Kaufberatung Wie bekomme ich AirPlay (2) auf meine Stereoanlage?

Diskutiere das Thema Wie bekomme ich AirPlay (2) auf meine Stereoanlage? im Forum MacUser TechBar. Werte Wissende, ich würde meine Anlage gerne nach und nach mit neuen Komponenten auf- und nachrüsten und da mein...

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.162
Ein Tool um SD Karten für zB den raspberry pi vorzubereiten (Format etc)

Aber das braucht schon länger als 2 min

Bei keiner meiner SD-Karten meiner 4RPi ging das in 2min
Kommt ja auf die Größe des Images an. Meine Bridge war in 2min fertig. Bei dietpi, Volumio etc. kann das länger dauern. Du musst aber nichts machen, als Quelle und Ziel auszuwählen.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.217
Ich meine ein raspi kann nur airplay 1.

gebrauchte airport express ist die einfachste möglichkeit.
Schade, dass apple nicht so ein kleines ding wie einen google chromecast mit airplay 2 auf den markt wirft.

laut der offiziellen liste ist nur ein appletv oder eine airport express möglich.
https://support.apple.com/de-de/HT208728#airplay2
 
Zuletzt bearbeitet:

jteschner

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.634
Müsste man testen, wenn man die App schließt. In der Regel geht dann die Musik aus.
Ja, die Musik geht aus - und der Film wird gestoppt. Das liegt aber daran, dass der Server nachschaut ob der Client noch da ist. Ich schaue da eher auf den Akkuverbrauch - und dieser ist zB beim Filme gucken ca. 1% pro Stunde (bei iPad dunkel) und bei Musik hören ebenso.
 

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
So, back to topic:

Der TS möchte Airplay 2 an seiner Stereoanlage nutzen.

Er hat nicht gefragt, was es sonst noch so gibt und wie schnell man einen Raspberry einrichtet. ;)

Schnell, userfriendly und günstig geht es per ATV oder AE.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nussratte und jteschner

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.162
Ja, die Musik geht aus - und der Film wird gestoppt. Das liegt aber daran, dass der Server nachschaut ob der Client noch da ist. Ich schaue da eher auf den Akkuverbrauch - und dieser ist zB beim Filme gucken ca. 1% pro Stunde (bei iPad dunkel) und bei Musik hören ebenso.
Das ist eine AirPlay Eigenart. Nein DLNA läuft es weiter, roon und alle anderen auch. Nur bei AirPlay stoppt es. Ich kann sogar mit 10 iPads gleichzeitig steuern, weil die sich einfach die Infos vom Server ziehen. Geht ein iOS Gerät aus dem WLAN, läuft die Musik dennoch weiter.
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.162
So, back to topic:

Der TS möchte Airplay 2 an seiner Stereoanlage nutzen.

Er hat nicht gefragt, was es sonst noch so gibt und wie schnell man einen Raspberry einrichtet. ;)

Schnell, userfriendly und günstig geht es per ATV oder AE.
Was aber nicht heißt, dass andere Lösungen nicht in Frage kommen.
 

jteschner

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.634
Das ist eine AirPlay Eigenart. Nein DLNA läuft es weiter, roon und alle anderen auch. Nur bei AirPlay stoppt es. Ich kann sogar mit 10 iPads gleichzeitig steuern, weil die sich einfach die Infos vom Server ziehen. Geht ein iOS Gerät aus dem WLAN, läuft die Musik dennoch weiter.
Sorry, aber für mich ist das „Schnickschnack“. Aber wer‘s braucht ... wenn ich Musik höre, dann höre ich Musik. Und wenn dazu eine App laufen muss, dann läuft sie eben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nussratte

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
...und seine CD's hören, was mit einem ATV nun wirklich nicht geht. ;)

Daher ist ein CD Player schon sinnvoll, wie sich der TE das gedacht hat.
Da hast Du recht, ich habe da nur an mein Verhalten gedacht:

- CD kaufen
- CD in iTunes einlesen
- CD in den Schrank zu den anderen legen
- CD nicht mehr anfassen

:cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jteschner und SwissBigTwin

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.162
Sorry, aber für mich ist das „Schnickschnack“. Aber wer‘s braucht ... wenn ich Musik höre, dann höre ich Musik. Und wenn dazu eine App laufen muss, dann läuft sie eben.
Und wenn ich Musik höre, soll das iPhone nur die dumme Fernbedienung sein. Und AirPlay lässt sich auch durch andere Apps stören. Egal welche App ich öffne, die Musik soll dabei nicht unterbrochen werden. Und das geht nur, wenn Server und Renderer kommunizieren.
 

