Wie konfiguriere ich ein Netzwerk zwischen OS 9.2 und OS 10.3 ?

Aehne

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.03.2008
Beiträge
101
Wie konfiguriere ich ein Netzwerk zwischen OS 9.2 und OS 10.3 ?

Ich habe ein Powerbook G3 Kanga (OS 9.2)und einen Powermac G3 350 (OS 10.3). Beide haben onboard Ethernet. Das ganze laeuft ueber einen Switch. Switch deshalb, weil bei den Kabeln nicht geklaert werden konnte, ob Crossover oder nicht. Der Switch akzeptiert beide Arten.

Leider bekomme ich die Ethernetverbindung nicht konfiguriert.

Werde mal kurz schildern, was ich bislang gemacht habe.

OS 9.2

Im File Sharing Tab Benutzer und Zugriffsrechte definiert "Gemeinsame Nutzung"
Einen Ordner freigegeben.

TCP/IP Adresse manuell auf 192.168.0.2 bzw 255.255.255.0 festgelegt.

Hier ist die erste Frage. Muss ich bei NameServerAdresse etwas eingeben ? Der Powermac sollte als Server dienen.
Auf was bezieht sich Domainname ? Soweit ich die Sache verstehe bezieht sich das auf alles auf Internetanbindung via Router ? Oder liege ich da falsch ?

Unter Ablage/Netzwerkbrowser - Serveradresse 192.168.0.1 eingegeben und auf "Verbinden" gedrueckt Findet er aber nichts.
Auch mal mit 127.0.0.1 probiert. Negativ.

Der Switch signalisiert mir eine bestehende Verbindung.

OS 10.3

Das Netzwerk-Dienstprogramm / Information zeigt mir folgende Info an
Hardwareadresse 00:05:02:d1:93:1c - Keine Ahnung zu was das dient ?
IP 144.3.8.3

Anderer Ansatz

Verbindungsstatus Nicht konfiguriert
Systemeinstellungen/Sharing/Dienste/Personal File Sharing - Freigabe aktiviert

danach Finder / Gehe zu / mit Server verbinden Frage ich will diesen Computer als Server benutzen. Muss ich trotzdem "Mit Server verbinden ", obwohl er eigentlich der Server ist.
********************

Unter Netzwerk habe ich die IP Adresse 192.168.0.1 manuell konfiguriert
Warum kann ich die Teilnetzadresse 255.255.255.0 nicht eingegeben.

Habe hier noch ein 10.3 Handbuch dass mir

Was bedeutet eigentlich IPv6 Adresse konfigigurieren ?

Als Windows Umsteiger finde ich Apple bislang komplizierter als Windows. Von wegen bedienerfreundlich? Windows erscheint wesentlich uebersichtlicher. Kann aber auch wegen der bislang kurzen Umgewoehnungsphase sein.

Gruss

ein etwas von Apple genervter Newbie.
 
Oben