1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Office für mich?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von *Nordlicht*, 15.03.2005.

  1. *Nordlicht*

    *Nordlicht* Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich arbeite zu Hause mit OpenOffice auf Windows XP.
    Nun überlege ich mir, ein ibook für unterwegs zuzulegen. Bevor ich dieses Schritt wage, möchte ich mich über das passende Office informieren.
    Die letzten Beiträge zu diesem Thema habe ich zwar gelesen, aber jeder ist da anderer Meinung (da die Bedürfnisse alle verschieden sind). Daher frage ich euch nun nach der besten Lösung für meine Wünsche.
    Latex mag ich nicht. Auch wenn ich bald wissenschaftliche Ausarbeitungen schreiben werde, kann ich mich damit nicht anfreunden.

    Ich möchte keine(!) Probleme beim Öffnen und Drucken der Dokumente haben. Also PC und ibook sollen gleich aussehen und sich bearbeiten lassen, denn ich schiebe täglich Dateien von PC auf ibook und zurück.
    Im Grunde genommen mag ich MS Office, worauf ich aber bisher aus Kostengründen verzichtet habe.
    Zudem ist die Kompatiblität der beiden MS-Office-Pakete auch nicht perfekt... Ist sie bei OpenOffice besser?

    Gibt es einen Unterschied zwischen NeoOffice und OpenOffice?

    Für mich stellt sich jetzt folgende Wahl:
    1) PC: Open Office - ibook: NeoOffice
    2) PC: MS Office 2003 - ibook: MS Office 2004 für Mac
    3) weitere Ideen?

    Welche Version macht hinsichtlich der Kompatiblität die wenigsten Probleme?

    Nordlicht
     
  2. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe MS-Office 2004 und keine Probleme. Tausche Excel, Word und Powerpioint Dokumente über USB-Stick.
     
  3. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    28
    Neo Office ist Open Office- nur das es als Neo Office in nativ in Aqua laeuft!! Sprich:es brauch keine X11 fensterumgebung!!

    mfg
     
  4. Apfelsurfer

    Apfelsurfer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Deine beiden Varianten dürften sich in Sachen Kompatibilität in etwa gleich sein - sprich: ca. 98 % (grob geschätzt) funktionieren ohne Probleme.

    Alternative: RagTime. www.ragtime.de
     
  5. netp

    netp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich habe beide tools (ms office mac & neooffice) und denke das ms office die bessere alternative ist. es ist schneller und einfacher im umgang, wenn man ein office kind ist. du als openoffice user wirst da wohl eher auf neooffice abfahren -> ist aber langsamer :-(
     
  6. *Nordlicht*

    *Nordlicht* Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Gut, also wenn ihr mir verspricht, dass NeoOffice und Open Office keine Probleme verursachen, werde ich mir ein ibook kaufen ;-)
    Wie langsam ist NeoOffice? Kann man damit noch problemlos arbeiten oder nervt es richtig? Läuft es stabil?
    Ragtime kenne ich bisher gar nicht, aber die Homepage von denen sieht interessant aus. Ich werde mich damit mal näher befassen.
    Notfalls muss ich mir dann doch MS Office für beide Geräte zulegen, was ich aber vorerst vermeiden möchte.
     
  7. Iwo

    Iwo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Ohne Wertung der Programme (da gibt es die wildesten Erklärungen, warum gerade "dieses" Programm nur wirklich "Profi Ergebnisse" liefert, überhaupt keine Probleme macht etc, etc.) kann in die Aufstellung noch Papyrus mit rein. Vom Leistungsumfang sicher ausreichend und für beide Systeme erhältlich. Neo Office benutze ich gelegentlich auf einem 450er Cube. Der Start ist etwas zäh, das Arbeiten aber erträglich. Bei aktuellem Hardwarestand stelle ich mir das schon o.k. vor.
     
  8. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.812
    Zustimmungen:
    2.893
    Alternative

    Hallo!
    Wurde zwar schon mal genannt, ist aber wahrscheinlich untergegangen: Ragtime!
    Gibt es als kostenlosen Download für beide Systeme und kann ich sehr empfehlen. Probleme kann es nur dann geben, wenn Du Schriften verwendest, die Du nicht auf beiden Systemen hast.
    Gruss
    eMac_man
     
  9. *Nordlicht*

    *Nordlicht* Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo eMac_man,

    Ne, Ragtime ist nicht untergegangen. Ich werde es gleich runterladen, wenn mein Freund mit zocken fertig ist (dann wohl eher morgen ;-).
    Das mit den Schriften würde sich ja automatisch erledigen, wenn ich Open- und NeoOffice und auf beiden Ragtime habe...oder? Die Schriften müssten ja gleich sein. Was Ragtime unterstützt, werde ich dann feststellen...

    Gruß
     
  10. minitux

    minitux MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Im Klartext:

    Eine weitere Alternative wäre
    PC-Open Office - ibook Open Office (über X11 installiert (liegt dem ibook bei)