Wie gehen E27 LED Leuchtmittel kaputt?

Diskutiere das Thema Wie gehen E27 LED Leuchtmittel kaputt? im Forum MacUser TechBar. Eine allgemeine Technikfrage, die den einen oder anderen von euch vielleicht schon betroffen hat. Moderne LED...

Leslie

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.577
Die LEDs werden halt dunkler mit der Zeit, richtig kaputt gehen die eher nicht bzw. zumindest nicht alle in einem Leuchtmittel und sie sind im Normalfall auch nicht so geschaltet, dass sie einzeln den Stromfluss unterbrechen können.
Die Vorschaltelektronik leidet prinzipiell unter jedem Einschaltvorgang; den LEDs selbst ist im deutlichen Gegensatz zum Beispiel zu Glühlampen relativ egal (auch wenn das millionenfach passiert; die LED-Dimmung läuft ja auch darüber), wie oft sie ein- und ausgeschaltet werden.
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.341
(...) die LED-Dimmung läuft ja auch darüber), wie oft sie ein- und ausgeschaltet werden.
Wieso gehen die dann schneller kaputt, wenn sie nicht gedimmt werden und damit nicht ständig aus- und eingeschaltet?
Da gibt es doch sicher noch andere Arten des Dimmens.
 

Leslie

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.577
Wieso gehen die dann schneller kaputt, wenn sie nicht gedimmt werden und damit nicht ständig aus- und eingeschaltet?
Da gibt es doch sicher noch andere Arten des Dimmens.
Weil sie dann länger leuchten bzw. kürzer aus sind. Der Effekt ist aber nicht sonderlich relevant. Ja, es gibt noch andere Arten zu dimmen. Tendenziell sind LEDs aber binär an oder aus, nichts dazwischen. Dunkler gedimmt bedeutet in der Regel, dass die Pausen zwischen den Leuchtphasen anteilig länger sind.
Wenn eine LED-Lampe nach zwei Jahren am Ende ist, liegt das aber eher daran, dass sie zwanzigmal am Tag angeschaltet wurde als an der Betriebsdauer.
 
Oben