Wie Festplatte sicher formatieren vor Verkauf?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von tobisupermann, 11.06.2006.

  1. tobisupermann

    tobisupermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2006
    Hallo zusammen,

    ich habe meinen Mac verkauft und nun will ich die Festplatte formatieren, bevor der neue Besitzer den Mac bekommt. Wie mache ich das am sichersten, dass wirklich alles gelöscht wird und ich anschließend das BS draufspielen kann?

    Danke im vorraus!
     
  2. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    16.04.2006
    Hmm, ich würde von ner CD starten, dann das Festplatten-Programm aufrufen und dann die Platte kompletto löschen. Wenn es sicher sein soll, dann mehrere male die Festplatte mit Nullen vollschreiben lassen
     
  3. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    Ganz sicher ist nur verbrennen oder verätzen.

    Im Normalfall sollte das mehrfache überschreiben mit Nullen reichen (mit dem Festplattendienstprogramm von der Mac OS X-CD gestartet).
     
  4. tobisupermann

    tobisupermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2006
    Danke!
     
  5. king

    king MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2003
    sorry aber wenn ich mich jetzt hier ein mische aber ich hab das gestern erst beantwortet. ich habe das gefühl die frage kommt hier alle 2-3 Tage
     
  6. MauriceM

    MauriceM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    03.05.2010
    Entschuldigung wenn ich dieses Thema nochmals herausgrabe, aber ist die erste Option, also "Mit Nullen überschreiben" relativ sicher?

    Die weitere Stufe wäre ja, die Daten 7 Mal zu überschreiben.

    Die Daten sollten einfach nicht innert wenigen Minuten wiederhergestellt werden können, aber sie müssen auch nicht zu 200 % absolut "zerstört" sein.
     
  7. twiederh

    twiederh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    123
    MacUser seit:
    18.05.2005
    Selbst wenn Du die Formel gegen den Hunger in der Welt und für ewigen Reichtum auf Deinem Macbook gespeichert hast, reicht einmaliges Überschreiben. Sobald Du die Daten mit Nullen überschrieben hast, sind sie nicht wiederherstellbar.
     
  8. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    16.04.2006
    Also, wenn die Daten mit Nullen überschrieben werden, ist es schon sehr schwer und wohl nur mit viel Aufwand möglich überhaupt etwas wiederherstellen zu können.

    Das siebenmalige Überschreiben ist eher eine Kopfsache. Es ist eigentlich überflüssig, aber man fühlt sich sicherererer dabei.
     
  9. matzew

    matzew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    22.12.2010
    dann reicht ganz normales, mit nullen überschreiben vollkommen aus. 7 mal überschreiben ist schon zu 99,9999 % sicher

    die option auf 35 mal überschreiben ist vollkommen übertrieben. 7-maliges überschreiben dürfte selbst die CIA vor nahezu unlösbare probleme stellen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen