Wie ist das bei euch? Mehrere OS?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von game-freak, 22.03.2004.

  1. game-freak

    game-freak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte mich gleich mal als Neuling in der Community ein wenig umhören, wie das bei euch "eingefleischten" Mac-Usern so aussieht:

    Verwendet ihr neben Mac auch noch ein anderes Betriebssystem (Linux, Open- bzw. FreeBSD, etc....ahja, genau, Windows gibts ja auch noch *g*)?

    Also, ich persönlich muss leider zugeben, *räusper*, naja, dass ich leider noch immer eine Windows geschädigte Person bin. Ich habe derzeit nur einen normalen PC mit Windows XP. Allerdings habe ich vor ca. 2 Jahren angefangen, mich auch mit den anderen Betriebssystemen zu beschäftigen, zuerst hauptsächlich Linux und kurz darauf auch mit Mac.
    Leider habe ich noch immer keinen Apple PC, da leider Apple für ein Schülertaschengeld doch ein wenig viel ist. Allerdings bin ich fleissig am sparen. Ausserdem kauft sich mein Vater (hoffentlich) bald einen G5 2x2GHz und da kann ich dann endlich mal so richtig Apple´n :)
    Naja, aber ich habe es zumindest geschafft, derweil zu 90% auf Linux umzusteigen, damit ich endlich von diesem Viren-Würmer- und Bugverseuchten OS Namens Windows wegkomme.

    Ich glaube, ich bin irgendwie zur falschen Zeit geboren (1986), sodass ich irgendwie direkt in die Windows-Generation hineingeboren wurde. Mein erster Computer war ein Pentium mit Windows 95 und somit bin ich damit irgendwie aufgewachsen. Wäre ich vielleicht ein paar Jahre früher geboren, dann wäre ich warscheinlich mit Apple aufgewachsen :)

    Aber jetzt zurück zum eigentlichen Thema: Wenn ich sagen wir jetzt einen Mac hätte, ich glaube, ganz würde ich trotzdem nicht auf meinen PC verzichten können. 1.) Weil ich mich doch eine Menge mit Linux beschäftige und 2.) Weil ich zumindest hin und wieder ein wenig zocke und leider nicht alle Games auch für den Mac rauskommen.

    Also, wie ist das bei euch?

    Mfg
    game-freak
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    ne DOSe hab ich auch noch zu Hause, aber eigentlich schalte ich Dir nur zum zocken ein...
    Beruflich hab ich mit verschiedenen Linux-Derivaten zutun (RedHead, SuSE, Gentoo), Mac OS 9 und OS X, Solaris auf SUN, DOS 6.22, WindowsNT / 2K und Novell.
     
  3. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    also ich bin vor nem halben jahr geswitched (obwohl ich 7 jahre älter bin als du, bin auch ich mit win aufgewachsen ;) damals allerdings noch das dreier...).
    ich liebe den mac, und brauche ihn auch für die arbeit (wo ich auch am mac sitze). seit ich ihn habe erledige ich alle arbeiten, internet, mails usw. an meinem book (wohl auch weils am sofa bequemer ist ;)). trotzdem brauch ich meinen pc auch. er ist file-server und dient als spielekonsole. wie du schon sagtest schauts mit spielen am mac eher duster aus. ich werd allerdings kaum mehr geld in den pc stecken, höchstens mal bissl ram oder so, aber nix grosses, deshalb wird er früher oder später wohl auch gehen müssen. na mal sehn, so ganz ohne könnt ich im moment jedenfalls auch nicht.

    gruss

    schizo_bobs
     
  4. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Willkommen auf deiner Schnuppertour bei den Guten :D

    Ich bin auch erst vor kurzem privat zum Mac geswitcht, beruflich habe ich schon länger die Ehre... Whatever, jedenfalls hab ich hier auch noch ne XP Dose rumstehen und habe zuerst auch gedacht, Windows könnte mir noch irgendwie von Nutzen sein... Ist aber nicht so (gut, ich spiele auch nur sehr selten, dafür tuts das iBook sehr gut :)). Seitdem hab ich das Ding nur noch angehabt um mir die Daten runter zu ziehen.. :p

    Allerdings wollte ich das alte Ding (Athlon XP 800) noch als DVD- und MP3-Player nutzen, aber dann mit Linux drauf. Von Win habe ich jedenfalls die Schnauze gestrichen voll.

    Übrigens kannst du Linux auch für den Mac bekommen, sogar als 64bit Version für den G5, von SUSE afaik.

    OT: Welches Linux beutzt du denn und welches kannst du für o.g. Sachen emfehlen?
     
  5. Ina

    Ina MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2003
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    0
    mehrere OS

    Ja, auch ich arbeite mit mehreren OS:
    Mac OS 8.6, Mac OS 9.2.2, Mac OS 10.2.8, Mac OS 10.3.3 ...

    :D

    Sorry, bin wohl heute ein wenig albern. ;)
     
  6. Purist

    Ich bin seit 1986 Macintosh-Purist. Ich habe nie ein anderes Betriebssystem benötigt, ich konnte mit dem Mac immer alles machen, was ich brauchte. :)

    Ich habe beruflich heute ein PC und kann daher gut vergleichen.

    Wenn du allerdings Hardcore-Gamer bist, dann bist du zum PC verdammt, fürchte ich. Ich persönlich komme mit den Spielen, die es für den Mac hat, gut zurecht.

