Wenn Du nicht basteln willst, kauf´Dir ´nen Mac!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von RGB, 31.01.2004.

  1. RGB

    RGB Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    705
    http://www.ftd.de/tm/it/1074926724472.html?nv=hpm
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Ja und? Wieder ein Artikel ohne Hand und fuss....

    Ich weiss ja nicht mit welchen Schrottkosten die sowas immer ausprobieren, aber ich habe noch NIE solche probleme gehabt da ich immer ein etwas stärkeres Netzteil und Markenhardware genommen habe. Und mit aktuellen Treibern läuft das System lange zeit stabil.
     
  3. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    11.043
    hallo

    die meisten fehler sitzten vor dem rechner. ist ja bekannt. und die meisten probleme macht man sich mit billigware und noname bauteilen. ein pc aus markenhardware kostet etwas mehr, aber dafür keine nerven.

    ich bleib jedoch vorerst beim mac.

    gruss
    wildwater
     
  4. RGB

    RGB Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    705
    Yep - da habt Ihr wohl recht:
    Nehmt einfach das beste Netzteil, die passende Grafikkarte, die leisesten Lüfter, bau das in das richtige Gehäuse und schliesst es an die CPU an. Oder kauft einen richtigen Markenrechner - nicht nur das Billigzeugs. Installiert die richtigen Programmversionen, achtet auf die aktuellen Treiber und ensprechende Updates....... oder so ähnlich. Dann funktioniert sicher alles.

    Ich persönlich weiss bei meinem Auto wo das Benzin reinkommt und welches. Und mehr interessiert mich auch nicht. Bei meinem Rechner ist das ähnlich. Ich will das einfach alles funktioniert und möglichst einfach noch dazu. Und da fühl´ ich mich bei meinem Mac einfach besser aufgehoben. Mehr auch nicht.

    Grüsse,
    RGB
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen