who the fuck is Monitor

Diskutiere das Thema who the fuck is Monitor im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. bold

    bold Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Also in diesem Fall nicht "Alice" sondern mein Monitor.

    Folgendes: Hab mir gestern ein/das neue(s) Update auf mein Mojave Mac (Ende 2018) herunter geladen (Mac wollte es so) und schwupp, bootet es meinen Monitor nicht mehr. Zugegeben, er ist schon etwas älter - ein LG aus dem sozusagen Altpaläolithikum (W2220).

    Tja, seit dem Update, (ich liebe diesen Mist. Ist immer im genau richtigen Moment) startet mein Mac weder mit klassischem Startgeräusch ("wom") noch versorgt er meinen Monitor mit den nötigen Impulsen.
    Hey, dachte ich. Machste mal 'nen Neustart: Nix. Dann mit dem ganzen Tastenkürzelirrsinn: Nix. Dann denk ich zieh den Stecker und dann, am Ende der Arie zieh ich den Monitor-HDMI. Stöpsel wieder rein und was ist? Da isser.
    Also irgendwie ziemlich schräge, die Nummer. Zumal nunmehr ständig nach Start eine Safarierweiterung auf dem Bildschirm erschien. Hab ich gelöscht. Hab auch das Festplattendienstprogramm (Erste Hilfe) durchlaufen lassen.

    Erst nach dem ab und einstöpseln reagiert nun mein Monitor. Sollte kein Dauerzustand sein, nachdem vorher alles wunderbar funktionierte. Hab übrigens eine Samsung als Backup mitlaufen, die mich nichts wieder herstellen lässt. Was geht da vor ????

    Hat irgendjemand eine Meinung?
    Da sag ich schonmal Danke...
     
  2. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    11.190
    Zustimmungen:
    2.714
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Hey bold,
    1.Was für ein macOS hattest du vorher drauf?
    2.Um welchen Mac handelt es sich?
    Das du mit dem Backup nichts wiederherstellen kannst liegt wahrscheinlich an APFS. Die BackupHD ist bestimmt in HFS.
    Sei bitte so nett und beantworte meine zwei Fragen
     
  3. bold

    bold Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Es ist ein 3,2GHz Intel Core i7 Mini mit 32 GB Speicher. Hab ich mir Ende letztes Jahr gegönnt.
    Ich danke dir schonmal für die Reaktion.
    Hab damals beim Einrichten das Backup über die Cloud mitgenommen. Hatte ich noch nie gemacht. War vielleicht ein Fehler, da das zusätzliche Backup über die Samsung wohl nicht wirklich was nutzt, wie ich nun merkte. Hach, ich bin was das anbelangt so herrlich unwissend. Nunmehr, alles läuft eigentlich soweit nur, der Start, da muss ich den Rechner per HDMI vom Monitor befreien. Das blöde ist, der Monitor hat ausser HDMI nix zu bieten. Aber deswegen sofort einen neuen, passt mir gerade nicht in den Kram.
    Wenn du verstehst...
     
  4. bold

    bold Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Achso, immer Mojave. Also den Vorgänger von 10.14.6
     
  5. Mr. Gulliver

    Mr. Gulliver Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    09.02.2018
    Warum genau kann deshalb nichts aus dem Backup wiederhergestellt werden, wenn das Startvolumes apfs ist? Oder habe ich da einen Logik-Fehler?
     
  6. bold

    bold Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Nun, bisher brauchte ich nichts mehr an diesem Rechner wiederherstellen.
    Warum auch immer nun meine Samsung das nicht zulässt, ist mir ein Rätsel und, das letzte Update hat ganz offensichtlich etwas am Rechner zerschossen.

    Da sage ich mal Danke Apple.
    Wecke ihn auf und sehe nur Farbrauschen. Schalte ihn ab und starte ihn wieder - und erstrecht kein Startbild. Nur wenn das Kabel gelöst und wieder angesteckt wird. Den Apfel sehe ich schon garnicht.
    Zum Glück funzt meine externe Toshiba einwandfrei. Ich konnte bisher keine beschädigten Dateien feststellen. Sowohl auf der Externen als auch auch auf der Internen. Puh.

    Muss mal schauen, ob ich ein neues HDMI-Kabel auftreibe.
    Aber das ich nicht auf mein Backup zurückgreifen kann, beunruhigt mich schon ein bisschen. Sollte ich nun jedesmal den Rechner zurücksetzen müssen und mir dann alles aus der Cloud zurückholen? Kann doch nicht sein, oder? Wozu dann Time Machine...

    Vielleicht fällt ja jemanden noch was ein. Danke schonmal.
     
  7. Isegrim242

    Isegrim242 Mitglied

    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    291
    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Es gibt ein Update für 10.14.6. hast Du das auch schon eingespielt? Ansonsten nochmal das Combo-Update drüberbügeln.
     
  8. bold

    bold Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Danke. Macht auch nach wie vor kein Startgeräusch mehr, der Rechner. Ein neueres Update als 10.14.6 erkennt er nicht. Mist. Und wie komm ich an das Combo-Update?

    App-Store?
    Yes, App-Store. Hey Danke !
     
  9. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    257
    Mitglied seit:
    16.07.2003
  10. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.001
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.246
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Das mit dem fehlenden Startgong ist doch bei neueren Geräten schon eine Weile so.
    Oder nicht?
     
  11. nuxli

    nuxli Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Du könntest mal versuchen das Kabel zu tauschen.

    Es klingt komisch, aber ich hatte ein ähnliches Problem nach einem Update. Danach wollte der Rechner mit dem HDMI Kabel kein Bild mehr ohne Bildfehler darstellen. Neues Kabel und alles ist wieder wie vorher.
     
  12. Bozol

    Bozol Mitglied

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    257
    Mitglied seit:
    16.07.2003
    Seit wann gibts das Combo-Update im AppStore...
     
  13. bold

    bold Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Alsoooo, hab das Combo drübergezogen. Nach ner Weile, weil's ewig dauerte ging der Monitor in den Power Save Modus über. Naja, denk ich; Mal nicht ungeduldig werden.
    Dann wird's mir doch zu lang. HDMI ab und wieder an -und zack, Anmeldebildschirm: Da isser.

    Ok. Hatte meine Toshiba nicht dran. Rangestöpselt, Neustart und...Nix.
    Gut, wieder ab mit dem Teil, Neustart und alles funzt.
    Kann ja nicht sein, denk ich. Dann die Samsung für die Time Machine ab und dafür die Toshi wieder ran weil, die ist echt wichtig, weil da alles drauf ist.
    Neustart und heile Welt. Puh. Ok, die Samsung für die Backups(TimeMachine) war offensichtlich im Wege und die Wiederherstellung funktionierte eh nicht.

    Gut, WeDo schreibt:"Das mit dem fehlenden Startgong ist doch bei neueren Geräten schon eine Weile so."
    Also bei mir bisher eigentlich nicht. Daher war ich irritiert. Wenn das aber neuerdings,- also mit dem neuen Update so ist...ok. Ich fand's eigentlich bisher ganz nett, zeigte es doch an, dass es losgehen konnte.
    Naja wer weiss, nachdem Steve und Jonathan Ive weg sind, was die sich noch einfallen lassen.

    Das mit Time Machine begreife ich allerdings nicht. Läuft das jetzt automatisch über die Cloud, oder wie? Oder muss ich eine Externe wie die Samsung extra Partitionieren? Keine Ahnung. Weiss da jemand was?
     
  14. bold

    bold Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Hab das aus dem Store genommen @Bozol. Einfach das Betriebssystem drüber gezogen.
     
  15. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    05.07.2019
    Nein, ich habe hier ein 4 Wochen altes MacBook und das hat einen Startton.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...