jteschner

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.634
Da hast Du recht, ich habe da nur an mein Verhalten gedacht:

- CD kaufen
- CD in iTunes einlesen
- CD in den Schrank zu den anderen legen
- CD nicht mehr anfassen

:cool:
Mach heute im Prinzip auch so - allerdings ist der Klang (in Abhängigkeit von der Qualität der Anlage natürlich) über CD dann doch noch einen Tacken besser als gestreamt. Also manchmal geht die CD dann doch noch in den CD-Player ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.162
Mach heute im Prinzip auch so - allerdings ist der Klang (in Abhängigkeit von der Qualität der Anlage natürlich) über CD dann doch noch einen Tacken besser als gestreamt. Also manchmal geht die CD dann doch noch in den CD-Player ...
Die Daten von der CD sind exakt die Daten auf der SSD/HDD. Wie kann dann die CD besser klingen? Selbst die Highender verzichten immer mehr auf CD Player, haben sie komplett abgeschafft oder nur noch die in Modell im Programm. Wenn die Daten bitperfect ankommen, gibt es keinen Unterschied.
Die CD ist technisch beschränkt, die SSD nicht.
 

jteschner

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.634
Und wenn ich Musik höre, soll das iPhone nur die dumme Fernbedienung sein. Und AirPlay lässt sich auch durch andere Apps stören. Egal welche App ich öffne, die Musik soll dabei nicht unterbrochen werden. Und das geht nur, wenn Server und Renderer kommunizieren.
Hmmmm - das kann ich zumindest so nicht bestätigen. Ich mache vieles gleichzeitig mit dem iPad während die Musik läuft (lesen, surfen, mail). Da wurde bislang noch nichts unterbrochen. Hast du da Beispiele?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini

jteschner

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.634
Die Daten von der CD sind exakt die Daten auf der SSD/HDD. Wie kann dann die CD besser klingen? Selbst die Highender verzichten immer mehr auf CD Player, haben sie komplett abgeschafft oder nur noch die in Modell im Programm. Wenn die Daten bitperfect ankommen, gibt es keinen Unterschied.
Die CD ist technisch beschränkt, die SSD nicht.
Stimmt, aber die drunterliegende HW ist eine andere und beim abspielen über CD geht die Übertragung zum Verstärker analog (Cinch). Das klingt anders. Aber wirklich nur bei entsprechenden Ohren und recht guten Boxen wahrnehmbar.
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.162
Stimmt, aber die drunterliegende HW ist eine andere und beim abspielen über CD geht die Übertragung zum Verstärker analog (Cinch). Das klingt anders. Aber wirklich nur bei entsprechenden Ohren und recht guten Boxen wahrnehmbar.
Das liegt dann an DA Wandler. Wenn du den CD Player Digital und den Server Digital anschließt und die Wandlung demselben Wandler überlässt, kannst du keinen Unterschied hören.

Zu den Apps, Plex unterbricht z.B. den Ton.
 

jteschner

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.634
Das liegt dann an DA Wandler. Wenn du den CD Player Digital und den Server Digital anschließt und die Wandlung demselben Wandler überlässt, kannst du keinen Unterschied hören.

Zu den Apps, Plex unterbricht z.B. den Ton.
1- richtig
2- imho verständlich, da Plex auch einen Player hat, der bestimmt das Audio-IF annektiert ;-) - „es kann nur Einen geben“. Ok, aber so etwas mache zumindest ich nicht gleichzeitig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.162
1- richtig
2- imho verständlich, da Plex auch einen Player hat, der bestimmt das Audio-IF annektiert ;-) - „es kann nur Einen geben“. Ok, aber so etwas mache zumindest ich nicht gleichzeitig.
Ich hatte früher nich mehr Apps und bin unter anderem deswegen Weg von iTunes und AirPlay. Mir ist das ganze System zu beschränkt.
 

jteschner

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.634
Ich hatte früher nich mehr Apps und bin unter anderem deswegen Weg von iTunes und AirPlay. Mir ist das ganze System zu beschränkt.
Ist ja auch ok - ich sag ja auch nur: wenn man mit der Beschränkung leben kann, reicht eine einfache und preiswerte Lösung.
 
Oben