Wer kauft noch CDs ?

sculptor

Aktives Mitglied
Registriert
30.12.2016
Beiträge
1.251
Ich kaufe seit ein paar Jahren keine CDs mehr, auch keine digital Downloads von Alben. Seit Spotify und Amazon Music habe ich mich einfach viel zu schnell daran gewöhnt auf einfache und schnelle Weise Alben zu öffnen und anzuhören. Und das kann ich ohne Probleme z. B. am PC, am Tablet, am TV, am Notebook, im Auto oder am Handy. Einfacher geht es schon gar nicht. Und da ein Abo oft nicht mehr als eine CD kostet und ich dafür unbegrenzt Musik hören kann (und ich höre viel Musik) lohnt es sich auch finanziell sehr stark für mich.
 

dtp

unregistriert
Registriert
04.02.2011
Beiträge
5.306
Hab meine letzte CD so um 1996 gekauft, was daran liegt, dass ich zwischen 1986 und 2016 eigentlich nur Vinyl gehört habe. Mittlerweile stehen bei mir im Regal über 3.000 LPs rum. Die Anlage wurde vor ca. einem Jahr komplett verkauft. Aktuell höre ich nahezu gar keine Musik mehr. Traurig, aber wahr.

Wobei, gestern Abend habe ich mir mal wieder eine Stunde lang einige Youtube-Videos von Motorpsycho reingezogen. Selbst da geht das mit der Gänsehaut. ;) Was für ne geile Band.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
13.192
Hab meine letzte CD so um 1996 gekauft, was daran liegt, dass ich zwischen 1986 und 2016 eigentlich nur Vinyl gehört habe. Mittlerweile stehen bei mir im Regal über 3.000 LPs rum. Die Anlage wurde vor ca. einem Jahr komplett verkauft. Aktuell höre ich nahezu gar keine Musik mehr. Traurig, aber wahr.

Wobei, gestern Abend habe ich mir mal wieder eine Stunde lang einige Youtube-Videos von Motorpsycho reingezogen. Selbst da geht das mit der Gänsehaut. ;) Was für ne geile Band.
Ja, Motorpsycho ist schon recht gut. :teeth:
Es ist imo heutzutage generell sehr schade, daß viele Leute keine Zeit mehr finden können – bzw. haben oder sich einfach nehmen –
um sich mal in Ruhe gute Musik anzuhören.
Seit dem ich mir 2 relativ gute Kopfhörer zugelegt habe, um eben Musik zu hören, weiß ich wieder, was es mir geben kann.
Ich nehme mir über die Woche nun wieder mal regelmäßig an die gut 2 bis 6 Stunden Zeit, um einfach nur Musik hören zu können.
Eine schöne Variante für mich ist eben über 320kbps-mp3 via mp3-Player in der Gesäßtasche und dazu Kopfhörer.
Da kann man nebenbei dann schön den Haushalt erledigen usw.
:teeth:
 

kermitd

Aktives Mitglied
Registriert
16.02.2006
Beiträge
6.032
Weiß eigentlich jemand ob es was Entsprechendes zu JewelSleeve in Deutschland gibt, um CDs etwas platzsparender unterzubringen. Insbesondere mit der Anforderung, dass die Ersatzhüllen Platz für den gesamten Inhalt der Originalverpackung bieten und den übersichtlich präsentieren, wenn man sich doch nochmal durch die CDs wühlen will?


31010RZM31L.png


0108184d.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Deine Mudda

Aktives Mitglied
Registriert
21.02.2014
Beiträge
1.425
Ja wer kauft noch "richtige" CDs sprich im laden und nicht in itunes und co !?

Ich kaufe in letzter Zeit häufiger wieder CDs.
Bspw. The Queen Is Dead - The Smiths jetzt als MP3 in top Qualität herunterladen. Komplette Alben und Einzeltitel verfügbar - Amazon Music

Die MP3-Version des Albums kostet 8,89 € - die CD kostet 5,49 € - und man bekommt sofort Zugriff auf den Download für alle Stücke als MP3 :faint:. Das ist einfach total bescheuert.

Momentan kaufe ich regelmäßig irgendwelche "Klassiker" aus meiner Jugend - so günstig waren die noch nie.
 

kermitd

Aktives Mitglied
Registriert
16.02.2006
Beiträge
6.032
Die MP3-Version des Albums kostet 8,89 € - die CD kostet 5,49 € - und man bekommt sofort Zugriff auf den Download für alle Stücke als MP3 :faint:. Das ist einfach total bescheuert.
Das "Krasseste" was mir diesbezüglich übrigens mal bei Amazon passiert ist, war, dass ich eine CD für 12 Euro gekauft habe, die Bestellung aber noch vor dem Versenden widerrief. Unglücklicherweise hatte ich in der Zwischenzeit schon die MP3-Versionen mit Hilfe von AutoRip heruntergeladen. Effekt der Geschichte: Es wurden mir zwar die 12 Euro zurückgebucht, postwendend dann aber stattdessen 17 Euro für die MP3s berechnet. :faint:
 

mac123franz

Mitglied
Registriert
15.05.2006
Beiträge
862
hier, hier…

Ab und zu eine CD, downloads sehr selten.
 
Zuletzt bearbeitet:

zeitlos

unregistriert
Registriert
05.02.2005
Beiträge
3.922
Habe seit Jahren keine CD mehr gekauft. Aber ich kaufe jetzt wieder Platten! ;)
 

Tolinio

Mitglied
Registriert
03.03.2018
Beiträge
208
Habe diesen Thread zufällig gefunden und ganz gelesen, da sind viele alte Erinnerungen wieder gekommen. Meine erste CD war Gustav Holst: Die Planeten mit den Berliner Philhamoniker und Herbert von Karajan. Hatte ich auch als Schallplatte, sehr oft gehört. Dann habe ich diese bei meinem HiFi Händler auf CD gehört, das wahr damals einfach toll wie sich das Anhörte. Zwei Jahre später habe ich mir meinen ersten CD Player, ein ReVox B126 für 1599, 00 DM gekauft, mit dem höre ich heute noch. Ich kaufe immer noch Klassische CDs und freue mich immer wieder wie toll die CDs, besonders die alten CDs sich anhören.

Meine älteste CD ist von 1981, im Gegenlicht ist da auch ein Sternen Himmel zu sehen. Die CD kann aber immer noch einwandfrei abgespielt werden, das sind immerhin 40 Jahre.

Ich bin mittlerweile 60 Jahre alt und bin mit der Schallplatte groß geworden. Ich bin sehr gern auf die CD umgestiegen und habe es nie bereut. Den einen oder anderen Musik Download den ich mal gekauft, habe hat mich nie überzeugt, ich bin immer wieder zu CD zurück gekommen.
 

cpx

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
2.129
Ja wer kauft noch "richtige" CDs sprich im laden und nicht in itunes und co !?
Ich, wenn man/Frau sie den noch Kaufen kann. Das schon alleine aus dem Grund der Haltbarkeit und der nicht komprimierten Musik.
Ich habe natürlich auch schon cds in itunes gekauft bin mir aber nicht ganz sicher ob ich nicht lieber weiterhin dabei bleiben sollte normal cds zu kaufen. -__- !? Wie seht ihr das!?
Ich würde liebend gerne noch in ein Geschäft gehen können (ohne den Corona wahnsinn) wo ich die Musik CD's in einer angenhmen Atmosphäre (ohne Idioten) anhören könnte und gleich dannach Kaufen würde. Problem ist einfach das die Preise für Musik CD's irgend wann mal ziemlich teuer geworden sind und es praktisch kaum noch Geschäfte gibt wo man das stillvoll machen kann... :cautious:
 

stonefred

Aktives Mitglied
Registriert
20.11.2007
Beiträge
7.857
Es handelt sich um eine Bluray, ist aber das selbe Problem. Einer meiner besten Freunde der letzten 25 Jahre liebte wie ich Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit (weshalb ich auch zu meinem Spitznamen gekommen bin). Dank Hinweis in diesem Forum bin ich auf den letzten Kinofilm von 2020 aufmerksam geworden und will ihn verschenken... was ist schöner: a) eine Gutscheinkarte von der Tanke mit dem Hinweis, dass man sich damit den Film bei dem Service XYZ runterladen soll oder b) ein USB-Stick mit der Schwarzkopie aus dem Internet oder c) eine originale CD/DVD/Bluray mit gedrucktem Cover?
 

Strunzoelp

unregistriert
Registriert
09.05.2021
Beiträge
209
Vieles was es nicht auf CD gab hatte ich einst selbst mit Cubase und Wavelab von Platte digitalisiert und bearbeitet.
CDs wurden auch alle gerippt. Dann kam ein Umzug. Da habe ich alle Schallplatten verkauft oder verschenkt.
Die CDs kamen in drei Umzugskartons - und stehen nun seit fast 6 Jahren unausgepackt auf dem Dachboden.
Seitdem beziehe ich Musik auch nur noch digital.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Registriert
26.11.2007
Beiträge
20.541
Es handelt sich um eine Bluray, ist aber das selbe Problem. Einer meiner besten Freunde der letzten 25 Jahre liebte wie ich Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit (weshalb ich auch zu meinem Spitznamen gekommen bin). Dank Hinweis in diesem Forum bin ich auf den letzten Kinofilm von 2020 aufmerksam geworden und will ihn verschenken... was ist schöner: a) eine Gutscheinkarte von der Tanke mit dem Hinweis, dass man sich damit den Film bei dem Service XYZ runterladen soll oder b) ein USB-Stick mit der Schwarzkopie aus dem Internet oder c) eine originale CD/DVD/Bluray mit gedrucktem Cover?

Wenn der Freund das Abspielgerät dazu hat, die Blu-ray. Aber die "richtige" Anlage hat kaum noch jemand und Blu-ray Player auch nicht. Das sind überwiegend Enthusiasten oder Sammler.
 

chris25

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.217
Klar, aber generell nehmen physische Datenträger ab. Technisch gesehen gibt es auch Gründe mehr, die dafür sprechen.
Das Archivieren über längere Zeiträume ist einfacher (gilt auch für Fotos auf Papier). Trotzdem kaufe ich physische Datenträger meist nur noch, wenn Marktineffizienzen dafür sorgen, dass diese billiger sind, als der reine Download.
 

Illmind

Mitglied
Registriert
10.12.2009
Beiträge
706
CDs schon ewig nicht mehr. Ich kaufe wenn dann bei ausgesuchten Alben die Schallplatte.

Bei Filmen gibts zunehmend ja auch keinen Grund mehr auf die BD zu setzen. Sony selbst hat mit Bravia Core einen Service ins Leben gerufen, der auch bei Streaming höchste Bild- und Tonqualität liefern soll und dann ist es ja hoffentlich nur eine Frage der Zeit bis andere Anbieter in Sachen Qualität nachziehen werden.
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
2.815
Ich kaufe beides. DVD nur noch ganz alte Sachen, die nur auf dem Flohmarkt zu finden sind.
z.B. SketchUp mit Dieter Krebs und der umwerfenden Iris Berben :blowkiss:
 
Oben Unten