Welches Soundsystem an den iMac G5?

Raigma

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
113
N'abend.

Nehmen wir mal an ich würde in nicht allzunaher Zeit (in einer weit entfernten Galaxis) genug Geld besitzen um mir einen iMac G5 zuzulegen. Welches Soundsystem wäre also angebracht?

Ich habe hier 2 JBL 120 Watt Lautsprecher und zwei weitere kleine JBL 50 Watt Lautspreacher als Rear. Das ganze mit einem altem Lautsprecher als Center und einem Quadral Aktivsubwoofer. Das Ganze hängt an meinem Sony STR-DE345 Receiver mit 5x 80 Watt und 4 Ohm. Bringt einen netten Klang zusammen obwohl die Höhen klarer sein könnten.
Es geht mir jedoch mehr um Qualität als den "Druck" der dahinter steht obwohl mein Zimmer (7 auf 7 Schritt) schon damit gefüllt sein sollte.

Also was hänge ich dran? Ich bin bereit das alte Zeug zu verkaufen, besonders den Verstärker. Eine Art Surround System wäre schön aber ich habe die Soundsticks II ebenfalls in betracht gezogen bin mir nun nur nicht sicher ob sie meinen Raum füllen und "Surround genug" für DVDs sind.
Dieses Soundsystem von Teufel (Diese E Version) habe ich mir auch schon angeschaut, für den Preis ist es wirklich gut aber finde die Soundsticks schöner.

Also was ist möglich oder sinnvoll wenn man bedenkt, dass das ganze an entweder Klinke 3,5 (scheint langweilig) oder optischem Eingang (das klingt qualitativ) hängt?
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.216
Ich habe die Soundsticks II. Sie klingen nicht nur verdammt gut, sie füllen auch ohne Probleme einen 25 Quadratmeter Raum aus! Ich empfehle Dir die Sticks unbedingt mal anzuhören. Viel schwören aber auch auf die JBL-Variante, die etwas günstiger ist, aber den Sticks angeblich in nichts nachstehen ( ich ahb sie noch nicht gehört).
 

zwischensinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.04.2004
Beiträge
1.726
Das Killerkriterium wird bei dir der Aspekt 'raumfüllend' sein, denn die Soundsticks sind wirklich als Rechnersystem konzipiert will heissen: die Höhen sind nur direkt vor den Satelliten richtig präsent. Wenn du dich aus der Abstrahlrichtung herausbewegst fallen die Höhen merklich ab.

Ansonsten kann ich die Soundsticks nur wärmstens empfehlen.
 

Raigma

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
113
Aber mehr als Stereo ist mit den Soundsticks ja nicht, oder?
Ich meine von dem Klinkenstecker geht ja nichtmal mehr als das Stereosignal aus, geschweige denn das 2 Lautsprecher irgendeine Art von Dolby Surround haben.... oder liege ich falsch?
 

Raigma

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
113
Dann ist also die Frage ob sich damit leben lässt wenn man das hier gewöhnt ist. Ich habe Leute oft vom klaren Sound der Soundsticks schreiben sehen.
Füllt es denn wirklich größere Räume? Hat jemand noch mehr Kommentare?
Oder vielleicht sogar eine Alternative?
 

martinmacco

Mitglied
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
425
Raigma schrieb:
Also was ist möglich oder sinnvoll wenn man bedenkt, dass das ganze an entweder Klinke 3,5 (scheint langweilig) oder optischem Eingang (das klingt qualitativ) hängt?
An den optischen Eingang geht das sowieso gar nicht, da brauchst du schon einen optischen Ausgang. Ein Surround-System (5.1.) benötigt einen digitalen Ausgang (z.B. optisch). Diesen Ausgang weist aber der imac G5 meines Wissens nicht auf. Gibt es aber bei den Powermacs! Also überleg' mal, ob der Single g5 dann für dich nicht sinnvoller wäre!

