1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie krank muss man sein ...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Artaxx, 18.05.2005.

  1. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    174
    Hallo geschätzte Macuser,

    ich werde hiermit mal allen, die noch etwas Positives über Windows XP zu sagen haben ein für alle mal den Wind aus den Segeln nehmen, weil das was ich gerade festgestellt habe ist meiner Meinung nach die größte Frechheit sein dem ersten Mikrochip.

    Ich musste heute bei meinem Vater das WLAN neu einrichten. Gut, nach etwa 45 Minuten ewiger Rumbastelei lief es endlich wieder. Nun gut ... wir haben hier 4 Rechner in einem Netzwerk (1x WinXP Pro, 2x WinXP Home, 1x Mac OS X). Nachdem das WLAN wieder lief habe ich nun mal probiert ob ich auch auf die freigegebenen Ordner der einzelnen Rechner zugreifen kann. Also einen Klick auf meine 160 GB Platte meines XP Home Rechners gemacht und siehe da: Alle freigegebenen Dateien erscheinen sofort. Keine Kennwortabfrage, gar nix. Okay gut dachte ich mir. Klick auf mein iBook -> Kennwortabfrage. So soll es sein. So, da ich den Fehler immer erst bei mir suche, ab in den Windows Explorer und die Freigaben mit einem Kennwort schützen. Keine Möglichkeit dies zu tun. Aber ... Google ist ja mein Freund. Ab in diverse Windows Foren. Dort wurden Möglichkeiten aufgezeigt wie dies zu bewerkstelligen ist. Tja ... aber leider nur bei XP Pro. Gaaaaanz toll.

    Nun ja mögen jetzt viele sagen. XP Pro hat ja eh jeder drauf. Nun, ich habe zwar noch von einem meiner alten Rechner ein XP Pro hier rumliegen was ich auch installieren wollte, nur kann ich mein XP Home leider nicht auf XP Pro updaten, da mein Home mit SP2 ist und die alte XP Pro CD noch nicht mal SP1 drauf hat.

    So, was nun tun? JEDER und ich betone JEDER hat nun Vollzugriff auf meine 160 GB Daten.

    Und nun frage ich euch liebe Leute: Wie krank muss man sein wenn man so ein OS einsetzt? Kann es wirklich sein, dass man für so eine elementare Funktion tatsächlich XP Pro braucht? Muss ich nun um meine Daten zu schützen jedes Mal die Freigaben deaktivieren wenn ich nicht gerade eine Datensicherung mache?

    Fragen über Fragen ... aber die wichtigste Frage von allen habe ich mir gerade selbst beantwortet: Ist Windows XP wirklich das schlechteste OS der Welt?

    Danke für die Aufmerksamkeit

    Gruß
    Artaxx

    P.S.: Seit der Aktion mit Win XP Pro installieren lässt sich meine Graka nicht mehr installieren. Danke Microsoft ... so hält man Menschen davon ab produktiv ihre Arbeit zu verrichten.
     
  2. tripst0r

    tripst0r MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Über die Suchfunktion hättest du mit Sicherheit einen Flamethread "Micro$hit ist voll Kacke" gefunden. Wofür einen neuen Thread aufmachen?
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    http://techtalk.unterwegs-im.net/content/view/44/3/

    ...falls das nicht reicht: Google ist dein Freund.
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Ich weiss nicht was ihr für Probleme habt, bei mir läuft XP zufriedenstellend. Keine Abstürze, etc...
     
  5. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
    Ich wollte neulich auf dem neuen Rechner meines Dads die Telefonanlage einrichten.
    Danach ging der IE nicht mehr richtig und beim Installieren eines Updates für den IE bootete der Rechner nicht mehr. Also Neuinstallation. :rolleyes:
    Aber deswegen mach ich doch keinen Flamethread auf ;)
     
  6. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Das hat ganz einfach was mit den Einsatzfelder von XP Home und Pro zu tun.
    Home, wie das Wort bereits sagt ist für heimrechner gedacht, die zu einem Großteil Einzelrechner darstellen und nicht in einem Netzwerk eingebunden sind. Bzw. geht man wohl davon aus, dass, sofern man ein Heimnetzwerk hat, nicht seine Daten schützen will und braucht, denn man ist ja nur zu Hause.
    Es liegt also mal, wie so oft, an dem benutzer, der ein OS kauft und nicht am OS selbst.
     
  7. Thunderlord

    Thunderlord MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schon bedenklich.
    Kannst du nicht einfach weniger freigeben?

    Bei mir ists so: wenn ich winxp pro draufhab läuft nero burning rom nicht mehr.
    es gibt zwar ashampoo burning studio 5 und (weniger schnickschnack, dafür aber cd text, im gegensatz zu ashampoo) nurrrn, aber die kommen auch nicht an nero ran.

    Zu den Updates: bei mir reicht es schon die normalen updates (sp2 ist schon in mein win integriert) auf ein frisch und sauber installiertes win zu spielen um das System zu zerschiessen.
     
  8. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    174
    Jo Danke, das untermauert voll und ganz meine These:
    Ganz toll ... also Rechner platt machen und mit XP Pro neu aufsetzen, nur damit nicht jeder an meine Daten kommt.

    Und nein ... das sollte kein Flamethread werden, sondern nur eine Darstellung eines Problems, dass schwerwiegender ist als zum Beispiel das Widget Problem oder die QT7 Sicherheitslücke. Es werden hier immer mehr Heulthreads aufgemacht weil irgendetwas ja vermeintlich unsicher ist. Hier berichte ich live vom Ort des Geschehens wie brutalst unsicher XP ist (und vor allem wie banal sich dies gestaltet).

    Gruß
    Artaxx
     
  9. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    1.798
    @Artaxx: XP Pro & Home sind nahezu identisch! Lediglich das grafische frontend für die Rechtevergabe fehlt bei der home-Version und die Zahl der parallelen Connects auf den Rechner ist reduziert. Du kannst m.W. alle Einstellungen per Windows-Shell vornehmen (wurde mal in einer c't dokumentiert).
     
  10. mac-world

    mac-world MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    4
    Grafikkarte aus dem Gerätemanager entfernen und neue Geräte suchen lassen.

    Manchmal ist es der User, der zu doof ist. Nichts für Ungut ;) Ist auch nicht persönlcih gemeint.