Wie komme ich an die Seriennummer meines Final Cut Express?

Faustus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.03.2009
Beiträge
315
Nach Anschaffung eines aktuellen iMac war natürlich an die Verwendung von Final Cut Express leider nicht mehr zu denken.

Also habe ich auf einer VM erst mal den "Berglöwen" installiert, um anschließend wieder mein gewohntes Schnittprogramm aufzuspielen.
So weit, so gut, aber leider finde ich nun meine Seriennummer nicht mehr.

Ich weiß, ich habe einen Kardinalfehler begangen, indem ich sie nicht gleich in eines der Handbücher notiert habe. Aber was hilft´s, ich finde sie einfach nicht mehr.

Gibt es denn eine Möglichkeit, an eine gültige Seriennummer von Final Cut Express zu gelangen?

Danke für alle hilfreichen Antworten.
 

Faustus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.03.2009
Beiträge
315
Ja, aber die kann ich leider nicht finden ...

Ich habe zwei dicke Handbücher, eins deutsch, eins englisch - da hätte ich die Nummer reinschreiben sollen, was ich auch normalerweise genau so handhabe.
 

Faustus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.03.2009
Beiträge
315
Finde ich die plist Dateien auf der Installations-CD? Ich habe da leider keine Ahnung.
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.770
plist Dateien liegen im Normalfall unter /Users/<dein-User>/Library/Preferences
Vermutlich heißt sie in etwa com.apple.finalcut...plist
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Faustus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.03.2009
Beiträge
315
Offen gestanden, ich komme nicht klar.

Noch einmal mein Problem ausführlich dargestellt:

Ich habe mir einen neuen iMac mit OSX Big Sur gekauft. Als ich mein Final Cut Express installieren wollte, bin ich leider nicht sehr weit gekommen, eine Installation wurde vom System abgelehnt.

Aus diesem Grund habe ich auf diesem neuen Rechner eine Virtual Machine mit OSX Mountain Lion angelegt. Dort begann mein Installationsversuch von FCE vielversprechend, aber natürlich sollte ich zu Beginn meine Seriennummer eingeben. Hier liegt das Hauptproblem: Ich kann sie nicht mehr finden.

Ich dachte, vielleicht könnte man irgendwo eine Seriennummer dieses längst nicht mehr aktuellen Programms auftreiben, ähnlich wie es bei Photoshop CS2 möglich ist, wo Adobe solche Seriennummern für "abgelaufene" Programme bereit stellt.

Wo sollte ich in meinem aktuellen System denn Hinweise zu einer Software finden, die dort doch noch nie installiert war?

Habe ich vielleicht etwas falsch verstanden?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.709
Du solltest bei der alten Installation gucken.
Sonst google nach einer Seriennummer.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.391
Noch besser ist du verlässt deine Software-Sackgasse, und wechselst zu etwas modernerem. Es wird halt immer komplizierter …
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schnatterente

HannesMac

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
526
Final Cut Express wurde bis 2011 verkauft. Danach folgte Final Cut Pro.
Würde mich wundern, wenn es überhaupt mit 64bit läuft! Auf Big Sure läuft es höchstwahrscheinlich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schnatterente

Faustus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.03.2009
Beiträge
315
Die Sache mit der "Sackgasse" ist die:
Im Prinzip wäre ich spätestens mit den Möglichkeiten von El Capitan für den Rest meines Lebens hervorragend klar gekommen. Aber das Entwicklungskarussell dreht sich natürlich unter wirtschaftlichem Druck unablässig weiter ...

Für die Handvoll Filme, die ich noch bearbeiten werden, ist FCE mehr als ausreichend, und eine Investition von über 300 Euro für FCP stünde in keinem Verhältnis zu ihrem Nutzen.

Nebenbei bemerkt bin ich eigentlich in erster Linie Musiker, und das, was ich für die Plugins von Logic nach dem Wechsel auf Bir Sur (64 bit) finanziell aufwenden müsste, um wieder auf den Stand der (völlig ausreichenden) Vorgänger-Version zu gelangen, würde den Rahmen spürbar sprengen. Ärgerlich. Ich werde mich also einschränken, und ich werde auch so weiterhin Spaß mit dem Programm erleben.

Was FCE anbelangt, so habe ich inzwischen bei Ebay für erträgliche 32 Euro eine gebrauchte Version erstanden. Dieses Geld mag als Lehrgeld für mein Versäumnis gelten.

Danke nochmal für alle Beiträge!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.709
Für die Handvoll Filme, die ich noch bearbeiten werden, ist FCE mehr als ausreichend, und eine Investition von über 300 Euro für FCP stünde in keinem Verhältnis zu ihrem Nutzen.
Da fehlte wohl einfach der Hinweis auf andere kostenlose Videoschnitt Software.
Avidemux?
Davinci Resolve?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Faustus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.03.2009
Beiträge
315
Nicht schlimm, es existiert ja unter anderem ein umfangreiches FCE-Archiv aus den Tagen, als ich mich noch sehr intensiv mit Videoschnitt befasst habe. Das könnte ich in anderen Programmen nicht mehr verwenden (wenn mir wieder mal danach wäre ...)
 
Oben