Kaufberatung Wer hat eine Logitech Harmony Companion und kann ein paar Fragen beantworten?

Diskutiere das Thema Wer hat eine Logitech Harmony Companion und kann ein paar Fragen beantworten? im Forum MacUser TechBar.

  1. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    1.070
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...@maccox: Was du da vorhast, klingt für mich wie die Gadget-Vorhölle... :D

    Auch wenns dir bei deinem konkreten Problem nicht hilft, aber ich würde wärmstens empfehlen: Lass es. Das ist Verschwendung von Lebenszeit. Wenn du aus sowas Freude schöpfst und evtl. masochistisch veranlagt bist - ok, dein Ding. Andernfalls lass es!

    Mein Setup hier: Plex als Medienserver auf NAS, ein gescheiter Fernseher auf dem die Plex-Client-App läuft und eine (!) Fernbendienung (die des Fernsehers). Die Mucke streamt per steinaltem ATV2 auf die Stereoanlage und wird per Plex-App auf dem iPhone gesteuert. Ende, aus, finito. Kein weiteres wartungsbedürftiges Geraffel. (Ja, ich halte mittlerweile Gadtet-Freiheit für Luxus!).

    Überleg's dir. Nutz' die Zeit für was Sinnvolles oder zumindest Amüsanteres. Gadget-Spielereien vermitteln komplett nutzloses Wissen, da es in kürzester Zeit seinen Wert verliert. Wenn ich die Zeit, die ich damit zugebracht habe, genutzt hätte, Klavier zu lernen, wär ich jetzt - auch ohne Talent - Konzertpianist.

    Immerhin: Wenn ich nach Hause komme, begrüssen mich Frau und Hund... :)
     
  2. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    4.185
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    War auch für mich ein Grund, ein Downgrade zu machen. AVR, Netzwerkplayer/DAC, Center und alles gegen Vor/Endstufe getauscht, Musikserver, Videoserver, alle Echos raus, Sprachsteuerung raus usw. An der Anlage genau vier Regler, lauter, leiser, Eingang 1 und 2. Alles andere war in der Theorie ganz nett, aber nicht alltagstauglich umzusetzen.
     
  3. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.819
    Zustimmungen:
    2.048
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Wieso, ist doch total einfach und easy bei mir:

    TV, Mac, Anlage, EyeTV 4-fach Tuner und eine Logitech Remote. 4 Geräte, eine Fernbedienung. Das ist eigentlich super reduziert, vor allem für die grenzenlosen Möglichkeiten mit dem Setup.(Gut ich könnte TV auch direkt über den TV schauen und noch ein Gerät sparen aber so masochistisch veranlagt bin ich nicht)
    Bei dir: auch 4 Geräte und Steuerung über 2 Fernbedienungen (wobei eine sogar noch das Handy ist).

    Ich kann dank Mac aber alles super am TV anschauen - immer kompatibel für xx Jahre! Meine Bilder, Netflix, Sky Go, 4-fach TV aufgezeichnet ohne Werbung, mal kurz Browser etc. um im großen Kreis etwas zu zeigen, Games, etc.


    Und mit der Harmony kann dann wenn man auf das TV Knöpfchen drückt, für jeden Laien der mich besucht selbsterklärend, der Mac direkt mit EyeTV in Vollbild starten samt TV und Anlage, einfacher geht es doch nicht mehr. Auf dem Musik Knöpfchen geht nur die Anlage und der Mac mit iTunes an und ich hab gutes Internetradio, meine ganze Bibliothek und ebenso einfache Steuerung. Die Steuerung mit dem Steuerkranz, den Lautstärke und Programmtasten sollte dann jeder hinbekommen.
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    4.185
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Dachte ich auch, aber dann funkt ein Delay durch HDMI-ARC dazwischen und es geht los, welcher Eingang wohin muss. Und so ganz trivial wie du dir das gerade vorstellst, auch mit Siri Shortcuts etc. ohne iPhone... wird das nicht, wenn nicht sogar unmöglich. In der Theorie klingt das toll, aber viel Spaß mit der Ankommensaktion und iTunes. HomeKit und Harmony für solche Smarthome Aufgaben weniger geeignet. iTunes schon gar nicht.

    @bowman hat genau eine Oberfläche, Plex. Und das macht es durchaus einfacher. Auch was das Suchen angeht, da hast du mit der Harmony keinen Spaß. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
     
  5. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    1.070
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    ...genau hier liegt der Trugschluß: Nicht die Anzahl der Geräte ist entscheidend, sondern die Anzahl der zu verknüpfenden Systeme.

