WhatsApp neue Nutzungsbedingungen?

wibsi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
2.636
Hallo, es geht los, habe heute die Aufforderung zur Zustimmung bekommen, erstmal geschlossen, Button zum Ablehnen gab es noch nicht.
Nach EU Recht sollte es ja angeblich nicht zur Deaktivierung des Accounts kommen.

Ich will aber keine Diskussion über die Benutzung von WA starten, sondern nur eure Meinung oder Vorgangsweise bezüglich der neuen Nutzungsbedingungen diskutieren.
Ich lass es mal darauf ankommen und stimme nicht zu.
vG

3C6E0278-1CE9-435A-9313-C9389CB41C41.jpeg
 

redfootthefence

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2016
Beiträge
856
Hallo, es geht los, habe heute die Aufforderung zur Zustimmung bekommen, erstmal geschlossen, Button zum Ablehnen gab es noch nicht.
Nach EU Recht sollte es ja angeblich nicht zur Deaktivierung des Accounts kommen.

Ich will aber keine Diskussion über die Benutzung von WA starten, sondern nur eure Meinung oder Vorgangsweise bezüglich der neuen Nutzungsbedingungen diskutieren.
Ich lass es mal darauf ankommen und stimme nicht zu.
vG
Der Account wird vielleicht nicht deaktiviert, aber du wirst die App ohne Zustimmung der AGB nicht mehr nutzen können, denke ich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzfoto

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.624
Ich habe noch nie Etwas von WhatsApp gehalten, es gibt doch gute Alternativen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nonpareille8 und Birma

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.636
Nicht nur "gute" sondern vor allem "bessere" Alternativen. Ein Programm zu installieren, nur "weil das ja jeder hat", war für mich nie ein Grund.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ekki161, Dieselknecht, Ratio und 2 andere

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.709
Die Daten nicht zusammen zu führen war doch eine kartellrechtliche Auflage der EU für die Fusion.
Wohl Zeit für die Sperrung von Whatsapp und Facebook in der EU. ;)
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: nonpareille8, magfoo, Dieselknecht und 6 andere

chris25

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.906
Nicht nur "gute" sondern vor allem "bessere" Alternativen. Ein Programm zu installieren, nur "weil das ja jeder hat", war für mich nie ein Grund.
Ich nutze WA auch nicht, aber bei Messengern ist "weil es jeder hat" schon eine nachvollziehbarer Grund.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: capmilk, Macuser4880 und brandtaucher

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.142
Mein Vater wollte die App installiert haben - seine Freunde sind in einem Alter, wo man sich nicht mehr eben eine andere App holt, Konto erstellt und die Kontakte wieder zusammensucht. Da hat er keine Wahl, wenn er nicht von Gruppen ausgeschlossen sein möchte, die zB Wanderungen organisieren und sonstige Events. Er ist noch halbwegs technikaffin, aber auch nur weil ich alles mit ihm durchgehe.

Das hat sich hiermit wohl erledigt, denn von Facebook hält er nichts und mit dieser Zustimmung wird sich Facebook das Recht herausnehmen, Telefonnummer, Namen, und alles weitere zu Geld zu machen. So muss mein Vater weiterhin darauf hoffen, dass ihn Kollegen via SMS oder telefonisch über wichtige Infos aus den Whatsapp-Gruppen in Kenntnis setzen.

Ob legal oder nicht, ist vollkommen irrelevant! Es gibt ja nur lächerliche Strafsummen, falls nachträglich (der Schaden ist da bereits entstanden!) ein Verstoß festgestellt wird - und die EU weiß, sie sind auf große Anbieter wie Facebook tatsächlich angewiesen, und können es sich nicht erlauben, die zu sperren. In der EU entwickelte Alternativen gibt es nicht, kommt alles aus Amerika. Daher können die die EU und alle ihre Bürger für blöd verkaufen wie sie lustig sind.

Selbst bei mir im Freundeskreis wird nur Whatsapp verwendet und die meisten haben auch Facebook. Ich bin überzeugt, es wird jeder einzelne von ihnen den geänderten Bedingungen zustimmen, ohne sich darüber zu informieren. Der Button schaut ja auch aus wie es immer ist, wenn man irgendwelche Lizenzbedingungen wegklickt, oder?

Ich bekomm jedes Monat eine Mail von einem anderen Unternehmen, der Bank, oder Paypal, oder sonstwem, dass sich die AGB ändern und man dem aktiv widersprechen muss, sofern man nicht einverstanden ist. Ich selbst les das auch nicht durch, lest ihr das? Liest das irgendjemand?

Uns hier in einem technik-affinen Forum mag bekannt sein, dass und warum Facebook ein menschenverachtendes Unternehmen ist, aber nicht jeder liest solche News, und in den Medien wird sowas selten groß auf der Titelseite gebracht, oft darf man im Technik-Bereich noch etwas nach unten scrollen, wenn es überhaupt was dazu gibt.

Aussagen wie die hier sind leider aus einer Märchenwelt und haben mit unserer Welt nicht viel gemeinsam:

Ein Programm zu installieren, nur "weil das ja jeder hat", war für mich nie ein Grund.
Wohl Zeit für die Sperrung von Whatsapp und Facebook in der EU. ;)
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
https://www.heise.de/news/WhatsApp-aendert-Nutzungsbedingungen-Daten-werden-mit-Facebook-geteilt-5005893.html

Also kurz: Die Daten von WhatsApp werden jetzt mit denen von Facebook zusammengeführt. Wenn man dem nicht zustimmt, kann man WhatsApp nicht mehr nutzen.
Ich frag mal nach: Kenne mehrere Leute, die haben zwar WhatsApp, aber kein Facebook-Account. Wird für die dann ungefragt ein Account angelegt (und die betreffenden wissen gar nichts davon)?
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
6.018
Das traurige daran ist, auch wenn mein kein Facebook und WhatsApp hat, Facebook
aber trotzdem alle Kontaktdaten von einem im Detail kennt, da andere ja ihr Adressbuch für FB freigeben.
 

RedJohn

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
8
vor was fürchtet ihr euch bei den neuen Nutzungsbedingungen, was so schlimm ist, dass es für euch nur noch in Betracht kommt die App zu deinstallieren?

LG, Red John
 
  • Haha
Reaktionen: Fritzfoto

MarcNRW

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2015
Beiträge
1.313
Mit WhatsApp ist es wie mit der BILD. Alle finden sie angeblich Scheiße und trotzdem mit Abstand das größte Medium in Deutschland. Will heißen, alle meckern über WhatsApp und dabei ist es doch der mit Abstand meistgenutzten Messenger-Dienst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill, RedJohn und noname951

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.391
Immer dieser Aufschrei der Empörung. 99,9999 Prozent der Nutzer werden die Meldung ungelesen wegklicken bzw. bestätigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Macuser4880, iPhill, RedJohn und 3 andere

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.943
Mit WhatsApp ist es wie mit der BILD. Alle finden sie angeblich Scheiße und trotzdem mit Abstand das größte Medium in Deutschland. Will heißen, alle meckern über WhatsApp und dabei ist es doch der mit Abstand meistgenutzten Messanger-Dienst.
Eine besserer Vergleich ist Google. Alle finden Datemsammlung schlimm und fühlen sich ständig überwacht, aber benutzen (besonders in Deutschland!) als Suchmachine Google, haben Android-Handys und nehmen Chrome als Browser.

Letztlich macht Facebook jetzt nur öffentlich, was eigentlich seit der Einverleibung von WhatsApp klar war: WhatsApp ist integraler Bestandteil der Datensammel-Werbe-Firma Facebook - genauso wie Instagram.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rembremerdinger, 518iT, walfreiheit und eine weitere Person

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.391
Eine besserer Vergleich ist Google. Alle finden Datemsammlung schlimm und fühlen sich ständig überwacht, aber benutzen (besonders in Deutschland!) als Suchmachine Google, haben Android-Handys und nehmen Chrome als Browser.

Letztlich macht Facebook jetzt nur öffentlich, was eigentlich seit der Einverleibung von WhatsApp klar war: WhatsApp ist integraler Bestandteil der Datensammel-Werbe-Firma Facebook - genauso wie Instagram.
man könnte meinen dass die Leute immer noch nicht verstehen, dass die Diesnte ja eben nicht kostenlos sind, sondern mit Daten bezahlt werden. Das ist das Geschäftsprinzip.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.709
Aussagen wie die hier sind leider aus einer Märchenwelt und haben mit unserer Welt nicht viel gemeinsam:
Zitier mich bitte vollständig, auch wenn das nicht in dein Weltbild passt.

Facebook hat schon ein Millionenbußgeld für Falschangaben bei der Übernahme kassiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nonpareille8
Oben