Wie DNS-Server unter OS X einrichten?

  1. raver

    raver Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Morgen und frohes neues jahr euch allen,

    Ich bin schon seit längeren am probieren einen DNS-Server einzurichen, aber irgendwie klappt das als net! Ich hab auch schon hier im Forum gesucht, und ein passenden Beitrag gefunden, aber trotzen läuft der Server bei mir net! Ich habs auch schon mit dem Programm DNS Helper probiert, aber alles ohne erfolg! Kennt evtl einer ein anderes how to welches net in dem oben genannten Beitrag gepostet wurde?

    THX schonma
     
  2. MacTuX

    MacTuX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
  3. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Die Consoleros hauen mich gleich wieder, aber ein probater Weg einen Bind 9 zum Laufen zu bekommen ist folgender:

    - Bind 9 via fink installieren
    - Webmin installieren
    - Webmin so konfigurieren, das er die fink-Installation administriert
    - Bind konfigurieren
    - Bind Starten

    fertig

    Webmin hat aus meiner Sicht den gewaltigen Vorteil, das es 100% korrekte Syntax abliefert, und die ist entscheidend

    Gleichwohl, man sollte natürlich wissen was man tut, also etwas Literaturstudium vorher kann auch nicht schaden

    W
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Ich verstehe nicht ganz, warum Du empfiehlst BIND 9 via fink zu installieren, wenn der BIND 9 doch schon drauf ist (zumindest beim Panther).
     
  5. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2002
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    Hi maceis

    Da wirkte das Silvesterkoma noch nach, wo Du recht hast hast du recht.

    Zumindest bei Panther ist Bind 9 unter /usr/local/named zu finden, die Konfigurationsdateien unter /etc/named.conf und /var/named

    Trotzdem scheint mir Webmin das Tool der Wahl für die Newbees zu sein.

    Danke für den Hinweis

    W
     
Die Seite wird geladen...