Wer hat Erfahrung mit iPod Linux ?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von waldeis, 03.04.2006.

  1. waldeis

    waldeis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.09.2005
    Hallo,

    ich suche schon seit längerem nach einem schönen mobilen Speicher für meine Videos und Fotos, 60 GB würden mir schon langen.

    Ne 2,5er Platte will ich nicht, die ist mir zu groß. Ich denke mehr an 1,8 Zoll.

    Jetzt habe ich mir überlegt "warum kein iPOD dafür nehmen" ?

    Ich würde mich für den 4G "aka Photo" entscheiden und diesen dann aber lieber mit dem Linux für iPOD's flashen - warum:

    Wenn ich den iPOD normal als HDD benutze, kann ich mit dem Gerät ja nichts mehr anfangen außer als Datenspeicher.

    Mit dem Linux könnte ich zumindest noch direkt meine Bilder anschauen wenn ich es richtig verstanden habe. Sogar MP3 und kleine Videos sollten gehen, richtig ?

    Hat jemand Erfahrungen damit ? Also speziell mit der 4G Variante vom iPOD und Linux drauf ?
     
  2. rudson

    rudson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2005
    für mich hört sich das komisch an: der iPod hat seit eh und je die Audiodateien in anderen Ordnern als die Daten (im sog. "Diskmode"), weshalb der iPod immer als beides gleichzeitig genutzt werden kann: Speicher und Musik sind nach wie vor getrennt.

    Wenn du Linux nur mal so aus Interesse anschauen willst, ist es keine gute Idee dafür deinen iPod zu missbrauchen. Erst recht wenn du nicht weißt, wie man das System aufsetzt.
     
  3. h34d

    h34d MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.07.2005
    du kannst den ipod immer für beides nutzen mache ich auch ! Aber Linux ist eh sehr n1 also nimmer das noch einfach so just 4 fun ! ^^
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen