Welches Programm für CMYK Umwandlung/Ausgabe?

DrHook

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.510
Verehrtes Forum,
Suchfunktion benutzt, jedoch nicht gefunden.
Es geht um folgendes: Mit welchem Programm (außer Photoshop) kann ich noch im CMYK Farbraum arbeiten, bzw. Bilder dorthin konvertieren?
Gimp sollte es angeblich können, ich fand jedoch nichts, außer halt RGB, Indiziert, Graustufen.
Lightroom soll es auch nicht können, was mich jedoch verwundert (Oder soll die Lücke zu Photoshop dadurch bewusst groß gehalten werden?)
Bin für eure Tipps dankbar
Grüßung
Dr. Hook
 

DrHook

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.510
Teste GraphicConverter.
Merci.
Nehme gerne noch weitere Idee oder Vorschläge entgegen...
Frage: Wird Lightroom in diese Richtung mal aufgebohrt werden?
Was ist mit Aperture?
Oder ist Photoshop am Ende doch die einzigste All-in-one-Lösung?
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.712
ColorSync Dienstprogramm (bei OS X mitgeliefert) kann dir das auch konvertieren, nur sollte man (wie bei allen anderen Programmen) wissen was man macht um die richtige Einstellung und das richtige Profil zu bestimmen.
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
2.615
Oder ist Photoshop am Ende doch die einzigste All-in-one-Lösung?
Das ist ja das Schlagende Argument _für_ Photoshop. Es kann nahezu alles. Zwar ncihts perfekt, oder anders ausgedrückt, gibt es für bestimmte Aufgaben fast immer Spezialisten die PS toppen, aber als Eierlegende-Wollmilchsau ist es ungeschlagen.

ICh würde auch das Colorsync-Dienstprogramm vorschlagen.

Darüberhinaus liefert Apple noch diverse andere Tools mit, die das beherrschen: Das mitgelieferte Applescript 'Match' oder das ComandLineTool SIPS. An open Sourcelösungen wäre noch ImageMagick zu erwähnen, oder eben Colormanagementspezialisten wie littleCMS oder Argyll.
 

DrHook

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.510
Vielen Dank für eure Mithilfe!
Tja, was habe ich damit vor?
Äußerst selten kommt es vor, dass eine Druckerei CMYK Dateien verlangt. Ich weiß, eigentlich ist das bei denen Standard, doch ich bekomme es sehr selten nachgefragt - keine Ahnung warum.
Für diese Fälle wäre ich halt gerne gewappnet, scheue aber (ich muss es zugeben) die Investition in Photoshop. Wenn die Nachfrage natürlich zunimmt, kommt das teil ins Haus, keine Frage.
Wie sieht das eigentlich bei euch aus? Ist CMYK da auch ein Außenseiter? Mich erstaunt das schon ein wenig...
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
2.615
Nein, hier ist CMYK die absolute Mehrheit. RGB ist eher die Ausnahme für Jobs die sehr vielfältig verwendet werden oder fire&forget Jobs bei denen es nicht so drauf ankommt.
 

DrHook

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.510
Nein, hier ist CMYK die absolute Mehrheit. RGB ist eher die Ausnahme für Jobs die sehr vielfältig verwendet werden oder fire&forget Jobs bei denen es nicht so drauf ankommt.
Ehrlich gesagt kenne ich das auch so - aber du siehst an meiner Frage, wie selten das bei mir nachgefragt wird..
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.980
Die Vorstufler sind stolz darauf, daß sie mit 4 Farben hantieren dürfen.
Manchmal auch mit 6 oder 7.

:D

Diejenigen, die mit nur drei Farben auskommen können, werden meist belächelt.

:p


Ich benutze PhSh im Rahmen der CS. Einige Weiterverarbeiter liefern Zielfarbräume oder Distiller-Options.
 
Oben