Wie komme ich an das "richtige" Kennwort? Sinus 154 DSL Basic SE

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von iBert, 18.05.2005.

  1. iBert

    iBert Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Hallo!
    Ich bin jetzt seit 14 Tagen auch endlich eine G4-Besitzerin und habe aber noch einige Probleme damit ins Internet zu kommen. Zuhause habe ich Sinus 154 DSL Basic SE und wenn ich in den Konfigurationseinstellungen die Verschlüsselung ausschalte ist alles kein Problem und ich kann ins Netz (so wie jetzt). Sobald ich jedoch einen Schlüssel generiere (egal ob 64 oder 128bit) verlangt der Netzwerk-Assistent beim Einrichten einer neuen Umgebung ein Kennwort, wenn ich auf mein Netzwerk zugreifen will. Ich habe schon alle mir erdenkllichen Kennwörter und auch die verschiedenen generierten Schlüssel eingegeben, aber der Assistent sagt mir immer, es sei das falsche Kennwort. Wie komme ich denn an das "richtige" Kennwort b.z.w. wie ins Internet????

    Eure iBert
    :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2005
  2. iLover

    iLover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Hallo,

    Was möchtest du denn verschlüsseln? Oder welche Übertragung benutzt du denn?

    eine Airport-Station?

    Normales Internet muß nicht verschlüsselt werden, nur wenn du eine Basisstation oder einen DSL-Router mit Technologie benutzt der einen drahtlosen Datenverkehr ermöglicht, wie Wireless-LAN.

    Damit sich niemand in dein privates Netzwerk von draußen einklinken kann, keiner deinen Internetanschluß mitbenutzen kann und niemand unberechtigt deinen Transfer mitverfolgen kann, wird halt sicherheitshalber verschlüsselt.

    Das Kennwort wird bei der Verschlüsselung von dir selbst angegeben in den Einstellungen wenn du eine neue Konfiguration anlegst. Lösche einfach die alte und erstelle eine neue.

    Denke daran, daß die Providerdaten so eingetragen werden müssen, wie es dir von deinem Dienstanbieter mitgeteilt worden ist. Das kann für W-LAN anders sein als für die normale Einwahl. Erst erkundigen, dann wundern.
     
  3. ApfelRalf

    ApfelRalf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Hallo iBert,

    am besten du versuchst an deiner WLAN-Basisstation nicht WEP sondern WPA Verschlüsselung einzustellen. Die ist zum einen sicherer als WEP und zum anderen brauchst du dich nicht mit den blöden 128 oder 64 Bit Hex-Schlüsseln rumzuärgern, sondern kannst ein eigenes Kennwort eingeben.

    Wenn dein Router keine WPA anbietet, schaue im Internet nach einem Firmwareupdate.

    Wenn auch das nicht klappt, lasse keinen Schlüssel generieren, sondern erzeuge einen eigenen HEX-Code aus den Zahlen 0-9 und A-F

    Das sollte dann gehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen