Welches Kabel oder wie unbreakable ist unbreakcable?

DannyM

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2011
Beiträge
179
Es ist schon wieder passiert, mein Lightning-Kabel zum Aufladen es iPad Pro ist gebrochen. Dies passiert mir etwa alle drei Monate und geht mir nun doch gehörig auf die Nerven. Das iPad wird täglich geladen und wird auch während des Ladens benutzt. Ich habe schon extra 2m-Kabel verwendet, damit es nicht zu irgendwelchen Zugbelastungen kommt. Aber egal was ich verwende, ob teures Original-Apple-Kabel oder billiges eBay-Kabel im Fünferpack (angeblich MFI), nichts hält lange durch. Kann mir irgendwer etwas wirklich haltbares empfehlen? Wie schauen die Erfahrungen mit den UnbreakCable-Kabeln aus, sind die wirklich unbrechbar?

Gruß und Dank im Voraus
Danny
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.101
Hi,
generell sind die Gewebe Ummantellten Kabel am Stabilsten.

Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DannyM

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.101
Hi,
tja, bei E***y oder A****n, gibts halt auch viel Müll, Anker, Belkin oder Amazon Basic sind Top von der Quallität, bei Ebay habe ich sowas noch nie gekauft.

Franz
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Geminga und DannyM

Snyder

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
811
Mal umgekehrt gefragt: wie gehst du mit deinen Kabeln um? Meine originalen halten z.T. seit über sechs Jahren, so iPhone 4-Zeiten. Kopfhörer vom iPod Shuffle aus 2005 haben sich erst unlängst verabschiedet, da sind die Ohrteile auseinander gefallen. Absolutes No-Go: Kabel ums Gerät oder um die Hand wickeln. Dann brechen die ruckzuck.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ElKapitän und electricdawn

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.799
Kann auch schlechter Kontakt in der Buchse sein.

Bereich erwärmt sich und wird spröde und bricht.

Die Apple Kabel sind schon etwas seltsam.

Ich hab auch keine Probleme damit, manche sehr.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.433
Ich habe auch keine Probleme mit den Kabeln. Das hängt aber sicher auch vom Nutzungsverhalten ab. Auch Kabel nutzen sich natürlich ab und dann müssen sie ersetzt werden. Mal eher mal seltener oder gar nicht. Die Qualität und die Konstruktion spielt auch ein Rolle und hat seinen Preis.
Man sollte das als Verbrauchsmaterial betrachten und einfach rechtzeitig ersetzen..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

HannesMac

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
512
Egal, welches Kabel mit Gewebe ich bei Amazon gekauft habe, es gehen immer welche kaputt oder sind schon bei Lieferung kaputt. Ds Zurückschicken ist mir mittlerweile zu blöd, ich kalkuliere den Ausfall mit ein beim Preis. Tut Amazon wahrscheinlich auch.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.101
Hi,
tja, sowas nennt sich sparen am falschen Ende, die Gewebe Kabel die ich bei Amazon gekauft habe, schon vor einigen Jahren, leben immer noch :).

Franz
 

Asterixchen

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2012
Beiträge
521
Auch hier gute Erfahrungen mit Amazon Basics
Die Apple Kabel sind qualitativ wirklich frech für das was sie kosten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.101
Hi,
Ich mache meistens eine Sammel Bestellung mit meiner Tochter die auch Apple Geräte betreibt, wir haben mit Anker Gewebe Kabel auch gute Erfahrungen gemacht.

Franz
 

DannyM

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2011
Beiträge
179
Vielen Dank für die Tips, habe jetzt mal die Amazon Basics bestellt.

Zur Nutzung: um das Ladegerät gewickelt habe ich vor langer Zeit die MacBook-Kabel, als die Ladegeräte noch integrierte Aufwickelhilfen hatten, da ist mir auch nie eins gebrochen. Bei den Kabeln meiner iGeräte mache ich das nicht. Das betreffende iPad wird allerdings auch am Kabel hängend genutzt und dabei auch recht viel bewegt.
 

bowman

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
2.616
...ich glaube, Apple provoziert bei den Kabeln den Verschleiß bzw. hofft, daß die Nutzer einfach am Kabel ziehen, um die Stecker von den Geräten zu trennen - anders kann ich mir die serienmäßig aalglatten, fummeligen Stecker nicht erklären.

Ich bin trotzdem konsequent und ziehe bewusst und ausschließlich am Stecker. Ergebnis: Kein einziges defektes Kabel seit der Nutzung von vier iPhones und zwei iPads - es geht also...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.353
Apple iPhone 4, gekauft 2010, mit original Kabel, funktioniert einwandfrei, ist auch nicht gebrochen. Genau das gleiche mit meinem iPad 1, gekauft 2011, Ladegeraet wird haeufig benutzt (fuer das iPhone), Kabel ist einwandfrei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Rene Weinelt

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.101
Hi,
der Umgang mit den Kabeln spielt natürlich auch eine große Rolle, so lange man(n) am Stecker abzieht und nicht knickt, leben die Kabel auch länger.

Franz
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn und RealRusty

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.186
Mir ist noch NIE irgendein Kabel gebrochen, weder die billigen noch die teuren. Du solltest mal etwas an deinem Umgang mit den Kabeln ändern statt ständig neue Kabel zu kaufen und diese auch wieder kaputt zu machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mr.robot, Compikub, Cyv und 2 andere

GPTom

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
1.107
Kauf die ein Kabel von Baseus und du wirst nie mehr ein neues brauchen :)
 

Cyv

Mitglied
Mitglied seit
27.10.2010
Beiträge
781
Mir ist tatsächlich auch noch kein Kabel kaputt gegangen. Selbst die billig-Kabel von amazon nicht...
Kabel die ich mitnehme, werden immer sauber mit entspanntem Radius aufgerollt, nicht gewickelt oder geknickt...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben