Werde Wahnsinnig Musik auf Iphone vom Mac

mir fallen spontan mehrere valide Gründe für einen Clean Install ein.
Sei es, um Altlasten wie Kernel Erweiterungen älterer Software loszuwerden.
Gern hinterlassen deinstallierte Tools auch Dienste wie Update Suche etc.. Nicht jedem ist bewusst, wie man die identifiziert und löscht.
Gelegentlich laufen auch Prozesse, Applikationen etc. Amok und blähen die Library teilweise drastisch auf. Liest man hier ja doch ab und zu und schmerzt gerade bei den "großzügig dimensionierten" Platten, die Apple verbaut.

Klar, Kernel Erweiterungen kann man mit Konsolen Befehlen löschen, aber Verursacher zu finden, die dafür sorgen, das man plötzlich dutzende GB an Cache/tmp Files etc. in der Library hat kann deutlich länger dauern.
Ein Clean Install kann nach ein paar Stunden erledigt sein, die Recherche über irgendwelche System/Software Probleme kann deutlich länger dauern und nicht jedes Mal zu einem Ergebnis führen.

Insofern hat das überhaupt nichts mit Windows Denken zu tun sondern mit Pragmatismus.
 
... den "cleanen" Weg empfehlen aber auch sehr viele langjährige User hier im Forum. Gut, wenn die von Windows kamen (was ja meist der Fall sein dürfte) dann kann man das echt noch so in Erinnerung haben. Aber mit den Jahren sollte eigentlich einwenig macOS-Wissen hinzu gekommen sein.

Naja, wer viel Zeit und Lust hat Probleme zu lösen, für den ist ein clean Install sicher ein Weg, dieses Bedürfnis eher öfters als weniger zu befriedigen.
Ein Clean Install ist auch bei Mac OS irgendwann mal besser. Denn auch Apple und die Programme lassen mit der Zeit ganz schön Müll zurück.
Bei Windows ist es nur noch viel schlimmer.
Wer also meint, auf einem Mac nur den App(Programm)-ordner mit Inhalt zu löschen und alles wäre wieder gut liegt verdammt weit daneben.
Es gibt kein einziges Betriebssystem das nicht mehr oder weniger Schrott hinterlässt.
 
Ich sehe das wie lisanet...

macOS ist so modular...
Clean install braucht man da nicht machen.

Und die ganzen Preferences, Caches&Co fressen doch kein Brot. Das sind im Normalfall nur ein paar Megabyte auf der Festplatte.
Lass das über alle Progamme nach ein paar Jahren 2 Gigabyte sein. -> Lohnt gar nicht, da zeit mit zu verplempern.

Blöd ist wenn irgendwo 10 oder 20 Gigabyte herumliegen UND man keinen Platz mehr hat.
Dann kann man aber diese Dinge manuell aufspüren und löschen.
Grand Perspective und Co sind da hilfreiche tools.

Allerdings: Einmal hatte ich eine bekannte die sich die kompletten Benutzrechte zerhauen hatte.
Da habe ich dann auch neu installiert, weil ich es damals nicht besser wusste.
 
Also - bevor ein Rechner zum Service geht - Backup bzw. Clon.
Hab das Spiel schon mitgemacht. Lief immer einwandfrei, meistens aus der TM. die Frge war auch eher theoretischer Natur.
Dass die relevanten PWs im T2 gespeichert sind, war mir neu. Man lernt hier immer wieder was dazu.
 
Der Thread-Titel trifft mein Problem ganz gut, deshalb probier' ich hier mal mein Glück:

Ich habe seit ein paar Tagen ein neues iPhone (SE 2. Gen) in Benutzung und stehe gerade noch vor der Herausforderung, meine MP3-Kollektion (ca. 7.000 "perfekt" mit kid3 getaggte Songs) sauber darauf zu übertragen. Was mit den eigenen Klingeltönen noch easy per Drag & Drop geklappt hat, gestaltet sich bei MP3s als schwieriger: bevor ich mich an die Sync-Funktion getraut habe, habe ich es probehalber erst einmal manuell mit einem Album ebenfalls per Drag & Drop versucht, mit dem Ergebnis, dass die einzelnen Songs jetzt zwar auf dem iPhone sind, sie allerdings nur einzeln und nicht als zusammenhängendes Album dargestellt werden. Das Cover fehlt ebenfalls. Dabei wurden alle MP3s wie gesagt vorab sauber getaggt.

Gibt es noch eine Möglichkeit, MP3s auf dem iPhone selbst über die Musik-(ehemals-iTunes-)App zu bearbeiten? Und falls ja, wie? Denn mit einem Rechtsklick tut sich nichts in "Musik" (und im Finder funktioniert's ja wenn auch höchstens per Sync, wenn ich das richtig sehe?).
Und falls nein, wie bekomme ich meine eigenen MP3s ab sofort so auf's iPhone, wie sie auch getaggt sind, sprich zusammenhängend inkl. Cover?
 
