Wicked things in life? Neustart! Corona!

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2020
Beiträge
211
Wie bewerbt ihr euch ,

nachdem Kunden weg gebrochen sind (freelancer)?

LG,
PS
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.416
Gar nicht, da Netzwerk vor und nach "Corona".
 

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2020
Beiträge
211
Heya Difool,

eigentlich kenne ich dich, aber hab einen neuen Rechner nach 10 Jahren
 

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2020
Beiträge
211
Ich hoffe Dir geht es gut war als Wunsch gemeint!!!
 

Maringouin

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2016
Beiträge
1.148
Auf jeden Fall nicht mit "supercoolen, dämlichen Denglish-Sprüchen" wie "Wicked things in life" wie der Thread-Ersteller.

Das geht seriöser, dann bringts wenigstens Geld.

Sorry, aber ich kann diese Kacke, mit rudimentärischen Englisch-Kenntnissen auf Deppenfang zu gehen, schlicht nicht mehr ab.

Und nur, weil ich Apple nutze, für einen dieser grenzdebilen Idioten gehalten werden, das nervt noch mehr.
 

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2020
Beiträge
211
Oha! Hatte ich fast vergessen. Der Wind der einem sofort entgegen weht.
Und nur, weil ich Apple nutze, für einen dieser grenzdebilen Idioten gehalten werden, das nervt noch mehr.
Okay! soweit ich weiss, sind wir hier in der MacUser Bar und nicht in einem Chat für direkte Problemlösungen.
Der angeschlagene Ton wäre eher ein Grund dafür anstatt einfach ein Apple user zu sein.
und nicht geschafft ne Datenmigration hinzubekommen. Das solltest du deinen Kunden auf jeden Fall nicht anbieten.
Das hat mit dem Thema nichts zu tun.

Da das Thema offenbar nicht verstanden wurde hier spezifischer. CoVid-19 hatte bei mir zur Folge, dass viele Aufträge eingebrochen sind.
Zu meinen Klienten gehörten Kunden im Bereich Fitness (Studio) , Theater u. A., die ihre Arbeitsweise komplett umstellen mussten.
Bei anderen Kunden sind Messen und Events ausgefallen.
Andere Kunden mussten einfach ihren Gürtel enger schnallen.

Lange Rede kurzer Sinn! Bei mir sind dadurch etliche Aufträge eingebrochen.
Wie geht ihr damit um?

Ich vergaß zu erwähnen, dass ich kommunikationsdesigner bin und werbung mache. Mein Fehler!
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Registriert
10.06.2006
Beiträge
3.088
......
Lange Rede kurzer Sinn! Bei mir sind dadurch etliche Aufträge eingebrochen.
Wie geht ihr damit um?

Ich vergaß zu erwähnen, dass ich kommunikationsdesigner bin und werbung mache. Mein Fehler!

Ich komm nicht ganz mit.. es geht also um Aufträge im eigenen Beruf
Du bist Kommunikationsdesigner, vergisst dies aber glatt zu kommunizieren..und reichst dies nun nach 3 Wochen nach.
Du machst auch Werbung..

Ich dachte immer das seinen genau die Fachkompetenzen die man bezahlt um letztlich an Aufträge zu kommen? :kopfkratz:
Wie andere damit umgehen? Vielleicht erstmal kürzer treten und Werbung machen?
 

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2020
Beiträge
211
Ja, ich hatte es vergessen zu sagen, dass ich Kommunikationsdesigner bin. Nochmals mein Fehler!

Dass ich erst nach drei Wochen reagiere hing zum einem damit zusammen, dass ich wieder viel zu tun hatte und zum anderem, dass ich einen neuen Rechner habe, der etliche Sorgen bereitet.
Sehr ungewohnt viele seit meinem Ersteinstieg mit dem Macintosh II vor über 30 Jahren. Alle anderen Macs hatten mir weniger Probleme bereitet.

An meiner Eigenwerbung arbeite ich natürlich, wenn ich Zeit dafür habe.

Wie gesagt sind bei mir etliche Bereiche plötzlich weg gebrochen.
Ich suche hier nach einer Lösung an die ich einfach nicht gedacht habe.

Manchmal sieht man einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.416
Ja, ich hatte es vergessen zu sagen, dass ich Kommunikationsdesigner bin.[…]
[…]
Sehr ungewohnt viele seit meinem Ersteinstieg mit dem Macintosh II vor über 30 Jahren. Alle anderen Macs hatten mir weniger Probleme bereitet.
An meiner Eigenwerbung arbeite ich natürlich, wenn ich Zeit dafür habe.
Mh, also generell kann ich sagen, dass ich immer wieder mit Kunden in meinem Webdesign-Bereich zu tun habe,
die sich sehr schwer tun, oder keine Zeit dafür finden, um ihren Content neu oder überhaupt zu erstellen.
Ist "alter" Inhalt verfügbar, also bei einem Relaunch einer Website bsw. – kann ich den übernehmen und strukturiere diesen neu in das neue Format.
Soweit es möglich ist und der Zeitrahmen für Grafiken-neu-erstellen und wegen neuer CI usw.

Es wäre durchaus denkbar für einen Kommunikationsdesigner auch diesen Bereich (mit) abzudecken.
Zumindest wünschte ich mir oft einen solchen "Aufbereiter der Inhalte", der den Content für die neue Site-Struktur hinfriemelt und "rübermailt".
Sowas kann nämlich sehr ausbremsen, wenn ich die Websites erstelle und alles erst mit Blindtext "vollmachen muss".

Oftmals geht solch' Relaunch auch mit zusätzlichen neuen Bereichen einher, wo neuer Content (Inhalt) benötigt wird.
Könnte ich zwar auch mit anbieten, nur stiegen dann meine Kosten für den Kunden, was im Rahmen der Erstellung der Website so auch kontraproduktiv sein kann.
Ein Dritter, der "auf Konzeptpunkte" Inhalte erstellt – Texte, Grafiken, Icons usw. und diese auch kundenspezifisch gezielt thematisch liefern kann – immer gut.

Also, quasi eine Art "Wicked Content Management Creator"… oder so. :teeth:
 

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.07.2020
Beiträge
211
Danke Difool!
Das lasse ich mir durch den Kopf gehen.

Dabei fällt mir ein, dass ich dringends meine Webseite umbauen muss. ^^
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.416
Dabei fällt mir ein, dass ich dringends meine Webseite umbauen muss. ^^
Genau DAS wäre meine nächste Frage gewesen: "Zeig mal, was du kannst… usw."…
…um bsw. "an dich denken zu können", wenn sowas anstehen sollte.
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Registriert
01.12.2004
Beiträge
11.815
Um es mal in good ole' Denglish zu sagen:

I'm seriously confusored. :kopfkratz:
 
Oben