Wer kennt PIEP - bzw. was kann ich machen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mac17

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2004
Beiträge
151
vergesst's Leute Euch kann man sowas nicht Fragen - siehe Antworten

Entschuldigt bitte das ich Eure kostbare Zeit vergeudet habe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Spike

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2003
Beiträge
15.679
Wende Dich doch an den Moderator des Anzeigenmarktes.

Das ist mackay.


:)
 

mac17

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2004
Beiträge
151
---- futscht ----
 
Zuletzt bearbeitet:

Saugkraft

Aktives Mitglied
Registriert
20.02.2005
Beiträge
8.937
Frag ich hier noch mal nach. Was kann ich machen er schickt mir die Ware nicht.
Auf jeden Fall solltest du seine Daten nicht im Internet veröffentlichen. ;)

Schick ihm nen Brief mit ner angemessenen(!) Frist und wenn er sich nicht rührt, gehst du zur Polizei und erstattest Betrugsanzeige. Wo liegt das Problem?

Edit: Nicht ganz dicht sind Leute, die private Daten im Internet veröffentlichen. Da hat Ren völlig recht.
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Registriert
18.08.2004
Beiträge
5.687
mac 17, man veröffentlich nicht einfach Namen und Adressen. Ich habe auch nicht dich beschimpft, sondern global. Du bist nämlich nicht der erste der das macht.

Wir hatten auch mal einen Sticki oben in der Bar, der wurde gelöst, weil wir dachten, dass sich das Prozedere herumgesprochen hätte. PN an mackay, dann geht es weiter.
 

mac17

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2004
Beiträge
151
---- futscht ----
 
Zuletzt bearbeitet:
K

koli.bri

Durch die Veröffentlichung des Namens kann "peip" mal ganz flott zu seinem Anwalt laufen, und das Forum abmahnen.
Als Laie würd ich mal auf üble Nachrede, sowie irgendwas mit Datenschutz tippen.
Das hätte dann ganz flott zu Folge, dass macuser.de dicht gemacht wird, weils einfach ne Stange Geld kostet, die nicht da ist.

Ich kann deine Wut ja verstehen, aber deswegen das Schema "zu ende denken - Dann posten" zu vernachlässigen sollte man deshalb nicht.

Tipps wurden schon genannt.
Wenns hart auf Hart kommt, ists eh kein Fall für Macuser mehr, sondern für die Männer in Grün.
 

Karijini

Aktives Mitglied
Registriert
07.08.2007
Beiträge
1.348
mac17: Du kannst nicht einfach Privatpersonen hier öffentlich an den Pranger stellen oder diffamieren! Sei es nun (nach Deiner Meinung) gerechtfertigt oder nicht.
 

Saugkraft

Aktives Mitglied
Registriert
20.02.2005
Beiträge
8.937
Private Daten? Die Daten stehen im Telefonbuch und wenn kratzt ob ich von dem seine Daten veröffentlich? Hat sich das selber eingebrockt, denn er meldet sich ja nicht -

Wenn er mich darauf hinweist, dass ich seine Daten nicht im Internet veröffentlichen darf, dann unterlasse ich dies selbstverständlich. Letztlich ist er auch hier im Forum!
Das nennt man Datenschutz und du bist wirklich nicht ganz dicht. Was ist denn das für eine Argumentation? Der liefert mir die blöde iSight nicht, deshalb zünde ich sein Auto an? Oh Mann.. Dir ist echt nicht zu helfen.
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Registriert
18.08.2004
Beiträge
5.687
ganz nebenbei: die Frage, was du machen kannst, steht im alten Thread nicht ;)
 

mac17

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2004
Beiträge
151
---- futscht ----
 
Zuletzt bearbeitet:
K

koli.bri

Im Telefonbuch steht sein Name OHNE WERTUNG!
Wie würdest Du es finden, wenn jemand, der ein Problem mit Dir hat, einfach deinen Namen mit eintrag im Telefonbuch in einem gut besuchten Forum veröffentlichen würde?

mfg
Lukas, bei dem es so viele Geldbäume gibt, dass ich nichtmal weiß, wie ich die nächste Miete zahlen soll, geschweige denn mal was für 150 Ocken kaufen kann ;)
 

Karijini

Aktives Mitglied
Registriert
07.08.2007
Beiträge
1.348
Hättest Du was dagegen, wenn Du mir Deinen Namen und Deine Nummer gibst? Ich würd's gern wissen und notieren. Gerne per PN!
Und irgendwann werde ich das mal in einem Thread veröffentlichen... weil... es steht ja eh im Telefonbuch und ich habe ja vielleicht dann gerade schlechte Laune. :)
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Registriert
18.08.2004
Beiträge
5.687
und was bringt es dir, wenn ihn jemand kennt.
Soll der dann hingehen und das Geld aus ihm rausprügeln.
Soll er mit deinem Gesuchten das Geld versaufen, und dir ein Foto schicken.

Meister: wir bitten um eine Vorgehensweise, wenn du dich nicht daran halten willst, dann geht es eben so weiter: du öffnest, ich schließe, und ich garantiere, der User geht solange dem Mod auf die Nerven, bis der Geduldsfaden bricht.

Ich verstehe deinen Ärger, das kannst du mir glauben, aber wir lassen uns da nicht so mit reinziehen, wie du dir das denkst.

Du hast eine adresse, du hast einen Namen, du hast einen Überweisungsbeleg, zeig ihn an. Wenn in Österreich nicht alles anders ist als hier, dann kostet das NIX.
 

Saugkraft

Aktives Mitglied
Registriert
20.02.2005
Beiträge
8.937
Ich weiß ja nicht, wie das bei euch in Österreich ist, aber hier ist eine Strafanzeige kostenlos.

Irgendwie ist mir auch nicht ganz klar, was wir jetzt tun sollen. Moskau-Inkasso beautragen oder ihm auflauern und ihm das Ding wegnehmen und dir schicken? Und was die Veröffentlichung seiner Daten bewirken soll ist mir ebenfalls schleierhaft.

Willst du die Ware? Dann setz dich mit ihm in Verbindung und setz ihm eine Frist. Wenn's telefonisch nicht geht, schick nen Brief. Und wenn das nix hilft, dann wird dir wohl nur der Rechtsweg bleiben.

Bei mir wächst das Geld übrigens auch nicht auf Bäumen. Ich gehe trotzdem nicht davon aus, dass irgendwer irgendwas schneller schickt, wenn ich ihn in einem Forum als Buhmann hinstelle. Sprich mit ihm, nicht mit uns.
 

mac17

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2004
Beiträge
151
Blöd daher reden kann jeder dadurch bleibt keine Zeit mehr zu helfen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben