Welches neue Macbook als vollständiger Desktop / MacBook Air Ersatz

smccwein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2011
Beiträge
75
Hallo zusammen,

zuerst möchte ich euch meine bisherige Konfiguration vorstellen:

Hauptrechner:

MacMini 2,4 GHz I C2D
8GB Ram
Geforce 320M
749 GB WD HDD mit 5400 rpm
LED Cinema Dispay (27) und Alienware Display (23)

Anwendungen
InDesign (CS5)
Aperture
iMovie
Photoshop
Office

Mobil:

MacBookAir 11 Zoll (1. Generation)
64GB 2GB Ram

Anwendungen

InDesign
Office

Warum möchte ich umsteigen?

Display beim 11er zu klein.
MacMini bei Foto- und Videobearbeitung zu langsam
Nutzung von FinalCut in naher Zukunft

Was möchte ich einsetzen?

Ein MacBook an dieser externen Festplatte im Raid 1: http://www.amazon.de/gp/product/B00...&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

Welches Macbook ist potent genug? Ihr könnt frei entscheiden? Ich bin auch bereit meine iTunes Bib auf die externe Platte auszulagern.
 

adrianmpc

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
226
Hey smccwein,

da hast du ja eine potente "externe Festplatte"! =)

Ich denke, da du auf die mobile Variante umsteigen willst und *grafische* Anwendungen in Höchstform (FCPX) betreiben willst, solltest du ein Notebook mit Grafikkarte nehmen - wäre dann die MacBook Pro - Serie. // Die Airs sind zwar leicht, aber ggf deinen Anforderungen nicht gewachsen -- Frage hier: Wie mobil willst du sein?

Hier gilt es zu entscheiden:

- Willst du SSD haben?
- Willst du den Retina-Display?
- Wie groß soll der Display sein?

Wenn du eine SSD willst, dann fährst du besser mit dem Retina-MacBook preislich gesehen. Ich weiß nicht, ob du bei einer derartigen externen Platte viel Speicher auf dem MBP selbst brauchst - und dann wäre die Grundkonfiguration vom MBPretina sicher voll ausreichend, was die Leistung angeht: Prozessor, RAM.
Was noch ein Pluspunkt ist sind 2 Thunderbolt beim Retina!
(Bevor Ichs vergesse: Der Bildschirm und die einstellbare Auflösung sprechen natürlich sehr für das Retina und deinen Einsatz // Das Retina-DIsplay wird dich bei deiner Arbeit sicherlich maßlos begeistern!!)

Ohne SSD empfiehlt sich dann das normale MBP - hier kriegst du mehr für den Preis, und kannst die kapazitätenmäßig konfigurieren. Kommst günstiger bei weg.

Dann natürlich die Frage, ob du 15" brauchst.... Würde ich jetzt mal vermuten, bei deinem Einsatzgebiet... 13" bietet eine zu geringe Auflösung für dich...

Also - natürlich ist es eine Abwägungssache -- aber mein Tipp für dich: Das "kleinste" Retina MacBook Pro.

Über Rückmeldung freue ich mich immer - grüße! adrianmpc
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Reichen dir 8 GB Speicher?
Wenn ja, dann hol dir ein 13" Air.
Wenn nein, dann ein 13" MBP (gehen bis zu 32 GB rein).

Wenn du dir eh ein neues MacBook mit USB 3 holst, dann kauf dir die Festplatte doch als USB 3 Version.
Thunderbolt für ein 2-Festplatten RAID ist doch übertrieben.
 

smccwein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2011
Beiträge
75
Hi,

danke für deine Antwort!

Zum ersten Punkt: Ja ich stehe auf Sicherheit und Platz ;-) Ein Großteil meines Datenbestands sind Fotos und Videos. Fotos mache ich mit einer Nex3. Da kommt schon ganz schön was zusammen.

Meine Überlegungen waren ähnlich den deinen:

Macbook Air 13 Zoll: Möglicherweise zu schwach auf der Brust.

Macbook Pro 13 Zoll: Display zu klein.

Macbook Pro 15 Zoll: Zu schwer

Macbook Pro Retina: Sehr teuer. Mit 16 GB und der 500 GB Platte und ACPP komme ich auf ca. 3k €.

Edit:

Ich könnte beim Retina ja eigentlich auf das Cinema Display verzichten? Gibt es noch einen großen Vorteil des externen DP? Die Auflösung beim Pro Retina ist ja schon höher.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Woran hapert's denn beim Mini?
Zu wenig RAM?
CPU zu schwach?
GPU zu schwach?
 

smccwein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2011
Beiträge
75
Im Grunde ist er zu lahm beim rendern von HD Material.
 

smccwein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2011
Beiträge
75
Würde ein "Top of the Line" Air einen Geschwindigkeitszuwachs bringen?

MacBook Air, 13 Zoll
Teilenummer: Z0ND

Konfiguration
2,0 GHz Intel Dual-Core Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,2 GHz)
8 GB 1600 MHz DDR3L SDRAM
512 GB Flash-Speicher
Beleuchtete Tastatur (US) & Benutzerhandbuch (Englisch)
Zubehörkit (Magsafe Adapter)
Gesamt 2033,- €
 
Zuletzt bearbeitet:

adrianmpc

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
226
mh, schwer zu sagen...

hat wie dein MacMini nur zwei Kerne und die höchstens mit 2,0 GHz -- natürlich jetzt ein ivy-bridge und i7

aaaaaber.... da würde ich mal nach benchmarks googlen...

Videorendering findet aber auch in der GraKa statt und da kann das MBA leider nicht glänzen!
 

smccwein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2011
Beiträge
75
Ok dann ist es raus.

Also neuer Versuch:

15" MacBook Pro mit Retina Display

Teilenummer: Z0ML

Konfiguration
2,6 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,6 GHz)
16 GB 1600 MHz DDR3L SDRAM
512 GB Flash-Speicher
Beleuchtete Tastatur (US) & Benutzerhandbuch (Englisch)

2727,48 €

Ist der AOC Preis ok?
 

adrianmpc

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
226
hey,

ist denke ich ok - wenn du Student oder Schüler bist, sprich mal einen Lehrer/Dozenten deines Vertrauens an. Die können nämlich via Hotline bestellen und bekommen 13% Rabatt, als Angestellte einer Bildungsinstitution. Dabei muss nur der Lehrer/Dozent bestellen, kann aber dich angeben als Bezahlmensch und als Lieferadresse bzw. Rechnungsadresse - er muss nur die Bestellung aufgeben.

Ich denke mit deiner Konfig wirst du ganz gut ;-) hinkommen!

Viele Grüße, hoffe, ich konnte helfen!
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Für den EDU Rabatt brauchst du ganz sicher keinen Dozenten der für dich bestellt.

Lies doch einfach mal die Voraussetzungen, du brauchst einen Studien/Schülernachweis...
 

adrianmpc

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
226
... wer lesen kann, ...

Das stimmt. Für den EDU-Rabatt braucht man keinen Dozenten... lalala...

ich spreche auch nicht vom Edu-Rabatt.. man man...

http://store.apple.com/de/browse/home/education_routing

hier gibt's 2 Auswahlmöglichkeiten und letztere bekommt 13% (zumindest an meiner Hochschule) - wenn man

--- Zitat ---
Ich bin Lehrer, Dozent, Verwaltungsmitarbeiter oder sonstiger Mitarbeiter an einer Universität, Fachhochschule oder Bildungseinrichtung
---Zitat ende ---

ist...

trixi1979 - bitte Lesen!

danke - gruß, adrianmpc
 

smccwein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2011
Beiträge
75
Also Mitarbeiter einer Hochschule bin ich auch. Logge ich mich nun über meine Hochschule ein, kann ich bei AOC online bestellen. Ich bin dann auf der Seite des Apple Shops, nur dass ich dann überall das Logo meiner Hochschule sehe. Daher auch die Preisdifferenz zum normalen Onlineshop.

Geht es also mit einem Anruf noch billiger?
 

adrianmpc

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
226
Ruf mal hier an und sag, dass du Mitarbeiter von deiner TU bist - was denn da was kosten würde. Am besten erzählst du ihm gleich, was du genau haben willst...

ZITAT:

Ihr Bundesland hat eine besondere Vereinbarung mit Apple.

Kontaktieren Sie einen unserer MacExperten falls:
Sie bestellen möchten
Sie ein Angebot benötigen
Sie Fragen haben oder allgemeine Informationen benötigen
unter folgender kostenfreier Telefonnummer: 0800 0003 168

--ZITAT ENDE--

Wäre cool, wenn du mir hinter schreibst, wo es mehr Rabatt gab =)

Danke - Grüße!
 

smccwein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2011
Beiträge
75
Hallo,

also ich habe die Preise heute angefragt. Bin mir aber sehr unsicher, was ich jetzt machen soll:

MBPR mit 16GB Ram und 2,6 GHZ = 2.727,48 € inkl. MwSt.

Oder:

Das alte Pro mit 2,6 GHZ, 8GB Ram dem antiglare Display und der 7200er HDD für 2.137,24 €

Preise sind sowohl für Dozenten, als auch für Studenten gleich.

Ich möchte mir das antiglare und die Größe des alten 15er jetzt mal ansehen. Hoffe Gravis in Dortmund hat eines da. Stehen im Centro Oberhausen auch 15er mit antiglare?
 

smccwein

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2011
Beiträge
75
Hallo,

es ist nun das alte neue mit dem antiglare Display geworden. Ich hoffe das war eine gute Entscheidung.
 
Oben