Wie gehen E27 LED Leuchtmittel kaputt?

Diskutiere das Thema Wie gehen E27 LED Leuchtmittel kaputt? im Forum MacUser TechBar.

  1. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.041
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.415
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    LEDs gehen auch Reihenweise in den Fernsehern kaputt.

    Vor allem wenn das Backlight per Werkseinstellung auf 100% Helligkeit eingestellt ist.

    Sieht man schön in der Dämmerung wenn die Lichtbomben durch die Wohnzimmerfenster scheinen.

    Geht halt darum den Vergleichstest zu gewinnen, der wird oft in Werkseinstellung durchgeführt. Ob Oma oder Opa dann es runterregeln interessiert nicht mehr... :hamma:
     
  2. Homebrew

    Homebrew Mitglied

    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    1.588
    Mitglied seit:
    01.02.2008
    Das ist ja nicht nur ein Problem der Helligkeit, sondern auch der “Vorführbarkeit“.....ahh, schau‘ mal die Farben.Ausserdem ist es im Supimarkt schön hell, da müssen alle Geräte auf max. gedreht sein..
    Wenn man auf die Öko Einstellungen wechselt, hält das Gerät auch länger als die Garantie..
     
  3. frimp

    frimp Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    480
    Mitglied seit:
    04.10.2012
    Aber das will man doch gar nicht. Auch TV-Hersteller möchten, dass Du Dir immer wieder was Neues holst.
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.015
    Zustimmungen:
    5.883
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Meine halten aber leider ewig. Keine Grund was Neues zu kaufen. :D
     
  5. Homebrew

    Homebrew Mitglied

    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    1.588
    Mitglied seit:
    01.02.2008
    Wartet es ab, spätestens wenn das neue Xgrmmbfl* herauskommt,
    werden alle vorherigen Geräte völliger Schrott sein :D
    * mal den Stecker ändern
    * das Betriebssystem voller bugs
    * volle Rückmeldung zum Server des Herstellers
    * nur noch Hersteller-Eigene Geräte werden unterstützt
     
  6. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    510
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Die LEDs werden halt dunkler mit der Zeit, richtig kaputt gehen die eher nicht bzw. zumindest nicht alle in einem Leuchtmittel und sie sind im Normalfall auch nicht so geschaltet, dass sie einzeln den Stromfluss unterbrechen können.
    Die Vorschaltelektronik leidet prinzipiell unter jedem Einschaltvorgang; den LEDs selbst ist im deutlichen Gegensatz zum Beispiel zu Glühlampen relativ egal (auch wenn das millionenfach passiert; die LED-Dimmung läuft ja auch darüber), wie oft sie ein- und ausgeschaltet werden.
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.145
    Zustimmungen:
    3.058
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Wieso gehen die dann schneller kaputt, wenn sie nicht gedimmt werden und damit nicht ständig aus- und eingeschaltet?
    Da gibt es doch sicher noch andere Arten des Dimmens.
     
  8. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    510
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Weil sie dann länger leuchten bzw. kürzer aus sind. Der Effekt ist aber nicht sonderlich relevant. Ja, es gibt noch andere Arten zu dimmen. Tendenziell sind LEDs aber binär an oder aus, nichts dazwischen. Dunkler gedimmt bedeutet in der Regel, dass die Pausen zwischen den Leuchtphasen anteilig länger sind.
    Wenn eine LED-Lampe nach zwei Jahren am Ende ist, liegt das aber eher daran, dass sie zwanzigmal am Tag angeschaltet wurde als an der Betriebsdauer.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...