Wie kopiere ich die komplette Festplatte von einem eMac G4 auf einen anderen eMac G4?

eMacG4

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.01.2021
Beiträge
17
Könnte schon sein er vergisst etwas weil die Batterie leer ist. Ist es eine Batterie oder ein Akku welcher eingebaut ist?
Ich weiß es nicht. Hab ihn noch nicht geöffnet. Aber die Batterie die ich bestellt habe, sollte in jedem G4 passen.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
17.080
So, ich habe nun ein FireWire Kabel besorgt und alles kopieren können. Das ging dann doch einfacher als gedacht.

Aber der neue eMac startet nicht richtig. Es kommt immer die Diskette mit dem Fragezeichen. (einmal ist er gestartet und alles lief ohne Probleme).

Liegt das an der Pufferbatterie?
Höchstwahrscheinlich
Er fährt ja leider nicht mehr hoch...
Warte bis die neue Pufferbatterie da ist, die baust du ein, machst einen PRAM-Reset und legst dann das Startvolumen fest. ;)
 

eMacG4

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.01.2021
Beiträge
17
Ok, so mache ich es.

Wie mache ich das PRAM-Reset?
 

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
525
Das ist glaube ich nur für die Intel-Mac‘s. Du hast doch einen MOTOROLA PowerPC-Chip G4 eingebaut im eMac drin.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
17.080

eMacG4

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.01.2021
Beiträge
17
So, gerade kam die neue Pufferbatterie. Direkt eingebaut (ging ja sehr einfach). Gestartet und PRAM-Reset gemacht, aber startet trotzdem nicht. Es erscheint nach wie vor die Diskette mit dem Fragezeichen...
 

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
525
Mit dem eMac zusammen hast Du sicherlich die Installation-CD erhalten, leg sie mal ein.
 

eMacG4

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.01.2021
Beiträge
17
Ja, habe ich. Einmal hab ich Mac OS X Tiger, einmal eMac Software Restore und einmal eMac Mac OS X Install Disc.
Was soll ich genau machen?
 

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
525
Die RestoreCD vielleicht, weil es stimmt ja etwas nicht und es soll wieder richtig gestellt werden. Versuch es doch einfach einmal.
 

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
525
Kommst Du irgendwie in das Festplattendienstprogramm rein? Dort müsste man das Startlaufwerk auswählen können.
 

nanotek

Mitglied
Registriert
10.10.2011
Beiträge
400
es gibt ja auch für os 9 startup-shortcuts zum umgehen des startvolumes, z.b. hier: http://www.silentway.com/mac-tips-ultimate-shortcuts-guide-mac-os-9

Bildschirmfoto 2021-02-04 um 17.45.35.png
 

eMacG4

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.01.2021
Beiträge
17
Ich habe nun nochmal OS X draufgespielt. Auf der Oberfläche läuft auch OS9 Classic Modus. Das funktioniert alles. Nur die Bildschirmauflösung ist nun total klein und lässt sich auch nicht verstellen. (beim Starten ist der Bildschirm noch groß - siehe Fotos). Woran kann das liegen?
Und dann noch ein Problem. Der Mac hängt alle 5-10 Sekunden, je nachdem was man gerade macht. Er friert kurz und ein dann geht es weiter... Woran kann das liegen?
 

Anhänge

  • IMG_6401.jpg
    IMG_6401.jpg
    61,8 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_6402.jpg
    IMG_6402.jpg
    68,4 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_6403.jpg
    IMG_6403.jpg
    67,3 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_6404.jpg
    IMG_6404.jpg
    86,5 KB · Aufrufe: 26

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
525
Wenn er kurz einfriert und dann weiterläuft, ist der RAM, also alle eingebauten Speicherriegel i.O.?
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
17.080
Wenn er kurz einfriert und dann weiterläuft, ist der RAM, also alle eingebauten Speicherriegel i.O.?
Ja, der RAM ist i.O. Ich würde hier auch definitiv auf eine defekte Festplatte tippen bzw. Es wird nicht mehr lange dauern bis sie endgültig ausfällt.
 
Oben Unten