hat außer massigen binaries-Groups mit vielen Raubkopien auch viele und interessante Gruppen zu bieten. Ich finde zum Beispiel für mein Hobby Astronomie viele Gleichgesinnte, die man ansonsten nur schwerlich kontaktieren könnte. Was ich an dem Dienst usenext.de aber sehr merkwürdig finde, ist, daß sie hauptsächlich nur auf Warez-Seiten ihre Werbung schalten. Außerdem sollte man wissen, daß ein gewisser Rechtsanwalt aus München dort seine Finger mit im Spiel hat. Also wer dort Unrechtmäßiges tut, sollte sich warm anziehen...

MfG
jtkirk67
 

NeoSD

Aktives Mitglied
Registriert
13.07.2003
Beiträge
1.514
jtkirk67 schrieb:
Doch dieser Dienst ist 100% legal, da er lediglich einen Zugang zum Usenet zu völlig überteuerten Preisen anbietet. Das Usenet gibt es schon viel länger als das WWW und hat außer massigen binaries-Groups mit vielen Raubkopien auch viele und interessante Gruppen zu bieten. Ich finde zum Beispiel für mein Hobby Astronomie viele Gleichgesinnte, die man ansonsten nur schwerlich kontaktieren könnte. Was ich an dem Dienst usenext.de aber sehr merkwürdig finde, ist, daß sie hauptsächlich nur auf Warez-Seiten ihre Werbung schalten. Außerdem sollte man wissen, daß ein gewisser Rechtsanwalt aus München dort seine Finger mit im Spiel hat. Also wer dort Unrechtmäßiges tut, sollte sich warm anziehen...

MfG
jtkirk67

Dem kann man nur zustimmen! Wer unbedingt und ganz dringend in den Knast möchte kann das auch günstiger haben im Usenet als mit Usenext!
 

pks85

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
1.158
Mir ist durchaus bewusst, dass dieser "Dienst" legal ist - jedoch sind mir die Werbepraktiken sehr suspekt... Und wer davon angelockt wird - ist wohl klar.
 

NeoSD

Aktives Mitglied
Registriert
13.07.2003
Beiträge
1.514
pks85 schrieb:
Mir ist durchaus bewusst, dass dieser "Dienst" legal ist - jedoch sind mir die Werbepraktiken sehr suspekt... Und wer davon angelockt wird - ist wohl klar.
Mehr als suspekt! Was man im Netz so ließt, könnte man bildlich gesprochen auch direkt selber in den Knast laufen und am Eingang 95€ hinterlegen :D

NeoSD
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Der "Dienst" bietet keine eigenen Warez etc. an, aber er wirbt damit, das ist in meinen Augen "an der Schwelle der Legalität". Aber wir brauchen uns nicht darüber streiten.
 

leowe

Mitglied
Registriert
01.11.2003
Beiträge
337
gar nicht erst kaufen. das sieht doch schon ziemlich merkwürdig aus, was die da anbieten.
 
Oben