Wie gut/sicher ist JAP?

prince

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2002
Beiträge
117
Hallo,

wer benutzt JAP und kann dazu Erfahrungen mitteilen?

http://anon-online.de

Gruss,
prince
 

emjaywap

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
ich habe es, das mit der sicherheit kann ich nicht prüfen, aber es ist so, dass ich mit einer 1024 kbps leitung nur noch auf dual isdn geschwindigkeit komme. also würde ich es nur dann einsetzen, wenn es wirklich niemand überprüfen können soll. aber dafür kann man auf einem computer einen proxy einrichten, und danach können alle pcs im netz über diesen proxy surfen.
 

Maurus

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
293
Original geschrieben von emjaywap
, aber es ist so, dass ich mit einer 1024 kbps leitung nur noch auf dual isdn geschwindigkeit komme.
 

was hast du denn da gemacht? ich kann bei mir keinen geschwindigkeitsverlust ausmachen.....

Auf der JAP Seite hast du auch ne testseite...damit kannst du überprüfen was alles durch den anon proxy läuft....

zu JAP habe ich noch einen andere frage..ist es möglich eine eine duch ja anonymisirte verbindung entanonymisieren?
 

ChrisOnSki

Mitglied
Mitglied seit
29.05.2003
Beiträge
397
Das sollte eigentlich nicht möglich sein - wäre ja auch unsinnig.
 

Maurus

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
293
Original geschrieben von ChrisOnSki
Das sollte eigentlich nicht möglich sein - wäre ja auch unsinnig.
 

Das finde ich auch aber der provider bluewin.ch hat mal im tv behauptet anonymisirte verbindungen entanonymisieren zu können.....
 

luca

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
546
jep

hi

ich surfe über DSL und hab auch arge Probleme mit der JAP-sleep-geschwindigkeit.

sicherheit hin und her, aber die performance darf darunter nicht leiden.

das progrämmchen selbst ist ne gute sache.

apropos proxy einstellung...

kann da mal einer ´n link fürne gute einführung setzen oder ´n paar gute tipps geben wie das alles einzurichten ist und sonst so von statten geht??

bitte so, dass es meine tochter versteht (6 Jahre) :D

cu
luca
 

Maurus

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2002
Beiträge
293
gene doch! :D

also 1. JAP starten -> liegt normalerweise im Ordner Applications auf Macintosh-HD
2. Appl meü -> Systemeinstellungen -> netzwerk -> proxy öffnen
bei HTTP: als host 127.0.0.1 bzw. ::1 eintragen. port: 4001
dann auf jetzt aktiviern klicken und fertich! :)

nachtrag:
ach ja...sollte der browser selbst auch proxy einstellungen haben (z.B. Mozilla/Netscape) musst du die obigen einstellungen dort auch eintragen
mit Safari kannste aber direkt los surfen ;)
 

luca

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
546
mmmmmmhhh

sorry hab mich wohl falsch ausgedruckt:D

das mit jap is´ kein ding.

ich meine HILFE oder LINKS zum Thema Proxies an sich

ohne JAP´s nach SPEED:eek:

hab mich mit dem thema noch nie auseinandergesetzt.

cu
 

kpaul1bln

Mitglied
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
38
hi, wie schon mal gepostet, vorsicht mit SAFARI, mac osx umgeht bei verbindungen mit https seiten den eingestellten proxy, das gilt für JAP, aber ebenso für web-proxys die auch java verwenden! offenbar nur in verbindung mit SAFARI !
mfg
 

Z-Kin

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2003
Beiträge
1.775
Also bei mir hat JAP auch zu einem erheblichen Geschwindigkeitsverlust bei DSL und Safari v85.5 geführt, weshalb ich es wieder deaktiviert habe.
 

flobli

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
719
@kpaul1bln: Musst mal bei richtiger JAP-Einstellung unter Safari oder was auch immer folgende Seiten öffnen, die dir eigentlich deine Identität im www zeigen sollen:

http://www.ipowered.de/

http://www.wieistmeineip.de/


MfG
Flo

PS: Die TU, an der JAP entworfen wurde (Dresden?), hat sich verpflichtet, die Benutzer für mindestens 6 Monate zu speichern. Das war eine Auflage vom BKA, wenn ich mich nicht ganz irre. Also so gaaanz anonym ist man damit auch nicht.
 

kpaul1bln

Mitglied
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
38
sorry, hab keine zeit das jetzt zu testen, aber du meinst die von dir gepostete seite bekommt die "richtige" ip trotz JAP und du surfst nicht mit SAFARI ? oder?
 

Z-Kin

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2003
Beiträge
1.775
@flobli:

ja, da hast du Recht. Es ist die TU in Dresden und sie speichern die Daten. Ausserdem ist das Programm noch in der Erprobung und bietet zurzeit auch noch keine wirklich umfassende Anonymität.
 

flobli

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
719
@kpaul1bln: Jetzt hat er mich! Also meine IP ist trotz JAP-Aktrivierung zu sehen. Nun ja… Es klappt dann doch nicht so 100%-ig mit Safari. Aber wenn man unbedingt anonym sufen will (warum auch immer) könnte man ja auch mal folgendes ausprobieren:

http://nonymouse.com/anonwww_de.html

MfG
F.
 

celsius

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
Original geschrieben von flobli
@kpaul1bln: Jetzt hat er mich! Also meine IP ist trotz JAP-Aktrivierung zu sehen. Nun ja… Es klappt dann doch nicht so 100%-ig mit Safari. Aber wenn man unbedingt anonym sufen will (warum auch immer) könnte man ja auch mal folgendes ausprobieren:

http://nonymouse.com/anonwww_de.html

MfG
F.
 

ist auch zum teil anoym und sehr langsam.
 

kpaul1bln

Mitglied
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
38
;) darum gehts mir nicht, ich hoffe nur dass möglichst viele davon wissen, JAP ist toll,( das bka hat inzwischen auf ganzer linie verloren) ich denke es liegt an os x in verbindung mit safari, alle anderen browser funktionieren!
grüsse
 

kpaul1bln

Mitglied
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
38
was ich echt schei... finde ist dass JAP diesen hinweis auf die probleme mit safari total gut auf deren website "versteckt" hat, vertrauen erfordert auch eine gute informationspolitik, wie von heise online ebenfalls kritisiert, ......
 

Z-Kin

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2003
Beiträge
1.775
Mit Camino gehts noch langsamer.... :o