welches USB-C Kabel für Bild, Ton, Laden USB an LG Monitor

ralfinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
4.039
Bei den Dell-Monitoren kannst du zumindest den USB-C Port auf Highspeed-Data umschalten. Dann fährt der Monitor zwar nur 30Hz, dafür aber die volle Bandbreite der Ports. Im täglichen Betrieb nutze ich die 60Hz und kümmere mich nicht um die Geschwindigkeit der Ports, da nur kleine Datenmengen geschoben werden. Wenn ich ein Backup mache oder andere grosse Datenmengen kopiere, schalte ich im Menü einfach um. Schau doch mal,ob der LG irgendwo so ne Funktion hat, dann kannst du dir das Dock ggf. sparen. Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

dosenpils

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.11.2009
Beiträge
746
Noch eine Frage: Bei dem LG Monitor sollte ja laut Zubehör nur ein. "USB-TYPE A auf USB-TYPE-C" Kabel dabei sein, was mich vorab schon verwunderte.

Tatsächlich war nun aber im Karton ein Kabel wo an beiden Enden USB-C Stecker ist. Nun habe ich ja das teure Belkin Kabel zusätzlich.

Funktionieren tun beide (also laden, 4k und usb-durchleiten). Kann ich irgendwo im Mac System sehen ob die beiden wirklich den identischen Datendurchsatz liefern?
Das Belkin USB-C kabel bewirbt ja bis zu 5gbit/s - 100watt laden etc. Das mitgelieferte Kabel macht einen robusten Eindruck, ist sogar dicker - daran kann ich aber nicht
erkennen ob es von den Specs schlechter ist.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.570
Das Belkin USB-C kabel bewirbt ja bis zu 5gbit/s - 100watt laden etc.

Das hört sich auf den ersten Eindruck viel an, ist es aber nicht.
Hier handelt es sich um ein Kabel dass nur den USB 3.0 (bzw. nach neuer Nomenklatur
USB 3.1 Gen 1) unterstützt, aber kein Thunderbolt.

TB2 käme schon auf 20 Gbit/s und TB3 auf 40 Gbit/s.
Die entsprechenden Kabel sind aber teurer, deins gibt es auch in der TB3 Version

https://www.amazon.de/Belkin-USB-C-Monitorkabel-100W-schwarz/dp/B072KPBKS3?tag=macuser0a-21&th=1

Leider kann man von aussen nicht erkennen, was man für ein Kabel hat, das ist der grösste Nachteil
an USB-C, wenn man pech hat, hat man nur ein USB2 Kabel.
 

dosenpils

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.11.2009
Beiträge
746
Das TB 3 Kabel hätte aber bei dem genannten Monitor keinerlei Vorteile, da er keinen Thunderbolt-Eingang hat. Nur der Vollständigkeit halber :)

mit anderen Worten, ich habe knapp 40 euro für das Belkin Kabel umsonst ausgegeben, weil das gegenüber
dem nun doch von LG mitgelieferten USB-C->USB-C Kabel keine Vorteile bietet?

Dann würde Ich überlegen das zurückzuschicken und das Geld zusätzlich in ein vernünftiges Dock für den 2. freien Port am MB zu investieren.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.828
mit anderen Worten, ich habe knapp 40 euro für das Belkin Kabel umsonst ausgegeben, weil das gegenüber
dem nun doch von LG mitgelieferten USB-C->USB-C Kabel keine Vorteile bietet?

Ja. Ist halt doof, dass der Lieferumfang in den technischen Daten falsch hinterlegt ist.

Die von @lulesi genannte Variante mit Thunderbolt 3 (die absolut keine Vorteile für deinen Monitor bringt, weil er kein Thunderbolt hat) hätte aber sogar 72€ gekostet...
 
Oben