    Ich sehe es so: Das einzig wahre Spiel ist die kreative Arbeit am Mac. :D

    wavey

    Lynhirr
     
  7. Dopey

    Dopey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    66
    Ich habe seit '91 PCs und seit '96 Macs. Da ich beruflich hauptsächlich mit PCs zu tun habe wird der PC sicherlich noch lange seine Daseinsberechtigung haben bei mir. Ist allerdings nur ein PIII 450 mit XP. Ich bin mit dem C64 und dem AMIGA groß geworden, den AMIGA gebe ich auch mit als Grund an, warum mir die vernünftigen (subjektiv gesehen) Oberflächen (GUIs) so liegen. Der erste PC war mit Windows 2, naja und dann halt alle Windows mitgemacht.
    Linux würde mich auch reizen, aber momentan fehlt mir echt die Zeit, ein drittes OS kennenzulernen.
    Ich sag jetzt auch mal ganz ketzerisch, dass es auch mit an der Gewöhnung liegt, wie gut/schlecht ein OS/Programm ist. Natürlich hat Windows mehr Schwächen als Mac OS oder Linux (denke ich), aber mit XP hat Microsoft eine guten Schritt gemacht in Richtung Stabilität. Viele Probleme mit Windows beruhen doch darauf, dass jeder sofort die neuesten Registry-Tipps ausprobiert um sein OS 1,2% schneller zu machen. Das einzige was erreicht wird ist, dass ich es instabiler mache. Wenn ich schon die Schlagzeilen in den PC-Magazinen sehe."Windows kostenlos beschleunigen" könnt ich kotzen. Ich weiß genau, dass es nicht lange dauert bis mal wieder jemand aus dem Bekanntenkreis anruft und darum fleht seinen PC wieder flott zu machen, da die Tipps doch nicht so toll waren. *kotz*
    Einen guten Kommentar habe ich letztens von einem Saturn-Mitarbeiter gehört:"Apple-Rechner sind mir zu langweilig, ich bin ein Bastler. Die Macs funktionieren einfach nur."

    Und das soll ein vernünftiger Rechner doch, oder?

    Gruß

    Joern
     
  8. LnXrooT

    LnXrooT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2003
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    7
    Also, erstmal Herzlich Willkommen! :)

    1.) Es gibt jede Menge Linux Distributionen für PPC Systeme, darunter...

    - http://www.debian.org/ports/powerpc/
    - http://www.linux-mandrake.com/en/ppc.php3
    - Gentoo
    - Yellow Dog Linux

    Die Installation verläuft so unproblematisch wie auf einem PC. Die Games, die du vielleicht auf deinem Linux PC spielst (Quake 3, ET, usw.) wirst du aber unter Linux PPC nicht verwenden können. Meistens gibts eben nur Intel Binaries. Von Quelloffener Linux SW gibts oft PPC Rpms/Debs und du kannst dir natürlich auch alles ganz normal selbst kompilieren...

    2.) Ich persönlich bin nicht so der große Spiele-Freak, steh eigentlich nur auf Multiplayer-Spiele. Und da siehts meiner Meinung nach garnicht mal so schlecht aus auf dem Mac: Quake 1/2/3 (+Alle Mods), RTCW, AvP2, Warcraft 1/2/3, jedi Knight 2/3, UT/2003/2004, Medal Of Honour, bald Call of Duty, AoE, Halo, Sof2, bald C&C Generals... (zum Beispiel)

    Auf Spiele wie Battlefield oder Counter Strike (würg) müsstest du bei einer Mac-Only-Lösung verzichten müssen.

    Schau dich doch mal auf den einschlägigen Mac-Spiele-Portalen um (wenn du das noch nicht getan hast)

    http://www.macinplay.de/
    http://www.insidemacgames.com/
    http://www.crackintosh.de/html/main_bg.php
    http://www.games4mac.de/
    http://www.macgamersledge.com/

    Ich bin auf jedenfall zu 100% auf den Mac umgestiegen und hab auf Lanpartys usw. immer sehr viel Spass :p doch dich hält nichts davon ab, deinen PC, zum Spiele-Knecht degradiert, zu behalten ;)(Gibt viele Macuser die das so handhaben) Für alles andere wirst du sowieso nurnoch den Mac verwenden wollen.

    IMO stellt das Mac OS X mit seinem Unix Kern den Basteltrieb eines Linuxfreunds mehr als zufrieden. Du kannst wirklich an jeder Ecke verändern... und dank dem XServer (der seit Panther standardmäßig im System integriert ist) kannst du auch die meisten Linux-Killerapps (wie Gimp oder Openoffice) verwenden.

    Also, freu dich auf den Powermac G5 ist ein super Teil!

    viele grüsse!

    //Naja 100% ist übertrieben, ich spiel schon immer mal wieder gern mit meinem alten PC rum. Ist schon eine Daueraufgabe, einem Spielesüchtigen Bruder ein Perfektes Zocker-Linux herzurichten... Immer die neuen Wine-Versionen tztz... ;)
     
  9. asg

    asg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    22
    FreeBSD, MacOSX und als Spielerei immer mal wieder plan9.

    EDIT: OS400 (as/400) auf der Arbeit...
     
  10. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Gearbeit in: verschiedenen Commodore-Systemen, DR-DOS, MS-DOS, Win3.11 - 98SE (XP mal angetestet), OS/2, Linux, Sun Solaris, FreeBSD, Mac OS X. (ich hab irgendwqas vergessen, aber es fällt mir nicht ein... ;) ).

    Zur Zeit installiert: Mac OS X, Linux, FreeBSD, Windows98SE (aber das schon lange nimmer zu Gesicht bekommen ;) ).