wie kann ich den akku im ibook schonen?

thilox

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2005
Beiträge
68
hallo,

wie kann ich in meinem ibook den akku schonen. eigentlich hänge ich es fast nur an das netzteil. ist es sinnvol den akku trotzdem immer drin und dann halt aufgeladen zu lassen oder sollte man ihn doch lieber rausnehmen? oder ist es am besten ihn doch ab und an zu nutzen und dann auch immer drin lassen?

grüße
thilo
 

draw-zimmi

Mitglied
Registriert
31.08.2004
Beiträge
567
Achtung!!!!
Zu dem Thema musst du die Suche benutzen, da ich kaum glaube, dass hier viele antworten!!!
Das Thema wurde schon x-Mal behandelt!
Nie sind wir zu einem Ergebnis gekommen!
Mach wie du willst, nach 3 Jahren ist er eh im Arsch!
 

Pauermäck

Mitglied
Registriert
22.11.2003
Beiträge
617
gilt für alle notebook akkus: falls der rechner nur zuhase benutzt wird, akku halb voll (oder halb leer) rausnehmen und am besten kühl lagern. so verlängert sich die lebensdauer um min. 1 jahr.

nachteil beim ibook: vorne fehlt nun ein füsschen und kontergewicht des akkus fehlt. man schmeisst das notebook um, wenn man es öffnet.
 

thilox

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2005
Beiträge
68
hallo,

also 3 jahre sind auf jedenfall gesichert. so lange dauert die garantie bei gravis, die man ja zusätzlich abschließen kann. und die beinhaltet eigentlich alles....also brauch ich mir erst danach wirklich gedanken darüber machen...

grüße
thilo
 

fLaSh84

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
1.552
ich hab mein pb im april 2003 gekauft.
den akku hab ich glaube ich nur einmal rausgenommen, um die airport extreme karte einzubauen. ansonsten immer drin, egal ob am netz oder ausgeschaltet oder sonstwas.
und es hat kein bisschen geschadet. nach weit über 1,5 jahren immernoch eine laufzeit zwischen 3,5 und 4,5h und laut iBatt eine Kapazität von über 4300mAh.
wenn ich wie jetzt jeden wochentag in der uni bin nehm ich das pb früh mit, meistens ist der akku leer wenn ich heimkomme. dann ans netz bis zum nächsten morgen usw...kann mich nicht beschweren ;)
 

schimmel

Mitglied
Registriert
11.12.2004
Beiträge
141
da klemmt doch irgendwo die "!" Taste :p.

Lithium Ionen Akkus haben einfach technisch bedingt eine Lebensdauer von um die 3 Jahre. Die Leistung nimmt langsam ab um dann schliesslich schlagartig ganz zu schwinden.
 

Mr. Blister

Mitglied
Registriert
24.08.2003
Beiträge
263
Sieht bei mir leider ganz anders aus. Hab mein Powerbook im Dezember 03 gekauft, Akku immer drin gelassen. Hält jetzt nach 13 Monaten nur noch ca. 20 Minuten mit Airport und iBatt sagt es wären nur noch 2000mAh.

Hab wirklich keine Ahnung wieso,,,
 
J

Junior-c

thilox schrieb:
also 3 jahre sind auf jedenfall gesichert. so lange dauert die garantie bei gravis, die man ja zusätzlich abschließen kann. und die beinhaltet eigentlich alles....also brauch ich mir erst danach wirklich gedanken darüber machen...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Gravis den Akku versichert. D.h. wenn der Akku nach 2.5 Jahren nur mehr 1h hält wirst du keinen neuen bekommen. Doch der Ersatzakku kann nicht allzu teuer sein. Fürs PB kostet er 105 Euro (inkl. MwSt bei McShark, Wien).

MfG, juniorclub.
 

thilox

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2005
Beiträge
68
hallo,

ist das ibatt 1.2 die neueste version davon, oder gibts noch ne neuere?

grüße
thilo
 

thilox

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2005
Beiträge
68
hallo,

doch bei gravis ist eigentlich alles mitversichert, sogar gegen diebstahl...

grüße
thilo
 

thilox

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2005
Beiträge
68
wo gibts den das ibatt als freeware?

gruß
thilo
 
J

Junior-c

thilox schrieb:
doch bei gravis ist eigentlich alles mitversichert, sogar gegen diebstahl...
Ich habe mein PB auch bei einem Händler für 3 Jahre versichern lassen, aber der Akku ist da nicht dabei. Und ich kann mir nicht vorstellen dass Gravis sich auf sowas einlassen würde, denn dann müssten sie JEDEM Notebookkunden nach 2.5 Jahren einen neuen Akku geben. Ich würde meinen so behandeln dass er spätestens nach 2.5 Jahren hinüber wär wenn ich wüsste dass ich einen neuen bekomme. :p Wer nicht?

MfG, juniorclub.

PS: Es gibt eine EDIT Funktion, man muss nicht 3mal in Folge posten... ;)
 

elim

Aktives Mitglied
Registriert
08.12.2003
Beiträge
2.566
thilox schrieb:
hallo,

doch bei gravis ist eigentlich alles mitversichert, sogar gegen diebstahl...

grüße
thilo
Quatsch! Ein Akku ist ein Verbrauchsgegenstand! Die Garantie von Gravis greift hier nicht! 6 Monate gibt es von Apple, bei Kulanz auch 1 Jahr, aber dann ist Schicht im Schacht!

Grüße,
elim

P.S. Und, bitte, nutz die Suchfunktion!
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2003
Beiträge
7.034
Der Akku wird bei der Gravis Versicherung nicht mit versichert. Bei Apple Care afaik auch nicht, nur beim iPod.
 

MacDaniels

Mitglied
Registriert
22.04.2004
Beiträge
544
mein akku war nach 2 monaten schon schlapp. hab bei apple angerufen und alles was der support mich bat zu unternehmen ausgeführt. akkulaufzeit blieb bei 2-3 std statt 4-5 wie zuvor.
hab nen austauschakku bekommen. da ich mächtig genörgelt habe, durfte ich den "alten" akku behalten. hab weiter mit dem alten akku gearbeitet und siehe da! jetzt hällt er wieder 4 std. merkwürdig. wo ich doch nicht unternommen habe um die laufzeit zu verlängern.
den neuen akku lagere ich derweil in meinem zimmer, musste ihn ja nicht bezahlen. hoffentlich ist er auch noch in ordnung, wenn der alte wirklich defekt ist.
geht ein akku durch nichtbenutzung genauso schnell oder vielleicht sogar noch schneller kaputt?
 

a404tg

Mitglied
Registriert
03.01.2004
Beiträge
157
Ganz einfach, du kaufst dir von Osram eine Packung W1,2Watt/12 Volt Cokpitlampen
läßt deinen Akku vom Ibook bis zur Meldung ..bitte Netzteil anschliessen.. entleeren,
nimmst den Akku ab, klappst von den O.Lampen die Pole herunter und suchst vom Akku den Stromfluß von dessen Polen. Die Lampe fängt an zu glühen. Nun lässt du
diese kleine Lampe ca. 1-3 Tage draufstecken. Der Memoryeffekt wird durch eine Tiefentladung zerstört .2) Die Lampe darf nicht mehr leuchten. Akku wieder rein Ibook anschliessen, siehe da das Teil braucht schon mal ca. 5-6 Ladezeit beim ersten mal.
Effekt... 50 % mehr Leistung als vorher. Mein Akku ist jetzt 13 Monate alt und arbeitet jetzt ohne Energiesparen mit mehr als 4,5 Stunden Leistung, pshop, c1pro u.s.w. immer auf und richtig am ackern. Probiers mal und teile mir mit wie es bei dir war. Ich denke du wirst staunen. ...ach ja würde ich Vierteljährlich machen...
 

thilox

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2005
Beiträge
68
hallo,

was soll das denn, denke bei den neuen akkus gibts keinen memory effekt mehr?? ist in dem ibook so nen alter schinken akku drin???

grüße
thilo
 

mymacs

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2004
Beiträge
1.297
Hi Thilo,
bei meinem Weihnachts-iBook wird ein Kalibrieren gefordert, d.h. daß es doch den Memoryeffekt gibt.
Gruß mymacs
 

McRip

Neues Mitglied
Registriert
24.01.2004
Beiträge
40
afaik ist eine Tiefentladung ist bei Li-Ionen-Akkus nicht erforderlich und soll laut Apple auch nicht durgeführt werden
 
Oben