Gruss,

Martin
 

songbird

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
66
Naja es gibt auch noch schöne 2.1 THX systeme von Creative. Hören sich auch sehr gut an.
 

grünspam

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.02.2004
Beiträge
2.907
also ich hab das creative inspire t7700 zum 2.1 system kastriert *G*
absolut geiler sound und für ca 100euronen wunderbar günstig

hat nen klaren sound und druckvoll aber gut klingenden bass
bin ech tbegeistert von dem system

einfach mal probehören *G*
 
A

abgemeldeter Benutzer

Raigma schrieb:
Natürlich hat der iMac G5 einen optischen Ausgang.
Eben, und den nutze ich auch. Habe mir ein Billig 5.1 von Aldi (*hüstel) geleistet, das ich nicht unbedingt weiterempfehlen möchte … :rolleyes:

aber ich wollte halt auch mal raumfüllend hören … :D

Und nein, ich ärgere mich nicht, für das gleiche Geld (80€) keine besseren Boxen gekauft zu haben …

Edit: Grammatik und so
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Achilles

Neues Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
12
Hm, ich denke bei so einer Frage solltest du wirklich erstmal einen Preisrahmen abstecken. Wenn Geld keine Rolle spielt, dann ne Anlage von Krell, Meridian, Naim oder so *g* und Boxen von Dynaudio, Phonar, Quadral, Focal etc. ;)
Aber auch sonst, gerade wenn es raumfüllend sein soll, sind eigentlich zwei gute Standlautsprecher am besten oder ein gescheites 5.1 System (keine 15x15 cm Würfel). Ich selbst halte nicht so viel von den Systemen die man direkt an den Computer hängt. Bei mir hab ich den Mac einfach mit dem Vorverstärker verkabelt und der Klang ist wirklich spitze (allerdings ist ne CD natürlich ungeschlagen).
Also, ich würde sagen ne Anlage mit Boxen bringt dir auf jeden Fall mehr. Wenn das Geld nicht massig vorhanden ist, tuts ja zu Beginn erstmal ein sauberer Vollverstärker. An den kannst du ja dann dranhängen was du willst. Neue Boxen muss man selber anhören, gucken was gefällt und was im Preisrahmen liegt. Pauschale Empfehlungen können nur Empfehlungen zum selber anhören sein.
Bevor ich hier weiterquatsche, der Preisrahmen ist im Bereich Audio halt schon relativ wichtig. Wenn es nur zum mp3s hören sein soll, sind die Soundsticks sicher ne gute Sache. Wenn es eher auf ne gute Anlage hinläuft, für CDs, DVDs etc., dann mal richtig damit beschäftigen und Systeme anhören.

Achilles
 

stu

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
78
Teufel Concept E

Ich habe den Teufel im Wohnzimmer :D und kann ihn vom Preis-/Leistungsverhältnis nur empfehlen. habe auch den iMacG5, zweifel aber, ob du den wirklich anschließen könntest - zumindest wohl nicht direkt an die Boxen. Über einen Surround-Verstärker dürfte es gehen, wenn das mit dem optischen Ausgang stimmt.
Wenn du das Concept M nimmst (kostet ein bisschen mehr), passt es optisch besser zum iMac und du hast noch eine Fernbedienung für die Lautstärke für den Fall, dass du nur mal einen DVD-Player dranhängen willst.

stu
 

Raigma

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
113
Preisrahmen eben im bereich der Soundsticks. (150-250 Euronen)
Es ist eben die Auwahl zwischen einem billigem System wie den Soundsticks
oder ob es einfach nur ein neuer Verstärker sein soll.
Was gibt es denn für Verstärker die einen optischen Eingang haben?
 

Achilles

Neues Mitglied
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
12
Nun ja, der Markt ist groß *g*
Bei denen hier sind auf jeden Fall optische Eingänge dabei (allerdings sind das AV-Receiver):

Yamaha RX-V450
Yamaha RX-V550
Yamaha RX-V650

Ich kenne davon den RX-V650 (420€) und kann zu dem nur sagen, dass der schon ein extrem gutes Gerät ist. Im Preisrahmen liegt allerdings nur der 450er (250€), und den kenn ich nicht. Das soll hier aber auch nicht heißen, dass Yamaha das einzig gute wäre. Bei Denon, Marantz, Teac etc. gibts sicher nicht minder gute Geräte.
Da du ja schon 5 Lautsprecher da hast, ist der Kauf eines neuen Verstärkers/Receivers wohl sinnvoller. Wenn du dann später wieder Geld hast, kann man die Boxen nach und nach auch noch austauschen. So ein System macht zum Musik hören und vor allem zum DVDs gucken einfach mehr Spaß, als zwei Satelliten. Wenn es nur zum Musik hören direkt am Mac wäre, würde ich auch die Soundsticks empfehlen.

