Welches Linux für VPC?

  1. JohnP

    JohnP Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    Ich möchte mich etwas mit Linux beschäftigen und dachte mir, dass es am Besten über VPC geht, da ich nicht immer restarten muss um mit OS X zu arbeiten.

    Nun las ich, dass VPC ziemlich langsam ist, somit brauche ich ein schlankes Linux.

    Was würdet ihr mir empfehlen?

    Ich möchte vor allem mit dem Terminal arbeiten, um Linuxsachen auszuprobieren. Aber eine schlanke GUI wäre nicht schlecht.

    m.f.g.
     
    JohnP, 30.07.2005
    #1
  2. JohnP

    JohnP Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    (Newbie) Sollte ich ein PPC- Linux installieren oder ein PC- Linux?
     
    JohnP, 30.07.2005
    #2
  3. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    Du brauchst ne ganz normale x86 also PC Version.

    Naja schlank... im Prinzip kannst du jedes Linux schlank machen, je nachdem was du installierst eben. Ich würde sagen Ubuntu macht sich für einen Anfänger garnicht schlecht.

    Jedenfalls solltest du dann kein KDE verwenden, sondern soetwas wie z.B. FVWM.
     
    autoexec.bat, 30.07.2005
    #3
  4. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    38
    Soweit ich weiß, simuliert VPC eine x86-Architektur. Von daher musst Du eine PC-Version nutzen.

    Ich persönlich finde Debian ganz gut. Und als GUI irgendein Box-System (z.B. Fluxbox)
     
    Sym, 30.07.2005
    #4
  5. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Sorry, aber ich halte es für schwachsinnig per VPC ein X86 zu emulieren um dann ein x86-OS parallel zu installieren wenn es das ganze auch nativ für PPC gibt....
     
    Rakor, 30.07.2005
    #5
  6. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Es ist sicher sinnvoller anstatt Virtual PC den kostenlose OpenSource Emulator MacOnMac zu benutzen. Dann kannst du nämlich eine native ppc Version benutzen.

    Als Distribution für Anfänger ist Ubuntu sicher zur Zeit die beste Wahl.
     
    jokkel, 30.07.2005
    #6
  7. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    Wie macht sich Mac on Mac denn so von der Geschwindigkeit her?

    Zu gebrauchen oder doch nur ne nette Spielerei für zwischendurch?

    [edit] Ich hab mich grad mal bei MaconMac eingelesen. Bei allem was noch NICHT funktioniert ist es wohl nicht wirklich eine Alternative.
     
    autoexec.bat, 30.07.2005
    #7
  8. JohnP

    JohnP Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    Stimmt! Deswegen hab ich mich für VPC entschieden.


    Danke für die schnellen Antworten.
     
    JohnP, 30.07.2005
    #8
  9. TwoMinutes

    TwoMinutes MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    10
    Hallo,
    hab gerade vor ein paar Tagen bei mir Linux unter VPC 5 installiert. Unbuntu stürzt bei der Einrichtung ab. Funktioniert haben bei mir Redhat und Xandros.
    Beide laufen mit KDE oder Gnome seehr langsam auf meinem Dual 876.
    Tip: schalte bei der Installtion unbedingt den Energiesparmodus für die Festplatte ab. Bis ich das herausgefunden hatte, hat sich VPC ca. ein halbes dutzend Mal bei mir aufgehängt.
    Gruß, Twominutes
     
    TwoMinutes, 30.07.2005
    #9
  10. JohnP

    JohnP Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    Ich wollte Debian installieren, aber es klappt nicht! Werde andere Distri probieren.
     
    JohnP, 31.07.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Linux VPC
  1. Tzunami
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.740
    eismeervogel
    14.03.2015
  2. TechGeek
    Antworten:
    99
    Aufrufe:
    30.929
    Dark-Leis
    13.02.2017
  3. Kenny4711
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    11.654
    Loki Mephisto
    18.07.2017 um 18:29 Uhr
  4. Superbaranski
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.251
    Papa Hermann
    13.05.2009
  5. DeltaY
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.054