wie kann man ein Bild (sehr) stark vergrößern?

  1. WXJL

    WXJL Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stehe vor einem Problem: ich habe ein CMYK-Bild in DIN A4-Größe mit 240 dpi Auflösung. Jetzt wird es für eine Messe-Tafel gebraucht, die 3,5 x 2,5 Meter groß ist. Gedruckt werden soll das Ganze mit einem Ink-Jet Printer mit 150 dpi Auflösung, 120 dpi würden notfalls auch noch reichen. Gibt es eine brauchbare Möglichkeit, das Bild auf diese Größe zu bringen? Mit Photoshop oder Linocolor hochrechnen ziehe ich dabei nicht unbedingt in Betracht, ich gehe davon aus, das der Qualitätsverlust dabei zu groß ist. Vielleicht kann man ja auch ein Dia von der Datei machen lassen und dieses dann mit einem Trommelscanner sehr hoch einscannen lassen. Weiß jemand Rat?

    Gruß

    Peter
     
    WXJL, 28.07.2005
    #1
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Der Qualitätsverlust wird da und dort immens sein. IMHO wirst du immer ein verwaschenes, stark interpoliertes Ergebnis haben.
     
    macmaniac_at, 28.07.2005
    #2
  3. akiratrust

    akiratrust MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hy

    du wirst es nicht vermeiden können das bild noch mal zu machen, mit mindestens 600dpi (besser noch 1600dpi), denn sonst wird dein ergebniss immer das selbe sein.
    da das bild was du hast nur weniege informationen hat wird es auch nach bearbeitung genauso viele informationen besitzen und da durch eher schlechter als besser!

    mfg roman
     
    akiratrust, 28.07.2005
    #3
  4. WXJL

    WXJL Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit, von der ich nichts weiß?

    Gruß

    Peter
     
    WXJL, 28.07.2005
    #4
  5. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    vor einem ähnlichen problem standen im mittelalter die ganzen alchimisten, die versucht hatten, aus eisen gold zu machen...

    blase das file auf und rechne störungen hinzu. imo die einzige möglichkeit, ein einigermassen anständiges visual in der gewünschten grösse hin zu bekommenl.
     
    shortcut, 28.07.2005
    #5
  6. Peter B.

    Peter B. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Man könnte das Bild eventuell vektorisieren und dann vergrößern.
    Für mich wäre das die einzige brauchbare Lösung, hängt jedoch stark von der Art des Bildes ab.

    Gruß, Peter.
     
    Peter B., 28.07.2005
    #6
  7. Krill

    Krill

    Erfahrungsgemäss kann man ein Foto auf etwa 150% interpolieren, ohne dass es allzu sehr negativ auffällt - wenn es nicht für Ausstellungezwecke o.ä. hohe Anforderungen sein soll.
    Wenn es sich um eine Grafik handelt, oder um ein Foto mit grafischer Anmutung, in dem nicht zu viele kleine aber wichtige Details dargestellt werden müssen, habe ich ganz gute Erfahrungen mit den Photoshop-Filtern, speziell den Kunstfiltern gemacht. Sie umgehen die Unschärfen der Interpolation mit grafischen Mitteln, den Detailverlust kann man trotzdem gut begrenzen.
     
    Krill, 28.07.2005
    #7
  8. huetschemann

    huetschemann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    0
    ;) ;) ;) ;) ;) ;)
     
    huetschemann, 28.07.2005
    #8
  9. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    aro74, 28.07.2005
    #9
  10. WXJL

    WXJL Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Tipps. Ich probiers es jetzt mal mit einem Chromalin-Proof, den ich dann einnscannen lasse. Mal sehen was dabei herauskommt. Die Methode mit hochrechnen und Störungen hinzufügen bringt jedoch auch schon erstaunlich viel, hätte ich nicht gedacht.


    Viele Grüße

    Peter
     
    WXJL, 28.07.2005
    #10
Die Seite wird geladen...