Achilles
 
Zuletzt bearbeitet:

G4Wallstreet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
1.744
hdi schrieb:
also ich hab das creative inspire t7700 zum 2.1 system kastriert *G*
absolut geiler sound und für ca 100euronen wunderbar günstig

hat nen klaren sound und druckvoll aber gut klingenden bass
bin ech tbegeistert von dem system

einfach mal probehören *G*
Also die absoluten Soundpuristen schwören weiterhin auf 2.1 Systeme, halten nicht so viel von 5.1 oder mehr, könnt mal bei einem Profi nachlesen:

www.chesky.com
 

G4Wallstreet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
1.744
Achilles schrieb:
Nun ja, der Markt ist groß *g*
Bei denen hier sind auf jeden Fall optische Eingänge dabei (allerdings sind das AV-Receiver):

Yamaha RX-V450
Achilles
Vom Preis-Leistungsverhältnis ist der Yamaha RX-V450 absolut Spitze, hat aber kein THX. Sein automatisches Einmeßsystem ist ein gutes Feature.

Kann den RXV 1400RDS empfehlen, hat 5x 170 Watt und kristallklare Qualität. Außerdem Boxen von JMLabs - Focal (Focal.com).
 

stu

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
78
area dvd

Also bei mir im Wohnzimmer hängt das Concept E am Yamaha RX-V 430. Der war. als ich mir die Kombination besorgte, gerade aktuell. Teufel selbst empfiehlt, glaube ich, Denon-Modelle. Ich bin hoch zufrieden. Der Sound stimmt auch bei Musik - bin aber kein Fetischist.

Wenn du dir den Kopf wegblasen willst mit Infos zu Lautsprechern und Receivern, schau mal bei www.areadvd.de im Forum vorbei. Bleib aber nicht so lange, sonst weißt du gar nicht mehr, was Sache ist. Das Forum hier macht einen homogeneren Eindruck.

stu
 

G4Wallstreet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
1.744
stu schrieb:
Also bei mir im Wohnzimmer hängt das Concept E am Yamaha RX-V 430. Der war. als ich mir die Kombination besorgte, gerade aktuell. Teufel selbst empfiehlt, glaube ich, Denon-Modelle. Ich bin hoch zufrieden. Der Sound stimmt auch bei Musik - bin aber kein Fetischist.

Wenn du dir den Kopf wegblasen willst mit Infos zu Lautsprechern und Receivern, schau mal bei www.areadvd.de im Forum vorbei. Bleib aber nicht so lange, sonst weißt du gar nicht mehr, was Sache ist. Das Forum hier macht einen homogeneren Eindruck.

stu
Auf Zitate von "Blödzeitung" und "Computerblöd" würd ich nichts geben, jedoch ist die Teufel in ihrer Preisklasse Extraklasse, siehe auch bei HIFIVideo.

Ich habe JM Lab mit Yamaha- Rec und bin extrem zufrieden.
 

Raigma

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
113
Wieviel ist mein Soundsystem wert?

Also was kann ich für das hier verlangen sollte ich wirklich auf die Idee kommen es zu verkaufen:

Sony FM-Stereo/FM-AM Receiver STR-DE345 mit 5.1 Multi Channel in und 5 x 80 Watt mit 4 Ohm Din.
Dolby Surround Pro-Logic Fähig.

Dran hängen dann 2 Front Lautsprecher von JBL (Northridge) mit 120 Watt soweit ich mich erinnere. Bauähnlich zu diesen. Sind jedoch ein vorgängermodell und haben die Öffnung hinten.

2 Rear Lautsprecher von JBL (Control) mit 50 Watt. Entspricht diesen.

Und ein Subwoofer von Quadral (80 Watt aktiv/ 32-150Hz).
Bild hierzu angefügt.

All das hat neu um die 1000 Euro gekostet. Ist 3 Jahre oder so her.
Ich weiß ihr seid alle Macianer aber ist gibt hoffentlich auch Leute hier die sich hiermit auskennen.

Vielen Dank für die Hilfe.
 

Anhänge

Oben