Welches Bildverwaltungsprogramm nehmt Ihr...

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Nightangel, 13.08.2005.

Welche Bilderverwaltungssoftware nutzt Ihr...?

  1. iPhoto - Ich schwör auf die einfache Bedienung. Mehr Features brauch ich nicht.

    111 Stimme(n)
    35,1%
  2. iPhoto - noch... aber ich seh mich grade nach Alternativen um...

    62 Stimme(n)
    19,6%
  3. iView Media (oder ...Pro) Flexiblere Kataloge und mehr Verwaltungsmöglichkeiten

    57 Stimme(n)
    18,0%
  4. ACDSee

    8 Stimme(n)
    2,5%
  5. Eine Komponente aus der Adobe Creative Suite

    26 Stimme(n)
    8,2%
  6. was anderes (zum Beispiel?)

    52 Stimme(n)
    16,5%
  1. Nightangel

    Nightangel Thread Starter

    ...um Eure Digitalen Fotos zu verwalten und katalogisieren?

    Reicht Euch iPhoto oder nehmt Ihr "Fremdprodukte"?

    Nik
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.08.2005
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ich benutze iView Media Pro weil es mir das größte Leistungs Spektrum bietet.
     
  3. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Das ist ja 'ne klasse Umfrage, von den vielen möglichen Programmen bietest Du gerade mal 'ne Handvoll zum Anklicken an. Sogar die Klassiker Portfolio und Cumulus fehlen.
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Erweitere die Umfrage doch noch etwas
     
  5. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.06.2004
    ... ich verwende keines der genannten und iPhoto ist mit Seiner starren Vorgabe an dessen Datenbank für mich unbrauchbar. Warum kann ich nicht selbst den Ort der Bilder wie bei iTunes auch festlegen?
     
  6. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.019
    Zustimmungen:
    144
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Mir reicht iPhoto in Kombination mit dem
    Graphic Converter völlig.
    Da meine Dateien auch nur so um die 1 MB herum
    groß sind, habe ich auch keine Probleme mit der
    Performance.
    Sollte sich das ändern, könnte es für mich natürlich
    nötig werden, nach Alternativen ausschau zu halten.
     
  7. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    27.05.2004
    iPhoto zum verwalten reicht es mir vollkommen aus.
    Phoenix Slides als ACDsee-Ersatz zum schnellen betrachten von Fotos und Grafiken die ich nicht archiviere,
    sowie Gimp-Shop zum erweiterten bearbeiten (wenn ich das denn irgendwann einmal vernünftig lernen würde)

    Abgestimmt abe ich nicht da keine Mehrfach-Nennung möglich war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2005
  8. Nightangel

    Nightangel Thread Starter

    Wie man die ändert, weiß ich ehrlich gesagt nicht - Mea Culpa.

    Aber offen gestanden kannte ich die genannten Cumulus und Portfolio auch nicht...
     
  9. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Kann ich das? Wie?
     
  10. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.036
    Zustimmungen:
    302
    MacUser seit:
    01.05.2004
    Ich nutze iPhoto für meine privaten Fotos, weil die Albenfunktion (intelligente Alben!) und die Diashow der Hammer ist.
    Alle andern Bilder hab ich im Finder geordnet und nutze die Vorschau.
    Die ist ja unter Tiger auch hammergeil geworden mit dem Bilderindex!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen