Benutzerdefinierte Suche

Wie kalt darf ein Powerbook werden?

  1. NeoSD

    NeoSD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute!

    Kurze Erklärung zu meiner Frage. :D
    Platzbedingt habe ich meine Schreibtisch direkt am Fenster im Schlafzimmer. (alte einfach verglaste Fenster, die man im oberen Viertel aufklappen kann)!:(
    Da ich Nachts immer mit offenem Fenster schlafe, kommt um diese Jahreszeit schon ein kaltes Lüftchen rein, auch wenn das Fenster zu wäre, würde es schon sehr kühl am Schreibtisch werden.
    Wie verkraftet das mein Powerbook? Da ich es nicht immer abstecken möchte vom Strom, bleibt es im Ruhezustand dort stehen!

    Kann da was passieren?

    NeoSD
     
    NeoSD, 16.10.2004
  2. stromart

    stromartMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    hmm ich glaube wenn das book so im eiskalten zug steht ist das nicht so geil,
    aber das kommt bei mir auch ab und zu vor wenn ich das book mit ins bett nehme. dann stell ich es auch einfach im ruhezustand neben mein bett. da icha uch immer mit offenem fenster schlafe wirds halt schon recht kühl.
    ABER ich denke wenn es nicht die super minus temperaturen sind ist das kalt werden erstmal nicht so schlimm. das aufwärmen ist viel wichtiger, ich meine wenn es darauf dann zu schnell warm wird könnte sich ja kondenswasser bilden und das wäre dann gar nich gut....
    ob das jetzt alles so richtig ist weiss ich aber auch nicht ;)
    vielleicht schreibt hier ja nochmal jemand etwas und ich lass mein book dann demnächst lieber aufm schreibtisch und nicht mehr neben dem bett.
     
    stromart, 16.10.2004
  3. Wuddel

    WuddelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    Gibt doch Apple alles an:

    Betriebstemperatur: 10 °C bis 35 °C
    Lagertemperatur: -25 °C bis 45 °C)
    Relative Luftfeuchtigkeit: 0% bis 90%, nicht kondensierend
     
    Wuddel, 16.10.2004
  4. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Ja, da wäre zum Einen das Problem mit eventuellem Kondenswasser, zum anderen schlicht und ergreifend die Tatsache, daß solch große Temperaturspannen einfach nicht gut für die Bauteile sind. Wenn du es anschaltest hast du ja auf der CPU in Kürze ca. 50-55°C, die Restlichen Komponenten sind kalt oder werden aufgrund der niedirgen Umgebungstemperatur nur mässig war was sich negativ auf das gesamte Temperaturgefüge auswirkt...

    Direkt Schaden nehmen im Laufenden Betrieb sollte eigentlic nichts, aber ich denke, daß sich zu große Temperaturunterschiede negativ auf die Gesamtlebensdauer auswirken könnten!

    Gruß und schönes Wochenende,
    Holger
     
    macmaniac_at, 16.10.2004
  5. NeoSD

    NeoSD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Morgen,
    erstmal Danke für Eure Statements, und das auch schon zu so früher Stunde!
    Im Prinzip decken sich Eure Überlegungen mit meinen.

    @Wuddel
    Wo hast Du diese genauen Zahlen gefunden?

    @all
    Jetzt stellt sich für mich nur die Frage nach dem geringeren Übel. Soll ich mein Book stehen lassen, eventuell ins Secon Skin legen, oder doch lieber bis April das Book Nachts vom Strom trennen. Was ja auf jeden Fall einen Ladezyklus pro Tag nach sich ziehen würde. Was ich sonst umgehen würde da das Book schon mal einige Tage am Netz hängt!

    NeoSD
     
    NeoSD, 16.10.2004
  6. Magicq99

    Magicq99MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Ich denke mal solange Du es vor dem einschalten wieder auf Raumtemperatur erwärmen lässt sollte es keine Probleme geben.
     
    Magicq99, 16.10.2004
  7. Wuddel

    WuddelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    2
    An so einam ganz exotischen Ort wo man sie gar nicht erwartet ;)

    http://www.apple.com/de/powerbook/specs.html

    Denke mal das wird für alle PowerBooks ungefähr gleich sein. Ansonsten mal den Apple Support Bereich nach den Technical Overview oder ähnlichem durchwühlen.
     
    Wuddel, 16.10.2004
  8. verna

    vernaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    oder noch ein wenig besser aufbereitet hier

    sind aber auch dieselben werte.

    liebe grüße, verna
     
    verna, 16.10.2004
  9. Pretzel

    PretzelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    ich würde mir lieber sorgen machen, dass es nachts reinregnet... ^^
     
    Pretzel, 16.10.2004
  10. Pretzel

    PretzelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Ladezyklus ist total egal! Für Li-Ion Akkus zählt eine komplette Ladung und Entladung als Zyklus, egal ob in der Zwischenzeit unterbrochen wurde! Also das ist wirklich egal!

    Mein Tip: Nimms vom Strom oder sag deiner Oma sie soll dir ein Strick Second Skin stricken! :D
     
    Pretzel, 16.10.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kalt ein Powerbook
  1. Ralph S.
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    216
  2. LaLiLo
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    370
    Stargate
    16.07.2017
  3. Cinober
    Antworten:
    45
    Aufrufe:
    985
    WeDoTheRest
    05.07.2017
  4. onkel schoffo
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    916
  5. hello-o
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.691