Wie am besten das Onlinemeeting aufnehmen?

AppleNutzer17

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.12.2016
Beiträge
468
Guten Morgen,

hatte in letzter Zeit nun mehrfach, dass ich es hätte gut gebrauchen können, das Meeting nochmal kurz bei einem Thema anzugucken. Beispielsweise weil ich da nicht schnell genug mitgeschrieben habe.

Was empfiehlt sich, wenn ich sowohl Ton, als auch Bild des gesamten Meetings aufnehmen möchte? Auf die Idee Bildschirmaufnahme von macOS kam ich bereits, aber da fehlt leider der Ton.
Was nutzen denn zB die ganzen mac Minecraft-Kinder auf YouTube, um deren Bildschirm und Ton aufzunehmen? Oder gibt es da sogar etwas speziell für meinen Anwendungsfall? Wichtige wäre, dass es Mettingssoftware übergreifend funktioniert. Muss zwischen einer Hand voll Softwares hin und her hüpfen, jenachdem mit wem ich es halte.

Danke Euch schonmal. :)
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
12.906
In der Regel sind Mitschnitte nicht erlaubt, wie auch bei Telefonaten. Alle Personen müssen explizit zustimmen, sonst darfst du nicht mal an eine Aufnahme denken. Sinnvollerweise solltest du die Zustimmung dann bereits mit im Video aufzeichnen, damit es später keine Missverständnisse gibt. Ich habe bislang eine Präsentation aufgezeichnet mit Camtasia, das hat gut funktioniert.
 

Mel Linus

Mitglied
Registriert
17.11.2009
Beiträge
141
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den in Teams und Zoom integrierten Möglichkeiten zur Aufzeichnung gemacht. Zoom fragt proaktiv bei allen Teilnehmern nach Zustimmung, Teams sagt einfach allen das aufgezeichnet wird. Mit OBS kannst du Bildschirm und / oder Audio aufnehmen, hiervon bekommen aber die Teilnehmer dann aber natürlich nichts mit und du musst dich um Einverständnis bzw. Zustimmung kümmern.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.437
Abgesehen von den ganzen Dingen der Einwilligung.

Installiere dir BlackHole https://github.com/ExistentialAudio/BlackHole

Das ist eine "virtuelle" Soundkarte. Erstelle dann mit der Audio-Midi-Setup.app ein Mult-Output-Device und wähle das als Standardausgabe für Zomm etc.

Dann kannst du mit Quicktime BlackHole als Toneingang wählen und die Bildschirmaufnahme mit Quicktime hat auch Ton.
 

Davidavid

Mitglied
Registriert
07.08.2004
Beiträge
435
Abgesehen von den ganzen Dingen der Einwilligung.

Installiere dir BlackHole https://github.com/ExistentialAudio/BlackHole

Das ist eine "virtuelle" Soundkarte. Erstelle dann mit der Audio-Midi-Setup.app ein Mult-Output-Device und wähle das als Standardausgabe für Zomm etc.

Dann kannst du mit Quicktime BlackHole als Toneingang wählen und die Bildschirmaufnahme mit Quicktime hat auch Ton.
Hallo @lisanet, ich habe heute aus einem anderen Grund Blackhole installiert und zu einem virtuellen Multiausgangsgerät hinzugefügt, aber es klappt nicht. Sobald ich BlackHole im Gerät aktiviere kommt 1kein Ton mehr durch den Speaker und egal was ich ankreuze kommt hintenraus aus gar kein Ton in der DAW an, wo ich das "Gerät" als Device ausgewählt habe. Kannst du mir vielleicht durch die Einstellugen helfen, damit's klappt?
 
Oben