Sind deine MP3s denn schon in der Musik.app? Wenn ja, geht das denn nicht so wie auf dem Screenshot beim Klick auf die drei Punkte?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-07-22 um 21.56.04.png
    Bildschirmfoto 2022-07-22 um 21.56.04.png
    556,4 KB · Aufrufe: 47
Also ich mache das nach wie vor mit iTunes. Alle songs in iTunes ziehen und dort dann playlists erstellen.
Bei der synchroinisierung dann einstellen nur ausgwählte Titel (playlists) synchonisieren und ferig.

Das Übertragen von Photos, Muswik, Videos, eBooks - übrhaupt von Dateien auf iPad/iPhone war schon immer ein Manko und Graus bei Apple.Es ist vor allem auch deswegen ärgerlich, weil ich mit Apples Sortieralgorythmen überhaupt nicht einvertsanden bin.
 
Sind deine MP3s denn schon in der Musik.app? Wenn ja, geht das denn nicht so wie auf dem Screenshot beim Klick auf die drei Punkte?

Ja, ich habe mein altes iPhone quasi schon in der Musik.app gespiegelt, wollte allerdings noch nicht mit der Sync-Funktion arbeiten, weil ich genau das vermeiden wollte, was jetzt bei meinem ersten Versuch eingetreten ist: Chaos – nichts geordnet, keine Cover. Nebenbei bemerkt: Ich wollte das bisher draufgezogene Album (bzw. die ungewollt einzelnen Songs) wieder löschen, was anscheinend nur auf dem iPhone selbst und nicht über die Musik.app auf dem MacBook geht? Auf dem Gerät sind sie weg, in der Musik.app am MB werden sie mir aber nach wie vor auf dem iPhone angezeigt. Sowas liebe ich ja...

So wie bei dir auf dem Screenshot geht es bei mir scheinbar leider nicht, die Option fehlt. Sieht bei mir folgendermaßen aus:
Bildschirmfoto 2022-07-22 um 22.36.28.png



Also ich mache das nach wie vor mit iTunes. Alle songs in iTunes ziehen und dort dann playlists erstellen.
Bei der synchroinisierung dann einstellen nur ausgwählte Titel (playlists) synchonisieren und ferig.

Das Übertragen von Photos, Muswik, Videos, eBooks - übrhaupt von Dateien auf iPad/iPhone war schon immer ein Manko und Graus bei Apple.Es ist vor allem auch deswegen ärgerlich, weil ich mit Apples Sortieralgorythmen überhaupt nicht einvertsanden bin.

Ich möchte aber erstmal gar nicht mit Playlists arbeiten, sondern erstmal "nur" meine kompletten Alben auf das Gerät bekommen. Wobei das draufspielen nicht so schwierig scheint, sondern eher, dass die Alben auch zusammenhängend und mit Covern angezeigt werden, so wie sie auch in der Musik.app auf dem MB dargestellt werden. (Oder sie danach auch wieder vollständig vom Gerät zu bekommen.)
 
Bei meinem Screenshot befinde ich mich ja in einer Playlist. Was ist denn, wenn du dein Album auch in eine Playlist ziehst? Hast du dann dort die drei Punkte wie auf meinem Screenshot?
Und wenn du einfach ein Finder-Fenster öffnest bei angeschlossenem iPhone: siehst du dann das iPhone in der Seitenleiste? Was passiert, wenn du dann da draufklickst? Normalerweise erscheint dann ein Fenster, wie es früher bei iTunes üblich war.

Ich formuliere das alles als Fragen, weil ich nicht so wie du arbeite. Ich kopiere keine Musik auf mein iPhone, sondern nutze Streamingdienste, weshalb ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen kann.
 
Bei meinem Screenshot befinde ich mich ja in einer Playlist. Was ist denn, wenn du dein Album auch in eine Playlist ziehst? Hast du dann dort die drei Punkte wie auf meinem Screenshot?
Und wenn du einfach ein Finder-Fenster öffnest bei angeschlossenem iPhone: siehst du dann das iPhone in der Seitenleiste? Was passiert, wenn du dann da draufklickst? Normalerweise erscheint dann ein Fenster, wie es früher bei iTunes üblich war.

Ich formuliere das alles als Fragen, weil ich nicht so wie du arbeite. Ich kopiere keine Musik auf mein iPhone, sondern nutze Streamingdienste, weshalb ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen kann.

Die drei Punkte sind zwar da (waren sie übrigens auch in der regulären Mediathek), aber die bei dir gezeigte Option wird mir nicht angezeigt – habe eben mal eine Playlist mit einem Album erstellt, aber auch dann nicht.

Das iPhone sehe ich in der Seitenleiste. Das Fenster, was sich dann öffnet, hat nur nicht mehr viel mit dem alten iTunes gemeinsam, sondern ist um einiges rudimentärer. Hier mal die Ansicht im Finder und in der Musik.app, wenn ich auf's iPhone klicke:

Bildschirmfoto 2022-07-22 um 23.16.37.png


Bildschirmfoto 2022-07-22 um 23.17.06.png

Die hier angezeigten Titel sind wie gesagt schon gar nicht mehr auf dem iPhone vorhanden, werden mir in der Musik.app aber nach wie vor angezeigt :unsure:
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben Unten