1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie heiß darf ein Powermac G5 Dual 2.5 GHZ werden?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von noreason4nothin, 13.03.2005.

  1. noreason4nothin

    noreason4nothin Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    43
    Hb mir gerade aus interesse mal den Temperaturmonitor installiert.

    Das hier sind die Werte:



    Alles ok damit oder soll ich mir sorgen machen? Läuft im leerlauf (sprich nur surfen im netz und chatten) in einem kalten raum.

    mfg
    André
     

    Anhänge:

    • Dateigröße:
      25,3 KB
      Aufrufe:
      92
  2. joehanc

    joehanc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Also meiner ist wesentlich heißer....
    CPU A 70,7
    CPU B 70,5

    Speicherkühlblech 76

    muß ich mir jetzt sorgen machen???

    aber eigenlich läuft bei mir hier alles prima...
     
  3. dr.kananga

    dr.kananga MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    ...solange alles läuft, ihr keine eigenen lüfter eingebaut oder sonstwie rumgefummelt habt ist alles ok.
    70 klingt hoch vieleicht solltest du mal ein anderes temperaturtool nutzen...
    frag mal den kollegen von "oben" welchen er benutzt hat...
     
  4. cava

    cava MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    1
    Wenn mein 1,8er Dual eine gewisse Zeit läuft sind die Prozessoren ca. 60 bis 70 Grad warm, das sollte normal sein. Es dauert immer erst eine gewisse Zeit, bis diese Temperatur erreicht wird.
     
  5. noreason4nothin

    noreason4nothin Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    43
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    Tools wie temperaturemonitor sind ganz nett - liefern aber keine wirklich aussagefaehige Daten sondern bestenfalls Anhaltspunkte.

    In einem G5 gibt es bis zu 28 Messpunkte fuer die Temperatur die aber von Apple bzw den Zulieferern nicht dokumentiert werden. Apple unterstuetzt die Entwickler von Tools wie temperature monitor nicht sondern die versuchen, durch reverse engeneering Daten zu gewinnen und zu interpretieren. Das beschreibt der Autor von Temperaturemonitor auch auf seiner auf seiner homepage.

    Die Spezifikationen von Prozessorherstellern ueber die Temperatur Specs der CPU werden direkt auf dem 'die' gemessen. Eine Stelle, die nach dem assembly des Prozessores nicht mehr zugaenglich ist.

    Cheers,
    Lunde
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.951
    Zustimmungen:
    242
    @joehanc: Stell mal unter Energieoptionen die Prozessorleistung auf automatisch, dann hast Du auch um die 55°C, das sind natürlich die Idle-Werte. Erzeugt ein Programm Last, geht die Temp bei mir bis auf 88°C hoch. Wenn wieder weinger Last, sofort wieder runter.

    Der U3H Controller ist auch immer recht heiss, 70° sind normal.

    Kein Grund zur Sorge.

    Frank
     
  8. joehanc

    joehanc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.02.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt doch beruhigend ;-) solange nichts passiert, lass ich die einstellungen trotzdem so wie sie sind (prozessorleistung maximal)!
    ich hab ja keine Probleme damit, mich hats bloß gewundert, dass das ding so heiß wird....

    joe