    Bei dir:
    - Ferseher mit Logitech (Konfiguration: Ein/Aus, Quellen, Programme, Lautstäre etc)
    - Mac mit Logitech (Konfiguration: Ein/Aus bzw. Standby)
    - macOS mit Logitech: (Konfiguration: Steuerung der Softwareauswahl)
    - iTunes mit Logitech: (Konfiguration: Steuerung der Medienauswahl und Wiedergabe)
    - EyeTV mit Logitech: (Konfiguration: Steuerung der Aufnahme, Programmwiedergabe etc.)

    -> das Ganze steht und fällt mit den Optionen der Logitech-Software

    Bei mir:
    - NAS mit Plex (läuft permanent als Serverdienst neben einigen Anderen)
    - Fernseher mit Plex-App (Komplettsteuerung mit Fernseher-Fernbedienung, keine Anpassung erforderlich)
    - iPhone mit Plex-App (keine Anpassung erforderlich)

    ...du siehst den Unterschied? ;)
     
  6. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.819
    Zustimmungen:
    2.048
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Hm, da hat wohl jeder so seine eigenen Vorstellungen.

    Mit Plex kann ich nix anfangen, damit könnte ich maximal meine Bilder anschauen - aber auch nur wenn ich meine zig tausend aufwendig auf Fotos exportiere und die Dateinamen anpasse - da bin ich WOCHEN beschäftigt und da ich meine Bilder von verschiedenen Quellen hab darf ich dann auch zukünftig immer die Namen der neuen Bilder nach EXIF Datum anpassen.

    Und selbst am guten LG SmartTV mit Maus Remote macht es mir deutlich weniger Spaß da in der Netflix und Plex App rumzuwurschteln als superschnell am Mac (wo ich auch per Maus und Tastatur jederzeit dran kann). TV direkt am TV ist eh Mist und unvergleichbar mit EyeTV. So hab ich immer nur meinen einen und einzigen Mac auf dem eh alles drauf ist. Sogar Airplay geht damit, also das ich iPhone Inhalte - auch Video und Bilder - direkt drauf und somit an den TV streamen kann. Alles in einer einzigen Oberfläche auf einem intelligenten Gerät - meinem Mac. Der TV ist immer auf dem PC Eingang und nur ein schönes, großes Display.


    Wie gut das dann noch mit der Shortcuts App am iPhone geht werde ich sehen aber das ist dann ja nur noch ein extra Bonus. Scheint aber zu funktionieren und ist dann für mich auch besser wie die Homekit Geschichten da ich hierfür meinen Schlüsselbund nicht in die Cloud legen muss was für mich ein striktes NoGo ist.
     
  7. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    4.185
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Es hindert dich auch keiner an deiner Variante. Aber dafür ist die Harmony nunmal nicht gedacht. Und viel Erfolg bei der Integration mit Siri und HomeKit.
     
  8. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.819
    Zustimmungen:
    2.048
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ja das wird interessant :) Aber wie gesagt die Siri und Shortcuts Integration ist ja nur der Zusatz, das i-Tüpfelchen :)

    Es heisst oft das die Harmony dafür nicht gedacht ist, aber welches System würde meine Anforderungen denn besser unterstützen?
    Ich kenn da keins. Und damit scheint es ja zu funktionieren. Auch wenn es noch besser wär, wenn der HUB auch Funk könnte aber das ist nicht unbedingt nötig.
     
  9. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    4.185
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wie gesagt, das was du willst, gibt es so nicht. In der Theorie klappt alles, aber du wirst früher oder später an irgendwas scheitern. Zum Beispiel dann, wenn du heimkommst und iTunes auf Anlage xy über AirPlay in Lautstärke xy spielen soll. Und da du zusätzlich noch kein iPhone und kein Display nutzen möchtest, wird das noch spaßiger.
    Wenn ich z.B. am Apple TV Text eingebe, vibriert das iPhone und ich nutze dessen Tastatur. Ich habe es aufgegeben, ein System für alles zu finden, das gibt es nicht, es sei denn, man hat geringere Ansprüche.
    Aber ein Mix aus HomeKit, Siri, Alexa, Echo, tado, Nest, Hue, Plex, AirPlay 2... läuft irgendwie, aber wenn du dann noch kein Amazon Music, Apple Music oder Spotify hast, kannst du es schon vergessen. Bei Komplexeren Szenen geht es auch nicht.
     
  10. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.819
    Zustimmungen:
    2.048
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ich hab vor per Skript iTunes zu starten und meine Radioplaylist. Senderwechsel kann ich dann über die Fernbedienung machen oder über die Apple Watch von überall in der Wohnung. Das geht im Notfall sogar jetzt schon bei mir über Sprache per Siri Shortcut an der Watch, Befehlverarbeitung ist nur etwas lahm. Wenn man mal ein bestimmtes Lied will oder dergleichen kann man ja kurz das iPhone oder Tablet zur Hand nehmen aber das ist halt selten der Fall.

    Ich will halt per Fernbedienung alles einfach haben damit jeder TV Funktionen, Netflix und Musik steuern kann. Zusätzlich kann ich damit noch viel mehr machen, oder wenn ich etwas eingeben muss per App oder einfach Maus und Tastatur nachhelfen oder eben über die Watch agieren. So ist es einfach und ich hab trotzdem viele Möglichkeiten zur Interaktion. + Eventuell Automation mit den Kurzbefehlen, das ist dann zum Spielen ;)
     
  11. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    4.185
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    So wie du es sagst, ist Musik steuern auch rudimentär. Playlist an und aus. Für alles andere ist die Fernbedienung nur Murks. Ebenfalls für Texteingaben der Suchen. Da nehme ich das iPhone, Widget für die Harmony, einmal Wischen, starten, laut und leise. Für die Sender drücke ich die Favoriten mit Senderlogo und das war's.
     
  12. bowman

    bowman Mitglied

    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    1.070
    Mitglied seit:
    08.10.2003
  13. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.819
    Zustimmungen:
    2.048
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Apple Maus und Tastatur sind eh auf dem Sofatisch für erweiterte Bedienung bzw. Texteingaben (können auch unten schön verstaut werden).

    Die Fernbedienung ist nur ein Zusatz mit der ich halt auch den TV und Anlage anmachen kann sowie meine RGB Lichter steuern und gerade z.B. den Ventilator.


    Ok... klingt jetzt als ob ich ein dicker, fauler Sack bin aber das ist nicht der Fall :D



    Ps: ja, die Musik soll nur laufen und wenn ein Lied nicht gefällt wird halt weiter gezappt. Das ist was ich im Alltag brauche. Sonderwünsche kann ich dann mit Display losen.
     
  14. HuHaHanZ

    HuHaHanZ Mitglied

    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    09.06.2011
    Das geht doch eigentlich ganz gut, aber dann steuert das in meinem Fall der Receiver/ATV (Marantz NR 1608 mit Airplay). Ich starte die Musik über das ATV oder per Remote auf dem Mac und kann dann über die Harmony ein Lied weiter, Lauter/Leiser, da sind die Tasten der FB dann mit Funktionen des Receivers und ATV belegt.
     
  15. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10.819
    Zustimmungen:
    2.048
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Hab die Harmony Companion heute bekommen und kann bereits jetzt sagen das es sich gelohnt hat!

    Die App ist zwar eine noch schlimmere Katastrophe wie die Computersoftware der alten - absolut zu 100% NICHT intuitiv aber irgendwann bekommt man hin was man möchte, zumindest halbwegs.

    Was verdammt schade ist, ich kann die 6 orangenen Home Automation Tasten nicht ohne offizielle Home Automation Geräte wie Philips HUE benutzen, frei belegbar sind sie nicht.

    Ansonsten ist allein das ich den Mac per BT PERFEKT steuern kann mit annähernd allen Tastaturtasten und zig command+Taste Shortcuts der absolute Knaller! Super schnell und vielseitig wenn man den Mac als Zentrale am TV und Anlage hängen hat - das hätt ich schon viel früher gebraucht!

    Auch werden meine Led Leisten und Birnen per IR alle einwandfrei zusammen angesteuert, nur ein Led Licht wo der Empfänger recht versteckt sitzt muss ich noch irgendwie anpassen, da hatte ich bisher mit der FB immer ganz direkt hin gezielt.


    Am Wochenende muss ich dann mal schauen in wie weit ich auch die den HUB zur Steuerung per Kurzbefehle, Siri und NFC Trigger nutzen kann, dann wirds erst richtig interessant. Aber wie gesagt, bereits jetzt hat es sich mehr als gelohnt!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Stussy-23
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.004
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...