Wer kann mir ein Mathebuch empfehlen?!

fjordschritt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
15.011
Guten Abend Volks,

woltle mal fragen, ob jemand gute Erfahrungen mit einem Mathebuch an der Uni gemacht hat. Bräuchte eins und die Vorschläge von der Uni finde ich unbefridigend.Auch deswegen, da ich mir eins vond en Empfehlungen geholt habe und es zu sehr mathematisch ist und es mir nicht wirklich erleichtert, sondern es komplizierter macht.

Habe zZ das Buch Meyberg,Vachenauer - Höhere Mathematik I vom Springer Verlag

Kann mir jemand in der Richtung weiterhelfen?!
 

hani

Mitglied
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
323
Hallo,

suche mal nach Büchern von Papula. Da gibt es Lehrbücher und auch Formelsammlungen. Die fand ich recht gut verständlich.
 

Gulasch

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
57
Ich hab hier die Formelsammlung von Papula.

Die ist ursprünglich für FH-Ings gedacht. Ich studiere noch nicht lange und mir sind dem entsprechend schon Dinge aufgefallen, die entweder Fehlen, oder so ausgedrückt sind, dass ich dafür in der Klausur Punktabzug bekomme.

Aber Grundsätzlich sehr 'bodenständig' und gut zu verstehen.
 

fjordschritt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
15.011
Reicht da nicht das Tafelwerk aus der Schule?
Nein nicht ganz. Hinzukommt, nur Grundkurs.

Aber Danke für den Tip:rolleyes:
 

PieroL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Der Papula für Ingenieure und Naturwissenschaftler ist schon ein gutes Buch.

Die Frage ist, ob du das später auch noch gebrauchen kannst.

Ich würde mir das erstmal ausleihen, wenn's geht.


Ich hab mir jedenfalls kein Mathebuch gekauft.
 

morten

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2007
Beiträge
504
Das Mathebuch ist dir zu mathematisch? :kopfkratz:

ach so… na dann… :crack:
 

fjordschritt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
15.011
Der Papula für Ingenieure und Naturwissenschaftler ist schon ein gutes Buch.

Die Frage ist, ob du das später auch noch gebrauchen kannst.

Ich würde mir das erstmal ausleihen, wenn's geht.

Ich würde nicht so Fragen, wenn ich mir darüber keinen Kopf gemacht habe.

Ich brauche es über den gesamten Studiengang, ich will es nicht ausleihen.

Tips wären einfach schon klasse.

Sinnlose Beiträge, wie das Posting einen unter Dir sind ja leider hier an der Tagesordnung
 

PieroL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Wenn du ständig eins brauchst, dann würde ich mir dieses auf jeden Fall ansehen. :)

Ich hatte so als Buch gebundene Skripte vom Prof. aber die waren völliger Mist.
Konnte man ohne ein Freak zu sein nicht verstehen.
 

fjordschritt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
15.011
Jemand Erfahrung gemacht mit dem Buch "Mathematik für BWL-Bachelor" von Matthäus
oder
"Brückenkurs Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler" von Purkert?!
 

fjordschritt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
15.011
Wenn du ständig eins brauchst, dann würde ich mir dieses auf jeden Fall ansehen. :)

Ich hatte so als Buch gebundene Skripte vom Prof. aber die waren völliger Mist.
Konnte man ohne ein Freak zu sein nicht verstehen.
Scripte kriegen wir erst gar nicht für die ganzen Mathematischen Vorlesungen.
Und das was Du beschreibst, so geht es mir meistens mit meinem aktuellen Buch
 

philippvh

Mitglied
Mitglied seit
20.06.2005
Beiträge
804
Wir haben hier in Bayreuth unsere Mathekurse mit dem "Dörsam" bestritten:

Titel: Mathematik anschaulich dargestellt für Studierende der Wirtschaftswissenschaften"
Autor: Peter Dörsam
ISBN: 3-930737-27-2 (von der 12. Auflage - inzwischen dürfte es eine neuere geben.)

Ich kann dieses Buch nur empfehlen, hat mir damals sehr weitergeholfen.
 

TheMenace

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
1.716
Leider etwas technischlastig, trotzdem Danke!
@Fjordschritt: Übrigens viel Spaß in meiner alten Heimat! :)

Gastronomietipp: Der Falafelteller bei Bistro Beirut in der Goschenstraße, auch wenn der Wirt Bayern-Fan ist. :cool:
 

chillie

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2005
Beiträge
458
Versuchs mit dem genannten Dörsam, wenn Dir das nicht Basis genug ist ... besuche am besten einen Brückenkurs ;)
 

fjordschritt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
15.011
@Fjordschritt: Übrigens viel Spaß in meiner alten Heimat! :)

Gastronomietipp: Der Falafelteller bei Bistro Beirut in der Goschenstraße, auch wenn der Wirt Bayern-Fan ist. :cool:
Danke ;)
 
Oben