wie groß ist der iTunes Cache ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von Mauki, 11.09.2004.

  1. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    was wird denn von iTunes gecached, also MP3 nicht Radio.

    Läd der nur das aktuelle Lied in den Speicher oder das nächste auch ? Kann man den irgendwo vergrößern. Mit mehr Cache dürfte es ja weniger Festplattenzugriffe geben und damit würde doch auch der Akku vom iBook geschont ? Liege ich da richtig ?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.541
    Zustimmungen:
    651
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    das es den akku schont schon. ob man den cache verändern kann weiß ich nicht. aber der cache bei normalem mp3 hören von festplatte ist quasi gleich null. bei meiner externen platte ist eine led für den zugriff dran, die blink beim reinen mp3 hören mit iTunes alle ca. alle 1,5 - 2 sekunden...
     
  3. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    das heist das iTunes andauernd auf die Platte zugreift. Das ist ja blöd, die hätten doch wenigstens ein Lied cachen können. Sogar ein billiger Diskman für 40 Euro kann Musik cachen ?
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Ein diskman muss cachen weil du sonst nicht damit rumlaufen koenntest. Ein iPod cached bis zu 20 Minuten glaube ich. Ein diskman/iPod ist hardware und iTunes ist software. Wo bitte soll die software cachen. Fuer das Seichermanagement ist das Betriebssystem zusaendig und iTunes kann bestenfalls versuchen RAM zu allokieren. Um wirklich signifikant Batterie zu sparen, muesste die Festplatte des iBook in den Ruhezustand versetzt werden. Das Konzept des iBook ist aber nicht, in erster Linie als protabler mp3 player zu dienen.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    das iBook soll ja nicht als portabler MP3 Player dienen. Allerdings fände ich das schon praktisch wenn ich Musik höre, da dabei ein wenig Akku gespart werden könnte.
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    ich glaube nicht. dass du wirklich akku sparen wuerdest. Nur wenn die Platte des iBook nicht rotiert wuerdest du wirklich was sparen - aber auch das Abbremsen der 5400 Umdrehungen und anschl. Beschleunigen kostet natuerlich power. Und das ganze wuerde sofort wirkungslos, sobald du auch nur eine Taste drueckst. Also doch eher eine mp3 player funktion die du dir da wuenschst :). Die habe diese Funktion primaer auch nicht um akku zu sparen sondern um erschuetterungsbedingte Fehlfunktionen beim lesen besser ausgleichen zu koennen.

    Cheers,
    Lunde
     
  7. Coati

    Coati MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Also wenn ich Stunden lang ein Album/Titel höre, wäre es da nicht wirklich
    besser zu cachen? Würde die Festplatte auf jeden Fall schonen... ?!!
     
  8. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    das denke ich auch !
     
  9. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Hallo!

    Sorry, das ist doch unlogisch:
    Ob die Festplatte nun immer die nächsten 5sek oder die nächsten 5 Songs in den RAM schreibt: es macht vom Stromverbrauch keinen Unterschied. Es kostet die gleiche Zeit nur eben aufgeteilt statt am Stück, Nur wenn die Platte während der Wiedergabe anhalten würde, täte es etwas bringen. Aber das wird im normalen Betrieb eh nicht passieren, weil immer mal wieder Programme auf die Platte oder die Swap-Datei zugreifen. Ausserdem würde durch den hohen RAM-Bedarf beim Cachen das ganze System verlangsamt, was wiederum häufigeren Festplattenzugriff bedeuten würde.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen