welches Verhältniss habt ihr zu ebay generell?

peppermint

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.677
ich war immer ein fan von ebay, bin aber langsam skeptisch, seit einem jahr geht in meinem bekanntenkreis das gerücht um, dass ebay mit betrug und gaunerei gleichgesetzt wird. Im übrigen denken das auch alle, mit denen man sich sonst entfernt unterhält.

ich habe gehört dass viele mitglieder einen 2. Account haben um sich höhere Gewinne zu verschaffen (durch abgabe von geboten in eigener Auktion). Warum wird das von ebay unterstützt?
Bekommt jeder so lala einen Doppelten Account mit selber Adresse und Bankkonto? habt ihr das auch? würde mich interessieren...

Freunde und Familienmitglieder, die bei eigenen Auktionen mitbieten um den Preis nach oben zu treiben ist ja anscheinend an der Tagesordnung.

Bei meinen 127 Transaktionen seit 2001 ist mir zwar noch nie ein Schaden oder Betrug vorgekommen, ausser dass ich letzte woche ein neues Paar Puma Schuhe im Originalkarton statt für 120,- NP (reduziert waren sie auf 60,-) für 3,50 hab verkaufen müssen, da ich so unvorsichtig war sie für 1,- einzustellen.

was meint ihr dazu?

ansonsten bin ich recht zufrieden mit meinen verkäufen.
ausser dass ich als bieter meist zu hoch biete.
 

Korgan74

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
1.400
Also mir war Ebay noch nie geheuer - aber ich habe sowieso was dagegen, etwas zu kaufen, dass schon jemand anderer verwendet hat und dass ich nicht selbst in die Hand nehmen und prüfen kann. Außerdem hätte ich immer Bedenken, dass ich über Ohr gehauen werde.

Ich habe noch nie was bei Ebay ersteigert und dabei wird es auch bleiben.
 

Wildwater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
11.157
ich geh nur bis zu summen, die ich mir problemlos leisten kann zu verlieren.

ich verwende ebay eher um preise zu ermitteln.

ww
 

misti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2004
Beiträge
3.427
ich hab bis jetzt erst 2 mal was bei ebay ersteigert (konzertkarten und eine digicam) und es hat anstandslos geklappt.
trotzdem gefällt mir ebay nicht besonders. das meiste versteiger ich selbst bei www.onetwosold.at
 

ziska

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
4.775
Versteigert hab ich noch nie was. Habe ich aber vor.
Gekauft habe ich schon mehrere Sachen und es hat bisher immer super geklappt..
 

MahatmaGlück

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
5.859
ich verwende ebay mal mehr mal weniger und habe auch bisher keine nennenswerten probleme gehabt - und ich habe nur EINEN account.

mir ist auch völlig wurscht, ob da irgendwelche leute 2 oder 5 konten haben, um preise zu treiben, da ich mir obergrenzen setze, die ich nicht überschreite...
davon mal abgesehen - wenn jemand selber den preis treibt und hinterher drauf sitzen bleibt, hat er immerhin auch noch den einstellungspreis zu latzen.

kaufe auch aus dem ausland ein - auch da gab's bisher keine probleme

zu VERkaufen hatte ich bisher wenig, aber wenn, dann war ich auch damit meist zufrieden.

EDIT: Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich bevorzugt SCHALLPLATTEN ersteigere ...
;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Spike

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Zu eBay habe ich gar kein Verhältniss.
Habe mich mal prophylaktisch angemeldet, aber es nie genutzt.
Ist mir auch alles viel zu dubios. Da gehe ich lieber "normal"
shoppen...
Ab und zu schaue ich mal rein und wundere mich meist nur über
die Preise für die manche Dinge weg gehen! kopfkratz
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
eBay ist kaum dubios. Ich bin seit 2 Jahren dabei und hat immer alles gut geklappt. 2 Käufer sind mal ohne Rückmeldung einfach abgesprungen, das war alles. Selbst mit der Rückgabe bei Problemen ging es bis jetzt immer gut.

Ich kaufe und verkaufe zu gleichen Teilen.

Frank
 
H

HAL

peppermint schrieb:
Bei meinen 127 Transaktionen seit 2001 ist mir zwar noch nie ein Schaden
oder Betrug vorgekommen, ausser dass ich letzte woche ein neues Paar
Puma Schuhe im Originalkarton statt für 120,- NP (reduziert waren sie auf
60,-) für 3,50 hab verkaufen müssen, da ich so unvorsichtig war sie für 1,-
einzustellen.
Ich biete Grundsätzlich nicht auf Auktionen die mit einem höheren
Startpreis als 1 €*beginnen. Wenn Du das Risiko scheust bist Du
bei eBay an der falschen Adresse. Und für alles andere gibt es
Kleinanzeigen in der lokalen Zeitung.

Davon ab haben wir schon zweimal das Drama erlebt, das ein VK
seine Ware nicht heraus rücken wollte, weil exakt das passiert ist,
sprich, der erzielte Endpreis war dem VK zu niedrig.

Das Verwandte und Freunde mitbieten ist gängige Praxis und wenn
ich es genau betrachte auch nicht verboten. Ich darf doch erzählen
wenn ich etwas versteiger und wenn Freunde auf meinen Artikel
scharf sind: So what? :cool:
 

peppermint

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.677
ja stimmt, bin der gleichen Meinung jetzt
 

admartinator

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.310
"Früher mussten wir die alten Kühlschränke im Wald entsorgen - heute haben wir ebay!" [Atze Schröder]

Bis auf ein paar kleine Ärgernisse ist mir bei ebay noch nichts negatives passiert. Ich verkaufe hauptsächlich, meistens CDs und DVDs, die nicht lohnen gesammelt zu werden. Ausserdem noch Bücher. Ich hab erst ein oder zwei Zahlungsunwillige dabei gehabt. Also von mir: Daumen hoch!

ad
 

Flupp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.07.2004
Beiträge
1.788
Ich kaufe nur dort, wenn es nicht anders geht, sonst findet man ja keine Occassionen oder ganz spezielle Sachen.
Aber nur mit Beträgen, die ich abschreiben kann.

Hat immer problemlos geklappt, ausser 2mal, da wurde ich in den letzten 20sec überboten.
 

JoMicoud

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2004
Beiträge
134
Noch nie Probleme gehabt. In letzter Zeit zwar nix mehr verkauft, dafür umso mehr eingekauft. Hab da mal sehr erfolgreich meine Videospielsammlung (NES,GameBoy, etc.) aufgelöst. Man wundert sich immer wieder, wie viel man für alten Kram immer noch bekommt.
Ausserdem eBay ist meine erste Anlaufstelle, wenn es um irgendwelche Geschenke geht, da ich dort eigentlich immer das finde, wonach ich suche.
 

Bierbauch

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
325
Bin eigentlich schon lange dabei.
Hat eigentlich immer alles gut geklappt, bis auf einmal. Musste vor Gericht, habe aber gewonnen. :)
Aber solche "Deppen" hat man überall. Die denken, schnell etwas kaufen, den dann Verkäufer übern Tisch ziehen und sagen es war defekt *grrrr* Nicht mit mir.
War mir aber eine Lehre und ich schreibe mir sämtliche SN. auf.

Hoffe mal das sich die bei Ebay langsam etwas einfallen lasse und das Problem mit dem 2. Account. Ist mir auch schon aufgefallen aber wie schon geschrieben...Es gibt eine Obergrenze.
 

ricky2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
4.744
Hatte bislang eigentlich auch nur gute Erfahrungen gemacht.
Bei den meisten Deals war ich der Verkäufer, habe dort einige teure Sachen verkauft, alles ohne Probleme. Ein mp3-Stick, den ich ersteigert hatte, war sofort kaputt, hab nen neuen bekommen - auch ne Macke, habs Geld zurückbekommen.
Dennoch sollte man vorsichtig sein!
 

ragtime

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
31
Hallo,

bei über 100 Käufen/Verkäufen bin ich nur ein Mal eingebrochen. Ein Verkäufer hatte zwar das Geld erhalten, wollte aber nicht liefern. Ein Gang zur Kripo brachte mir dann aber mein Geld wieder!
Ansonsten habe ich keine Probleme mit dem Laden. Beim Bieten muss man halt nachsehen welche Beurteilungen der Verkäufer hat.
 

coolsilver

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2004
Beiträge
68
Nun, ich habe zu eBay ein relativ guter "Verhältnis". Doch zu meinen ersten Auktionen war ich sehr skeptisch - dies legte sich aber schon nach wenigen Auktionen, sodass ich desöfteren bei eBay mitgesteigert habe. Jedoch nur relativ billige Waren wie Bücher. Losgeworden bin ich die Bücher dann meist auch wieder über eBay. Teilweise habe ich später mit den Büchern sogar einen höheren Verkaufspreis erziehlt. Meist allerdings gleichbleibend.

Insgesamt war mein Einkauf/Verkauf ziemlich ausgeglichen = +/- 0




Euer

Coolsilver